1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Anschlüsse - Wie verkabele ich richtig, wo ist der Unterschied?

Dieses Thema im Forum "HDTV, Ultra HD, 4K, 3D & Digital Video" wurde erstellt von GitcheGumme, 23. Juni 2010.

  1. GitcheGumme

    GitcheGumme Talk-König

    Registriert seit:
    30. März 2010
    Beiträge:
    5.493
    Zustimmungen:
    35
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL7108K
    Toshiba 42RV635D
    Reelbox AVG II
    Playstation 3 SLIM
    Playstation 4
    Panasonic BDT310
    Denon AVR-4520
    Anzeige
    Hallo,

    auf der Suche nach den richtigen Geräten stolpere ich immer wieder über die verschiedenen Anschlußmöglichkeiten.

    Wie der Threadname sagt, möchte ich darüber diskutieren, welche Unterschiede es mit welchem Kabel und Empfang gibt und wie man am besten die Geräte untereinander verbindet.

    Es gibt ja bekanntlich:

    PAL 625p (analog) 576p/i (digital)
    Phase Alternating Line ? Wikipedia
    SD-TV 576p (zB auch DVD)
    Standard Definition Television ? Wikipedia
    HD-TV 720p/1080p/1080i (zB auch BD)
    High Definition Television ? Wikipedia

    (hoffentlich blamiere ich mich jetzt nicht und sage was falsches).

    Jetzt habe ich (nicht nur auf mich speziell bezogen, sondern allgemein) eine DVD (576p) und einen DVD-Player/-Recorder.
    Auf der anderen Seite eine BD (1080p/i) und einen BD-Player/-Recorder.
    Die anderen Formate lasse ich mal außen vor, da dürften die Bildformate ja in etwa gleich sein.

    Gleichzeitig habe ich einen HD-DVB-Receiver (720p-1080i), der aber auch ältere Videoformate enthält (entweder auf Festplatte oder gesendete Inhalte) (576p).

    Alle Geräte besitzen die Upscaling-Funktion.

    Dazu kommt aber ein AVR, ebenfalls mit Upscaling-Funktion.

    Jetzt sollen noch Festplatten/SD-Cards/USB-Sticks eingebunden werden, entweder an eines der viele Geräte direkt oder den TV oder den AVR (je nachdem was besser wäre).

    Welches Kabel kann man am besten für alle Formate verwenden oder sollte man für verschiedene Formate verschiedene Kabel verwenden, um flexibler zu bleiben?

    Kann ein HDMI-Kabel genauso gut 576p transportieren, wie ein Komponenten-Kabel?

    SCART lasse ich außen vor, sonst würde ich nicht fragen.

    Ich hatte es so gedacht:

    Komponente für 576p
    HDMI für 720p-1080i

    Das würde bedeuten:

    DVD-Player/-Recorder ---> Komponente + koaxial/optisch ---> AVR
    BD-Player/-Recorder ---> HDMI + Komponente + koaxial/optisch ---> AVR (wenn man DVDs wiedergibt etc.)
    VHS-Recorder ---> SCART/Composite/Komponente + koaxial/optisch---> AVR
    HD-DVB-Receiver ---> HDMI + (Komponente + koaxial/optisch) ---> AVR
    WLAN-Router ---> LAN-Kabel ---> AVR (für MKV)

    AVR ---> HDMI ---> TV

    Falls jemand ähnliche Probleme oder Fragen hat, kann er das auch hier posten.

    Vorschläge/Verbesserungsvorschläge/Anmerkungen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Juni 2010
  2. smokey55

    smokey55 Senior Member

    Registriert seit:
    21. Dezember 2009
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    TV: LG
    AVR: Denon
    Boxen: Canton, Mivoc (600W-Sub)
    BlueRay: LG
    DVD-Rec: Pioneer
    AW: Anschlüsse - Wie verkabele ich richtig, wo ist der Unterschied?

    Als "Senior Member" stellst Du solche Fragen? ;-)
    Das einfachste wäre alles, so weit die Geräte es zulassen, mit HDMI zu verkabeln. Alles was "kleiner" als 1080p ist können die übertragen. Natürlich nicht das 625p analog ...
    Das Upscaling sollte man nach Möglichkeit von neuesten Gerät durchführen lassen, oder vom besseren wenn man das weiß.
    Hintergrund des Ganzen ist, dass HDMI digital ist (besser als analog) und bei kopiergeschützten Filmen die hohen Auflösungen (mehr als 576 Zeilen) nur via HDMI geht. Alles andere an Schnitstellen würde würde nur die 576 ausgeben (Es mag auch Geräte geben, die sich nicht an die Vorgaben halten)

    Soweit die Theorie. Wenn jetzt der TV den besten Upscaler hat und man noch DVDs auf BR-Player abspielt? Ich würde nicht jedesmal zwischen BR und DVD umschalten wollen. Also doch den Player upscalen lassen, d.h. auf Ausgabe 1080p stellen. Ev. mit der Einstellung Automatik. Da weiß ich aber nicht, wie die einzelnen Geräte reagieren...

    Hat ein Gerät keinen HDMI-Ausgang, ist Komponente die beste Lösung.

    Irgendwelche Tonverbindungen via Koax oder Optik sind unnötig wenn alles über HDMI durch den AVR läuft. Außer irgend ein Altgerät würde den Ton nicht über HDMI schicken.
    Ausnahme: TV-Ton rüückwärts in den AVR geht nur, wenn sowohl TV als auch AVR HDMI 1.4 sind.

    Also stimmt Deine Übersicht soweit.

    mfg
    Smokey
     
  3. GitcheGumme

    GitcheGumme Talk-König

    Registriert seit:
    30. März 2010
    Beiträge:
    5.493
    Zustimmungen:
    35
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL7108K
    Toshiba 42RV635D
    Reelbox AVG II
    Playstation 3 SLIM
    Playstation 4
    Panasonic BDT310
    Denon AVR-4520
    AW: Anschlüsse - Wie verkabele ich richtig, wo ist der Unterschied?

    Das mit HDMI ist mir klar.
    Mir geht es nur darum, wenn ich eh nur 576p Material habe, muß ich das dann hochskalieren und per HDMI an den TV schicken, oder kann das nicht auch per Komponente an den AVR geschickt werden und der schickt es dann per HDMI 1080p an den TV (so war das ja sowieso gedacht).

    Ich würde nie einen AVR, der 6/2 Ein-/Ausgänge hat (oder mehr) per Komponente oder noch niedriger mit dem TV verbinden. Immer HDMI (siehe Übersicht).
     
  4. smokey55

    smokey55 Senior Member

    Registriert seit:
    21. Dezember 2009
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    TV: LG
    AVR: Denon
    Boxen: Canton, Mivoc (600W-Sub)
    BlueRay: LG
    DVD-Rec: Pioneer
    AW: Anschlüsse - Wie verkabele ich richtig, wo ist der Unterschied?

    Nicht jeder AVR kann hochskalieren, vor allem wenn es analog kommt. U.U.schickt er es nur 1:1 weiter .... macht aber nix, der TV sollte es können.

    mfg
    Smokey
     
  5. GitcheGumme

    GitcheGumme Talk-König

    Registriert seit:
    30. März 2010
    Beiträge:
    5.493
    Zustimmungen:
    35
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL7108K
    Toshiba 42RV635D
    Reelbox AVG II
    Playstation 3 SLIM
    Playstation 4
    Panasonic BDT310
    Denon AVR-4520
    AW: Anschlüsse - Wie verkabele ich richtig, wo ist der Unterschied?

    Ich denke ein Denon 4810 sollte reichen.

    Wenn man so ein Gerät hat, sollte also der das hochskalieren übernehmen und dann "verarbeitet" per HDMI an den TV weiterleiten.

    Das würde dann aber auch bedeutenm, daß ich das "unverarbeitete" Singal vom Receiver/BD-Player etc. an den AVR weiterleite.

    In dem Fall könnte man es per Komponente machen, muß aber nicht?
    HDMI transportiert doch auch das "unverarbietete" Signal, oder?
     

Diese Seite empfehlen