1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Anschluss USB-Stick an Technisat HD K2

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von afriedri, 15. Mai 2010.

  1. afriedri

    afriedri Neuling

    Registriert seit:
    2. August 2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,

    ich habe mir einen neuen USB-Stick (Lexar: 8 GB) gekauft und habe versucht ihn am K2 anzuschließen um Aufnahmen darauf zu kopieren.

    Problem: er wird nicht erkannt!

    Mein älterer USB-Stick mit 2 GB wird erkannt und funktioniert einwandfrei.

    Der neue 8 GB-Stick funktioniert am Laptop unter WindowsXP ohne Probleme. Er ist in FAT32 formatiert. Laut Fehlerbeschreibung in der K2 Bedienungsanleitung soll man bei Nichterkennung das USB-Gerät in FAT32 formatieren. Aber der Stick ist ja so formatiert.

    Ich habe mal bei dem 2 GB-Stick nachgeschaut (ist eigentlich eine 2 GB Micro SD-Karte per Adapter im USB), dort ist die Formatierung FAT. Aber bei USB-Sticks > 2 GB geht ja wohl nur FAT32.

    Heißt dass, man kann am K2 nur USB-Sticks bis 2 GB anschließen?

    Vielleicht hat jemand Erfahrung damit, oder kann mir einen Tipp geben.

    Vielen Dank für die Unterstüzung!

    Gruß,
    Andreas
     
  2. Thomas H

    Thomas H Platin Member

    Registriert seit:
    1. Juni 2008
    Beiträge:
    2.385
    Zustimmungen:
    55
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Technisat DigiCorder HD S2
    AW: Anschluss USB-Stick an Technisat HD K2

    Ich hab zwar den HD S2, aber ein 8GB und ein 16GB USB_Stick in FAT32 gehen einwandfrei und werden erkannt.

    Leider kann man zu deinem Stick selber nichts sagen, denn "Lexar 8GB" ist zu allgemein.
    Der genaue Typ sollte es schon sein, denn es gibt nicht nur einen 8GB USB-Stick von Lexar.
    Allerdings sind die mit ca.5MB/S generell nicht besonders schnell beim Schreiben!
     
  3. afriedri

    afriedri Neuling

    Registriert seit:
    2. August 2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Anschluss USB-Stick an Technisat HD K2

    Hallo Thomas,

    vielen Dank für deine schnelle Atwort.

    Jetzt weiß ich wenigstens schon mal, dass es prinzipiell mit solchen 8 GB-Sticks gehen sollte. Dann liegt es vielleicht an dem Stick den ich gekauft habe. Die genaue Typbezreichnung lautet:

    Lexar Jumpdrive VE (8 Gb HI-SPEED USB FLASH DRIVE)

    Ich habe ihn bei Media gekauft, weil er für 13 € der günstigste im Angebot war. Mit der Geschwindigkeit ist mir nicht so entscheidend. Ich habe mal 1 GB drauf geschrieben, hat gut 6 Min. gedauert.

    Was hast du denn für Sticks mit deinem S2 im Einsatz. Vielleicht kann ich ja meinen noch umtauschen. Im Forum habe ich gelesen, dass beim Betrieb mit dem K2 der USB-Stick in FAT32 formatiert sein muss und als sog. "generi* host" (sorry für den *, aber mit g am Ende wird das Wort in * dargestellt) erkannt werden muss. Zu der letzten Forderung kann ich nichts sagen. Ich habe den Lexar noch mal über Windows XP formatiert und überprüft, bringt aber nichts, der K2 erkennt ihn weiterhin nicht.

    Gruß,
    Andreas
     
  4. Thomas H

    Thomas H Platin Member

    Registriert seit:
    1. Juni 2008
    Beiträge:
    2.385
    Zustimmungen:
    55
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Technisat DigiCorder HD S2
    AW: Anschluss USB-Stick an Technisat HD K2

    "Lexar Jumpdrive VE"
    Der müßte eigentlich gehen, ist nix spezielles dran.

    Ich verwende z.B.einen OCZ "Rally2" mit 16GB oder einen Supertalent "pico" mit 8GB oder einen OCZ "VBoost" mit 4GB.
    Die funktionieren alle und werden meist für die Wiedergabe von Bildern benutzt.
    Zum Sichern und Archivieren von Aufnahmen verwende ich ein ext. 3,5" Laufwerk.
     

Diese Seite empfehlen