1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Anschlüsse am Festplattenrecorder

Dieses Thema im Forum "DVD-Player, Recorder und Multifunktionsgeräte" wurde erstellt von panitzschkind, 22. Januar 2008.

  1. panitzschkind

    panitzschkind Neuling

    Registriert seit:
    22. Januar 2008
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Hallo Leute,
    bin erst ganz neu hier und habe ein paar Fragen (auch das durchwelzen der Suchfunktion brachte kein Ergebnis):
    Ich habe einen Premiere Receiver und möchte nun die tollen Filme Aufnehmen. Wolte mir einen DVD-Festplattenrecorder kaufen. Mit dem wollte ich Premiere aufnehmen und über die Durchschleifautomatik des Receivers auf einem anderen Receiver was anderes schauen (weiß das dabei nur die gleiche Ebene (H/V) geht). Nun meine Fragen: Nimmt der Recorder nur das auf was im TV läuft oder reicht eine Verbindung über Scart (ohne den Fernseher)? Was für Anschlüsse bräuchte dafür der Recorder?Oder kann ich auch über den Recorder aufnehmen und ein anderes Programm schauen (dachte das geht nur mit Festplattenreceivern)?
    Viele Fragen aber eine Danke im Voraus:winken:
     
  2. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Anschlüsse am Festplattenrecorder

    Der Recorder nimmt das Video auf was der Receiver ausgibt. Dazu wird der Videoausgang des Receivers mit dem Videoeingang des Recorders mittels SCART Kabel verbunden. Der TV hat damit also nichts zu tun.

    Und die Funktion des Durchschleifausgangs hängt vom Receiver ab. Bei manchen funktioniert der durchgeschliffene Receiver nur wenn der Durchschleifende Receiver aus ist, bei anderen funktionieren auch beide gleichzeitig.

    BTW: Ein Premiere Programm über Receiver A aufnehmen und ein anderes von Receiver B schauen scheitert daran das du nur eine Premiere SmartCard hast.



    Ein Twin PVR (Sat Receiver mit zwei Tunern und eingebauter Festplatte) wäre sowiso das einfachste. Dann hast du ein Gerät anstelle von dreien. Ferner fällt der ganze Verkabelungs- und Programmieraufwand (z.B. für Aufnahmen in Abwesenheit) weg.

    Allerdings ist hier zu beachten das bei Verwendung von CI Modulen nur ein Tuner Zugriff auf die SmartCard hat. D.h. ein Premiere Programm aufnehmen und ein anderes (was auf einem anderen Transponder gesendet wird) schauen geht hier auch nicht.
    Dazu brauchst du einen CI Receiver der die Sendungen verschlüsselt aufzeichnen kann (IIRC z.B. die von Topfield) oder einen mit eingebauten Premiere Kartenleser (z.B. die Premiere zertifizierten oder einen mit Softcam (D.h. auf dem Receiver ist eine Software die die Funktion eines CI Moduls emuliert, das ist aber rechtlich bedenklich, wenn nicht sogar illigal)).

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Januar 2008
  3. panitzschkind

    panitzschkind Neuling

    Registriert seit:
    22. Januar 2008
    Beiträge:
    2
    AW: Anschlüsse am Festplattenrecorder

    Ist nur schwerr einen zu finden der auch Premiere geeignet ist und dazu nicht all zu teuer ist. Ein neuer 2. Receiver (40€) und ein Festplattenrecorder (einfacher ca.130€) ist meiner Ansicht nach die günstiger Variante, lasse mich aber auch eines besseren beleren:D
     
  4. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Anschlüsse am Festplattenrecorder

    Naja, einwenig was Ausgeben must du schon wenn du was vernünftiges willst. Ich bin das nicht so auf dem laufenden, aber so 400 EUR werden da wohl fällig wenn du was brauchbares willst.

    Mit nem zweiten Receiver und nem Recorder gehts natürich auch. Ist aber fummliger (man muß ja immer Abstriche machen wenn man sparen will ;-) ).


    Achte nur darauf das eines der Geräte nicht auf eine der anderen Fernbedienungen reagiert. Ferner auf die Einschränkungen des Durchschleifausgangs achten.
    Geht das mit dem Durchschleifen nicht dann tuts auch ein Sat tauglicher(!) Splitter um das Antennenkabel aufzuteilen. Allerding sollte dann bei dir das Antennensignal stark genug aus der Antennendose kommen. Denn die Splitter dämpfen nochmal einwenig.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Januar 2008
  5. DanielM

    DanielM Neuling

    Registriert seit:
    29. Januar 2008
    Beiträge:
    1
    G-Link Kabel

    Hallo,
    muss ich wenn ich einen Festplattenrecorder gekauft habe einen Reciever und das G-Link Kabel haben?:confused:
     

Diese Seite empfehlen