1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Anschluss DVD-Rekorder

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von emilia, 10. Juni 2008.

  1. emilia

    emilia Neuling

    Registriert seit:
    9. Juni 2008
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Minga
    Anzeige
    Seit gestern habe ich digitales Fernsehen (über eine Hausantenne, wenn ich das richtig verstanden habe; ich habe also wirklich nur digitales Fernsehen, keinen analogen Empfang). Mein Receiver ist ein Siemens Gigaset M 360 T, den ich problemlos an meinen Fernseher anschließen und dann fernsehen konnte. Dann habe ich allerdings versucht, meinen DVD-Rekorder (DVDR3590H von Philips) anzuschließen, was allerdings nicht funktioniert hat. Zwar konnte ich mich in die Liste der bereits auf der Festplatte des DVD-Geräts gespeicherten Filme einklinken, aber ich konnte kein TV-Programm empfangen. Der DVD-Rekorder gab die ganze Zeit "Kein Signal" an. Was kann ich falsch gemacht haben? Und habe ich das richtig verstanden, dass ich nun nicht mehr ganz einfach über den DVD-Rekorder Sendungen timen und aufnehmen kann, sondern dass ich das nun auch immer über die Kabel-Box machen muss und während der Aufnahme keine andere Sendung gucken kann? Kann mir da jemand weiterhelfen?
    Vielen Dank und liebe Grüße von Emilia
     
  2. The Geek

    The Geek Platin Member

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    2.627
    AW: Anschluss DVD-Rekorder

    Hi,

    Das ist korrekt. Kann dein Fernseher ja genausowenig (sonst bräuchtest du den Siemens Gigaset M 360 T nicht, wenn er's könnte. Hast du vorher ja auch nicht gebraucht).

    Der DVDR3590H ist nur mit einem analogen Tuner ausgestattet, kann daher ausschließlich analog empfangen.

    Bis auf die Sache, dass es eine DVB-T-Box und keine Kabel-Box ist, stimmt es.
    Fernseher und Rekorder können kein DVB-T empfangen, daher hast du ja den Siemens DVB-T-Empfänger angeschlossen. Er empfängt das Programm und gibt das gewählte über SCART aus.
    Da er nur 1 Tuner hat, kannst du auch nur 1 Programm sehen, keine zwei.

    Bei analog hattest du ja 2 Tuner, 1 im Fernseher und 1 im Rekorder, daher konnte jedes der beiden Geräte unabhängig vom anderen Programme empfangen und anzeigen/aufnehmen.

    Und daran hat sich nix geändert. Willst du 1 Programm sehen und ein anderes aufnehmen, brauchst du immernoch zwei Tuner und nicht nur einen.

    Das heißt, du hast folgende Optionen:
    - Noch einen DVB-T-Empfänger kaufen (so hast du einen für den TV und einen für den Rekorder, beide können unabhängig voneinander funktionieren. Zum Programmieren musst du aber sowohl Empfänger als auch Rekorder programmieren).

    - DVD-Rekorder zurückgeben und dafür einen mit einegebautem DVB-T-Tuner kaufen. Der wird dann DVB-T empfangen können, ohne Zusatzbox. Kannst dann alles direkt am Gerät machen, genauso wie bisher mit deinem jetzigen und analog.

    - DVD-Rekorder zurückgeben und dafür einen DVB-T-Empfänger mit Festplatte kaufen. Damit kannst du dann verlustfrei aufnehmen, allerdings brauchst du einen PC, um eine DVD zu erstellen.

    The Geek
     
  3. emilia

    emilia Neuling

    Registriert seit:
    9. Juni 2008
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Minga
    AW: Anschluss DVD-Rekorder

    Hey, was für ein schneller Service! Vielen Dank!
    Also, noch mal für Dumme :) : wenn ich mir noch einen DVB-T-Empfänger kaufe und den genau wie den Fernseher mit dem DVD-Rekorder anschließe, kann ich wie gewohnt etwas aufnehmen? Kann ich dann währenddessen was anderes gucken? Das einzige Doofe daran wäre, dass ich DVD-Rekorder UND DVB-T-Empfänger programmieren muss? Aber sonst wäre alles beim Alten? Ich kenne mich leider nicht gut genug aus und verstehe auch die ganzen technischen Ausführungen nicht gut genug. Den DVD-Rekorder zurückgeben, kann ich leider nicht.

    emilia
     
  4. Admar2k

    Admar2k Silber Member

    Registriert seit:
    25. Juli 2007
    Beiträge:
    869
    Ort:
    Bonn
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P50VT50E, Technisat S2, Technisat Digital D, Hauppauge WinTV-HVR-4400-HD, Kathrein CAS 75 Twin-LNB
    AW: Anschluss DVD-Rekorder

    Eine weitere Option wäre: Dein DVB-T Receiver ist ja noch neu, vielleicht den zurückgeben und durch einen DVB-T Twin-Receiver ersetzen!
     
  5. The Geek

    The Geek Platin Member

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    2.627
    AW: Anschluss DVD-Rekorder

    Fast. Bisher hattest du alles direkt am DVD-Rekorder eingestellt, jetzt hast du immer zwei Geräte (DVB-T-Empfänger und DVD-Rekorder). Abgesehen davon funktioniert es wie gewohnt.

    Yep, ist kein Problem.

    Ist eigentlich ganz einfach: Der Rekorder hat ein Empfangsteil, um analoge Programme zu empfangen. Dieses Empfangsteil ist nun für DVB-T nutzlos, daher muss ein passendes Empfangsteil her. Das eingebaute Empfangsteil kann man aber nicht einfach austauschen, somit muss man es an einen der SCART-Eingänge anschließen, als externe Quelle.
    Somit hast du Empfangsteil und Rekorder als zwei eigenständige Geräte, daher musst du sie auch beide programmieren.

    Dann hast du hier noch eine Option: DVD-Rekoder verkaufen (ebay o.ä.) und dafür eins der genannten Geräte zulegen ;)

    The Geek
     
  6. emilia

    emilia Neuling

    Registriert seit:
    9. Juni 2008
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Minga
    AW: Anschluss DVD-Rekorder

    Ihr seid echt spitze!!!! Habt so lieben Dank!!!

    emilia
     
  7. emilia

    emilia Neuling

    Registriert seit:
    9. Juni 2008
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Minga
    AW: Anschluss DVD-Rekorder

    Und noch ein letztes: Admar2k, danke für den Tipp mit dem Twin-Receicer? Geek, was hältst Du davon? Und gibt es da ein Gerät, das zu empfehlen wäre?

    Was ich aber noch nicht verstanden habe: mein jetziger Receiver hat ja zwei Scart-Ausgänge und auf dem einen steht VIDEO. Warum kann man den dann nicht benutzen?

    emilia
     
  8. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.650
    Ort:
    Magdeburg
    AW: Anschluss DVD-Rekorder

    Wenn man wirklich nur die Festplatte nutzt um Aufzeichnungen anzusehen oder zeitversetztes Fernsehen zu nutzen und selten bis nie DVDs erstellt, empfielt sich wirklich mittelfristig ein DVB-T-Twinn-Receiver mit Festplatte. (Die gibts natürlich auch für digitales Sat.- oder Kabelfernsehen)

    Die bieten wirklich allen Komfort in der täglichen Anwedung des digitalen Fernsehens. Und wenn dann wirklich mal eine DVD aufgenommen werden soll, dann tuts der angeschlossene DVD-Recorder auch. In diesem Fall nutzt man dann die Überspielung von der Festplatte.

    Optimal schließt man den DVD-Recorder via Scart (RGB) zwischen den Receiver und den TV.

    Receiver -> DVD-Recorder ->TV
    In dieser Anschlussart lässt sich auch mit einem einfachen Receiver das zeitversetzte Fernsehen realisieren.

    Der Recorder leitet im Standby allgemein die Signale des Scartsignals die vom Receiver kommen durch zum TV.

    Es gibt gute DVB-T Receiver mit Festplatte z.B. von Technisat.

    www.technisat.de
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Juni 2008
  9. The Geek

    The Geek Platin Member

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    2.627
    AW: Anschluss DVD-Rekorder

    Das wäre auch eine Option. Dann hättest du nur 1 Zusatzgerät, könntest aber ein Programm schauen, und ein anderes auf die interne Festplatte aufnehmen.
    Du kannst aber nicht ein Programm schauen und ein anderes mit dem DVD-Rekorder aufnehmen. Es sei denn, es gibt Twins die das können, das weiß ich jetzt aber nicht.
    Das Problem ist, dass viele DVB-T-Festplattenempfänger keinen USB-Anschluss haben, man also das Gerät aufschrauben muss um die Aufnahme auf den PC zu bekommen um eine DVD zu erstellen.
    Oder man überspielt die Aufnahme auf analogem Wege über SCART auf den DVD-Rekorder, das geht aber nur in Echtzeit.
    Selbiges gilt auch für einen DVB-T-Empfänger mit Festplatte, wenn er kein Twin ist. Hab ich oben vergessen zu erwähnen.
    Die Entscheidung musst du aber selbst treffen.

    The Geek
     
  10. Admar2k

    Admar2k Silber Member

    Registriert seit:
    25. Juli 2007
    Beiträge:
    869
    Ort:
    Bonn
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P50VT50E, Technisat S2, Technisat Digital D, Hauppauge WinTV-HVR-4400-HD, Kathrein CAS 75 Twin-LNB
    AW: Anschluss DVD-Rekorder

    Das weiß ich jetzt auch nicht, ob es sowas gibt!
    Twin-Receiver mit eingebauter Festplatte benötigen diese Funktion ja nicht.
    Ein DVB-T Twin-Receiver ohne Festplatte muß dies aber können, sonst macht so ein Gerät ja keinen Sinn!
     

Diese Seite empfehlen