1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Anschluss eines ext. Media-Players an DVB-S-Receiver??

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von BärBalu, 5. Juni 2011.

  1. BärBalu

    BärBalu Neuling

    Registriert seit:
    3. Juni 2011
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo!
    Wie bindet man einen externen Mediaplayer in die Kombination aus DVB-S-Receiver und externe Festplatte ein? Wie erfolgt der Anschluss?
    Unterstellt, dass der DVB-S-Receiver mindestens einen USB-Anschluss besitzt. Erfolgt der Anschluss "hintereinander", also Receiver - USB - Festplatte - Media-Player oder kann man den Media-Player auch "neben"
    die Festplatte an den Receiver anschließen (entweder über einen zweiten USB-Anschluss, sofern dieser schon am Receiver vorhanden ist oder per Mehrfach-USB-Stecker)??

    Danke!
     
  2. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.293
    Zustimmungen:
    416
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Anschluss eines ext. Media-Players an DVB-S-Receiver??

    Ein Media-Player wird an einer freien HDMI-Schnittstelle vom TV-Gerät angeschlossen und nich am Receiver. Am Mediaplayer können dann ach Festplatten zur Wiedergabe angeschlossen werden, manchmal ist die Medienzuführung auch mittels LAN / WLAN möglich (abhängig vom Mediaplayer), Beispiel: Aktion: Asus O!Play HDP-R1 MediaPlayer LAN/HDMI/eSATA/USB

    Es gibt aber auch Receiver, die mit spezieller Firmware viele Media-Formate von einer USB-Festplatte (manche auch via LAN) auf dem TV-Gerät wiedergeben können:
    http://forum.digitalfernsehen.de/for...76-post50.html :)
    http://forum.digitalfernsehen.de/fo...edi-link-alpha-ml-9700-twin-sat-receiver.html
    http://forum.digitalfernsehen.de/forum/andere-receiver/267383-octagon-sf-1028p-hd-noblence.html
    http://forum.digitalfernsehen.de/forum/andere-receiver/265138-clarke-tech-et9000-twin-enigma2.html

    Discone
    :winken:

    http://forum.digitalfernsehen.de/fo...taerer-hd-technik-und-dem-ungenormten-ci.html
     
  3. BärBalu

    BärBalu Neuling

    Registriert seit:
    3. Juni 2011
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Anschluss eines ext. Media-Players an DVB-S-Receiver??

    ...das bedeutet doch, dass ich ohne einen HD-fähigen TV keine Media-Player-Bilder auf dem Schirm zum laufen bekomme oder gibt´s da eine alternative Lösung?
    Ich hab angenommen, dass es bei den HD-TVs lediglich um die verbesserte optische Wiedergabemöglichkeit geht und der Abspieler, der das Bildmaterial liefert, davon unabhängig ist. :confused:
     
  4. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.293
    Zustimmungen:
    416
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Anschluss eines ext. Media-Players an DVB-S-Receiver??

    Nein, das ist nicht richtig, die Media-Player haben auch noch einen Composite Audio/Video Ausgang (siehe Daten im obigen Link zum Asus O!Play), dafür gibts dann auch Adapter für die Scart-Schnittstelle.
    Die beste Auflösung / Qualität ist via HDMI möglich, wenn die Video-Aufzeichnung diese Qualität liefert, für den Composite Ausgang wird dann im Meda-Player ein in der Auflösung reduziertes / angepasstes Video-Signal generiert.
     

Diese Seite empfehlen