1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Anschluß Analog-Sat

Dieses Thema im Forum "Analog-Ecke" wurde erstellt von andernah, 2. Dezember 2004.

  1. andernah

    andernah Neuling

    Registriert seit:
    2. Dezember 2004
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Ich möchte von Kabel auf Sat umsteigen und will mit einem alten Analog-System testen. Es gibt keine Unterlagen für das Equipment (Pace MSS200 Reciever, Quadral Schüssel + Single LNB).

    Jetzt habe ich die 80cm Schüssel aufgestellt, Richtung Süden aufgestellt (Ziel: Astra1 ca. 10 Grad) und den Winkel auch in etwa in eingerichtet.

    Single LNB mit Analog-Reciever verbunden. TV mit Scart angeschlossen.

    Nach Umschaltung erscheint blauer Screen und Text: "kein Signal". Immer. ohne jedes Flackern...

    Eingestellt habe ich vom Vorbesitzer (aus gleicher Region) eingestellte Sender wir RTL etc.

    Egal was ich drehe, immer kein Signal.

    Bedeutet diese Information, daß irgendeine Komponente/Anschluß nicht funktioniert oder habe ich immer noch keinen Satelliten gefunden?

    Mit Gruß
    Andernah
     
  2. sdl

    sdl Silber Member

    Registriert seit:
    25. Juni 2004
    Beiträge:
    767
    Ort:
    Deutschland
    AW: Anschluß Analog-Sat

    Du liegst leider 9.2° daneben. Astra1 hupft auf 19.2°E rum, nicht auf 10°E, wenn ich Dich richtig verstanden habe. Auf 10°E gurkt nur der W1 von Eutelsat rum, und mit den Receivereinstellungen von Astra1 empfängst Du nunmal nichts von W1, sofern der überhaupt noch analog sendet ;).

    Dreh die Schüssel einfach etwas weiter gen Osten, dann sollte Astra1 irgendwann mal auftauchen ;).

    Als Pi x Damen Tip:
    Um 11.25 Uhr steht die Sonne in etwa genau hinter Astra1 von der Ost-West-Ausrichtung. Von der Nord-Süd-Ausrichtung steht die Sonne unter Astra1, also hier den Elevationswinkel höher einstellen. Aber bitte nicht direkt in die Sonne gucken :D.
     
  3. Tassenboden

    Tassenboden Gold Member

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Germany
    AW: Anschluß Analog-Sat

    Das mit Gradzahlen ist eine grobe Hilfe mehr nicht.
    Du musst bei der Schüssel die Neigung und die ost-west Ausrichtung genau einstellen. Falls du ein älteres LNB hast müssen die Frequenz des Pace auch nicht mehr stimmen. Falls du ein neueres LNB hast können ein wesendlich eingeschaltenen 22 Khz Signal bei Receiver, nur Schneesturm auf Mattscheibe verursachen.
    Beim Pace würde sowie erstmal nachmessen ob die Spannung stimmen.
    Die Gurken sind ermüdene Netzteil bekannt.



    Das stimmt so generell nicht.. Astra liegt von Deutschland ausgesehen nahezu südlich , etwas östlich daneben, je nach Standort
    19,2 Grad bedeutet das Astra senkrecht über den Äquator bei 19,2 öst Länge steht.
    Also wer auf 19,2 östliche Länge wohnt bei den befindet sich Astra exakt auf südlicher Richtigung.Also auf NULL GRAD!!! Wir wohnen hier aber 15....16 .. 17 Gradd östlich Länge, der Astra liegt also fast südlich, ein kleines bisschen östlich.
    Die 19,2 Grad gelten u.a. nur am geographischen Nordpol. Aber dort funktioniert bekanntlich kein Kompass :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Dezember 2004
  4. Opp

    Opp Silber Member

    Registriert seit:
    25. November 2004
    Beiträge:
    651
    Ort:
    Hamburg
    AW: Anschluß Analog-Sat

    Jetzt hab ich mal den Globus abgestaubt und nachgesehen. Deutschland liegt ungefähr zwischen 5 und 15° östlich. Weiss ich auch, weil, ich war mal an der Ostsee, da stand in der Nähe von ääh.... Dömitz glaub ich ein Pfahl am Strand,wo der 10. Breitengrad markiert ist.


    Astra 1 steht nur auf 19,2 °, wenn du dich auf einer bestimmten Höhe des nullten Breitengrades befindest (oder heißen die Dinger doch Längengrade???), ich denke *unsicher* in Greenwich/ England.
     
  5. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    AW: Anschluß Analog-Sat

    Das ist auch nicht korrekt. Diese Angabe bezieht sich auf den Erdmittelpunkt, wobei 0° ja eine willkürliche Festlegung ist (Längengrad, der durch Greenwich verläuft).
    Es gibt übrigens bei fast allen namhaften Herstellern Elevationstabellen, wo die Einstellwerte entsprechend dem Standort gelistet sind. Oder man verwendet einen Elevationsrechner ( http://www.satlex.de/de/azel_calc-p...ame=zeuthen&la=52.35&lo=13.63&country_code=de ).
     
  6. andernah

    andernah Neuling

    Registriert seit:
    2. Dezember 2004
    Beiträge:
    2
    AW: Anschluß Analog-Sat

    Genau. Aus diesem Kalkulationrechner stammen meine ca.!! 10 Grad.

    Sagt mir doch liebe, ob der blaue Screen mit "kein Signal" auf technische Probleme hinweist?
     
  7. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    AW: Anschluß Analog-Sat

    Das bedeutet, dass der Receiver kein auswertbares Signal empfängt. Wo das Problem herkommt, ist so nicht zu sagen, da jede Komponente dafür in Frage kommen kann. Da müsstest du zuerst mal den Receiver an einer funktionierenden Anlage testen und auch das Kabel auf Kurzschluss und Unterbrechung prüfen. Letztendlich kann auch das LNB defekt sein, oder die Einstellungen im Receiver passen nicht zum LNB.
     
  8. sdl

    sdl Silber Member

    Registriert seit:
    25. Juni 2004
    Beiträge:
    767
    Ort:
    Deutschland
    AW: Anschluß Analog-Sat

    Stimmt, andernahs Angabe mit den 10° hatte mich jetzt auch etwas verwirrt. Ich habe es so aufgefaßt, als habe er seine Schüssel auf 10°E fokussiert anstatt auf 19.2°E. Gestört hat mich aber, daß er die Richtung bei den 10 Grad, also Ost oder West weggelassen hat :confused: ;).
     
  9. Tassenboden

    Tassenboden Gold Member

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Germany
    AW: Anschluß Analog-Sat

    Wenn du mir mal das genauer Erklären kannst, könnte ich es auch verstehen. Natürlich ist null Grad ein willkürliche Festlegung. Aber was soll das beeinflussen ? Ist es etwa der Unterschied der sich ergiebt das die Erde keine richtige Kugel ist ? Und wenn der Winkel vom Erdmittelpunkt 19,2 Grad ausgeht, warum sollte er nicht den 19,2 LängeGrad schneiden ?

    PS Übringens gibt mir dieser Evolutionsrechner Recht, das man bei Nordpol bei 19,2 Grad den Astra findet :D Rein Theoretisch, wenn man weiss in welche Richtung die Null Grad Länge laufen oder Greenwich liegt
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Dezember 2004
  10. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    AW: Anschluß Analog-Sat

    Wir sind uns prinzipiell bestimmt einig, dass sich der Standort des Satelliten zum Erdmittelpunkt bezieht. Wenn sich der Standort des Spiegels vom Mittelpunkt der Erde (Kugel) entfernt, wird die Empfangsrichtung die Diagonale eines Quaders, wobei der Erdmittelpunkt eine Ecke, der Standort eine zweite Ecke und der Satellit die dem Standort diagonal gegenüberliegende Ecke darstellen. Daraus ergibt sich, dass je weiter man sich vom Kugelmittelpunkt entfernt, sowohl der Azimutwinkel, als auch der Elevationswinkel kleiner werden.
     

Diese Seite empfehlen