1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Anschlußprobleme mit den D-Box.

Dieses Thema im Forum "d-box 1 und d-box 2" wurde erstellt von Superjolle, 20. März 2003.

  1. Superjolle

    Superjolle Junior Member

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Sachsen
    Anzeige
    Ich habe Heute meine Dolby Digitalanlage bekommen (Thompson DPL 910 VD)

    Nun möchte ich die D-Box 2 (Sagem) mit dieser Anlage verbinden, und auch einen Videorecorder.

    In der Anleitung steht das ich wenn ich die D-Box mit den Lichtleiterkabel verbinde eine zusätzliche Verbindung mit einem Composite Videokabel erstelle muß, leider hat aber die D-Box keinen solchen Eingang.

    Ich besitze einen
    Tv (Thompson 3x Scart)
    VCR (Thompson (2xScart)
    SAT (D-Box 2 Sagem)
    DVD mit integrierten Dolby Digital (Thompson DPL 910 VD)

    Kann mir jemand erklären wie ich diese Komponenten richtig anschließen muß.

    Ich möchte die Premiere Filme in DD hören, und mit dem VCR Filme von der D-Box 2 aufnehmen.

    MfG
    Superjolle

    PS: ich habe mit der Suchfunktion leider nichts gefunden.
     
  2. towomz

    towomz Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Mai 2002
    Beiträge:
    3.339
    Ort:
    Mainz
    Technisches Equipment:
    Dreambox 8000 2x DVB-S, 2x DVB-C
    Hast du schon mal ausprobiert, nur das optische Kabel an die Anlage anzuschließen und den Ton auszuprobieren? Ich kann mir die Sache mit dem Videokabel nicht erklären, da ja das Tonsignal bereits über das Lichtleiterkabel kommt. Teste es doch einfach mal.
     
  3. HarryPotter

    HarryPotter Wasserfall

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    8.792
    Ort:
    Kyffhäuserkreis
    Du brauchst da nur dein LWL dranhängen. - fertig -
     
  4. Superjolle

    Superjolle Junior Member

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Sachsen
    Ich hätte gern einfach erklärt bekommen wie ich die Geräte miteinander verbinden soll.

    Ich habe zur Zeit die Komponenten so verbunden.

    1. DVD mit Scart zum TV (Bild)
    2. D-Box 2 mit Scart zum Tv (Bild)
    3. D-Box 2 mit Lichtleiterkabel zum DVD (Ton)
    4. VCR mit Compositive 1 mal in / 1 mal out (Bild)
    4. VCR mit RCA Audiokabel 1 mal in / 1 mal out (Ton)

    Mit der so verkabelten Variante bekomme ich DD Ton von der D-Box und vom DVD, und vom VCR Analogen Ton.
    Außerdem kann ich damit Tv, DVD und VCR sehen.

    Aber ich kann keinen Film aufnehmen.

    MfG
    Superjolle
     
  5. Bobicat

    Bobicat Junior Member

    Registriert seit:
    10. Februar 2003
    Beiträge:
    74
    Ort:
    Aichach
    Du musst noch die DBox via Scart-Kabel mit Deinem Videorekorder verbinden.
     
  6. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    Wollt ich auch gerade schreiben.
    Um von einer Set-Top-Box auf einen Videorecorder aufnehmen zu können, MÜSSSEN beide Geräte mit einem AV-Kabel, das meist(oder immer) in SCART-Norm vorliegt, verbunden werden. Dazu hat die Box eine zusätzliche Buchse, die mit Video oder AV bezeichnet ist. Die Buchse muß auch entsprechend dem Video, der aufnehmen soll, eingestellt werden. Für einen stinknormalen VHS-Recorder stellt man FBAS(oder englisch CVBS) oder Comp. ein. Einen S-VHS sollte man mit getrennten, den Y/C-Signalen genannten, gefüttert werden.
    Ja, und für was ist der digitale Tonausgang gut? Ganz einfach: um eine DD-Anlage mit dem richtigen Ton zu füttern. ABER VORSICHT, was ich so hier gelesen habe, wird der analoge Ton innerhalb der SCART-Leitung gekappt, sobald auf DD innerhalb der Box geschaltet wird. Also entweder aufnehmen und den Ton halt nur stereo 'genießen' oder DD genießen, aber nicht aufnehmen können.
    Gruß, Reinhold
     
  7. Superjolle

    Superjolle Junior Member

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Sachsen
    Vielen Dank für die Antworten
    Stimmt ich kann entweder den Film aufnehmen mit Analog Ton, oder mit DD nur ansehen. Naja bei PW wird genug wiederholt das man sich den Film ansehen kann mit der besten Qualität und später mal aufnehmen mit den normalen Ton auf Video.

    MfG
    Superjolle
     
  8. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    Hast Du keinen Computer?
     
  9. Superjolle

    Superjolle Junior Member

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Sachsen
    Warum ?
    Natürlich habe ich einen Computer.

    Superjolle
     
  10. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    Dann Linux auf die box und Netzwerkkabel anstatt
    Scart nutzen zum aufnehmen. winken
    Qualitativ bedeutend besser.
     

Diese Seite empfehlen