1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Anschlußkabel Kabel TV zu neuem LCD

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von konny, 15. Juni 2010.

  1. konny

    konny Neuling

    Registriert seit:
    15. Juni 2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,
    hab seit heute auch den LG 32LD320 81 cm, hab ihn letzte Woche für 299,00€ gekauft.Denke es war ein Schnäppchen denn heute kostet er schon 339,00€. Hätte da mal 2 Fragen:
    1. Kann man und wenn ja wie die USB Buchse am hinterteil des Gerätes auch für einen USB Stick z.b. für jpeg Bilder benutzen ?Kurt ballstein hat folgenden Text geschrieben - Die Freischaltung des USB-Anschlusses läuft identisch wie bei der LH2000-Serie mit einer Universalfernbedienung ?
    2. Hab normales Kabelfernsehen von Kabel BW mit einer normalen Buchse wo man ein normales Antennenkabel anschließen kann.Was ist denn ein HDMI Kabel und wann kann man es verwenden ? Hab auch noch einen Kabelreceiver ,der hat aber auch kein HDMI Ausgang, ist also noch nicht Digital. Wenn ich über diese Receiver Fernseh schau ist das Bild besser als über nur Kabel ?
    Was kann ich tun um eine bessere Qualität zu haben ?
    Danke und Gruß,
    Konrad
     
  2. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Anschlußkabel Kabel TV zu neuem LCD

    Hallo und willkommen im Foru, konny
    Zu 1: was sagt denn die Bedienungsanleitung?
    Zu 2: mit normales Kabel meinst du sicher einen analogen Kabelanschluss, mit dem alles, was so abgeboten wird, reinkommt, also alle Öffentlich-rechtlichen (ARD, ZDF, einige Dritte) und alle Privaten. HDMI ist eine Schnittstelle, um digitale Geräte (DVD- bzw. BluRay-Player, Digitalreceiver usw.) an einen Fernseher mit solch einer Buchse anschließen zu können. Der Kabelreceiver, den du hast, ist schon ein digitales Gerät, nur werden dessen Signale nicht digital, sondern analog über SCART an den Fernseher übertragen.
    Wenn du KabelBW-Kunde bist, werden die meisten (oder so gut wie alle) Programme unverschlüsselt im digitalen Kabel angeboten. Sollte der Fernseher einen Empfänger für digitales Kabel haben, muss nur ein Suchlauf auf der digitalen Ebene durchgeführt werden. Dann kannst du dir den Receiver sparen und alles Digitale direkt am Fernseher anschauen. Hat der Fernseher einen HD-fähigen Empfänger, kriegst du die HD-Angebote von ARD und ZDF auch noch mit deinem 'normalen' Kabelanschluss quasi umsonst geliefert. Willst du mehr, dann musst du einen Vertrag mit KabelBW für digitales Fernsehen abschließen. Um dann das georderte Paket auf dem Fernseher statt auf dem Kabelreceiver hell zu bekommen, ist dann noch ein Modul nötig. Dieses Modul muss in den Schlitz des Fernsehers, sofern der Fernseher so eine Schnittstelle hat. In das Modul schiebt man die von KabelBW gelieferte Karte zur Entschlüsselung, auch Smartcard genannt, rein und schon kannst du alles über den Fernseher schauen.
    Ich hoffe, damit geholfen zu haben.
    Gruß
    Reinhold
     

Diese Seite empfehlen