1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Anschluß von zwei Receivern

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von cata, 24. Januar 2010.

  1. cata

    cata Neuling

    Registriert seit:
    24. Januar 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo, zunächst wünsche ich einen schönen guten Tag. Habe nur eine kurze Frage: Wir sehen fern über einen DVB-T Receiver von Technisat ( Digipal 2).Wird eine TV-Sendung über VCR aufgenommen. so ist das gleichzeitige " ANSEHEN" eines anderen Programmes ja nicht möglich.
    Nun haben wir vor, uns einen 2. Receiver von Technisat zuzulegen, um dann evtl. ein anderes Programm (bei gleichzeitiger Videoaufnahme) sehen zu können.
    Wie wären diese Geräte dann anzuschließen? Geht das auch wenn das Fernsehgerät nur einen Scartanschluß hat.
    Vielen Dank
    Mit besten Grüßen
    karin
     
  2. steve

    steve Senior Member

    Registriert seit:
    8. September 2004
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Anschluß von zwei Receivern

    Nein, bei einem Scartanschluss geht das nicht, es sei denn, ihr wollt das Kabel jedesmal aus der Scartbuchse rausziehen und das andere Kabel reinstecken. Eine praktikablere Möglichkeit wäre, eine zweite Settopbox mit Modulator zu kaufen, die überträgt das Signal (in etwas schlechterer Qualität, aber nicht viel schlechter) über das Antennenkabel. Die Verkabelung sähe dann so aus: von der Antenne zu beiden Settopboxen, Vom Digipal2 ein Skartkabel zum Videorekorder, vom dem ein Skartkabel zum Fernseher. Von der zweiten Settopbox mit Modulator ein Antennenkabel zum normalen Antenneneingang des Fernsehers.
     
  3. hdf90

    hdf90 Neuling

    Registriert seit:
    5. Januar 2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Anschluß von zwei Receivern

    Es ist doch viel einfacher, wenn ihr euch einfach einen Scart-Verteiler kauft. Dieser ermöglicht, dass ihr mit einem Knopfdruck auf den Verteiler, die Receiver wechseln könnt.
     
  4. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Anschluß von zwei Receivern

    Hallo und willkommen im Forum, cata
    Wie wäre es mit einem Twin-Receiver für DVB-T oder wahlweise ein Fernseher mit eingebautem DVB-T-Empfänger? Am besten ein Twin-Receiver mit Festplatte und das Problem ist gelöst.
    Von einem SCART-Verteiler würde ich eher abraten, besser wäre ein SCART-Umschalter, der ein Signal dem Recorder und ein anderes dem Fernseher zur Verfügung stellt.
    Mahlzeit
    Reinhold
     
  5. Xas

    Xas Silber Member

    Registriert seit:
    10. Februar 2006
    Beiträge:
    791
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Anschluß von zwei Receivern

    also bei mir ist der digit-m4t die schaltzentrale und alle geräte werden bei mir durchgeschleift, wobei der videorecorder sogar das rgb signal vom dvd player zum tv weiter gibt! sind aber auch gute rgb kabel von nöten, sonst könnte man beim ton ein brummen hören, wie es bei mir war!
     
  6. Xas

    Xas Silber Member

    Registriert seit:
    10. Februar 2006
    Beiträge:
    791
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Anschluß von zwei Receivern

    wie willste die boxen gleichen typs mit fernbedienung bedienen? glaube da haste dann ein problem und die reagieren beide bei knopfdruck! ;-)
     
  7. NFS

    NFS Foren-Gott

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    14.762
    Zustimmungen:
    690
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Anschluß von zwei Receivern

    Sichthindernis vor den Sensor des Receivers, der gerade nicht bedient werden soll - das löst das Problem. :D
     
  8. Major König

    Major König Muper-Soderator

    Registriert seit:
    28. August 2005
    Beiträge:
    8.754
    Zustimmungen:
    2.238
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Anschluß von zwei Receivern

    Wo ist das Problem? Eine Änderung des Fernbediencode ist ja wohl nicht das Thema. Ich habe meinen Digit MF4-T auf SAT1 laufen und meine Digibox Beta 1 auf SAT2 laufen. Damit kann man beide Receiver mit den Fernbedienungen unabhängig voneinander steuern.
     
  9. Xas

    Xas Silber Member

    Registriert seit:
    10. Februar 2006
    Beiträge:
    791
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Anschluß von zwei Receivern

    dat geht ja wirklich! :-o

    menü, grundeinstellungen, auf die zeile sat1 und auf der fernbedienung sat2 und ok drücken. major danke, aber das habe ich bis jetzt noch nicht gewußt! ;-)
     
  10. steve

    steve Senior Member

    Registriert seit:
    8. September 2004
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Anschluß von zwei Receivern

    Ich habe mal per Internet in der Bedienungsanleitung des digipal2 nachgesehen, das geht bei dem auch. Also wäre eine Möglichkeit: 2 mal den digipal2. Antennenkabel erst zum einen digipal2 (A), dann von dort aus ein Antennenkabel zum anderen digipal2 (B). Danach vom Gerät A ein Scartkabel zum Videorekorder, vom Videorekorder ein Scartkabel zum Gerät B (Videoanschluss). Vom Gerät B(TV-Scartanschluss) ein Scartkabel zum Fernseher.
    Aufnahmen laufen dann über das Gerät A, gleichzeitig kann man über das Gerät B live sehen. Schaltet man den Videorekorder auf Wiedergabe, sollte Gerät B Bild und Ton automatisch an den Fernseher weitergeben, wenn nicht, muss man bei Gerät B die 0 drücken. Ich glaube, bei dieser Konstruktion muss beim Abspielen des Videorekorders das Gerät B eingeschaltet sein, bin mir aber nicht sicher, evtl. reicht es auch, wenn Gerät B in Standby steht.
     

Diese Seite empfehlen