1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Anschaffung eines PVR-Sat-Receivers...und viele Fragen

Dieses Thema im Forum "Common Interface, Codierung, Softcams und Co." wurde erstellt von FW250875, 15. August 2005.

  1. FW250875

    FW250875 Junior Member

    Registriert seit:
    8. September 2001
    Beiträge:
    83
    Ort:
    Schönbrunn
    Anzeige
    Ich möchte mich nun (endlich) von meiner d-box 2 trennen und plane die Anschaffung eines Festplattenreceivers. Nun habe ich jedoch keine Ahnung, bezüglich der verschiedenen für Pay-TV benötigten CI-Module. Daher benötige ich eure Hilfe.

    Der Receiver sollte mindestens eine 80GB-Festplatte haben und MHP darstellen können. Neben den FTA-Programmen sollte der Empfang von Premiere (nach Möglichkeit auch richtige Darstellung der Multifeeds) und von EasyTV möglich sein.
    Der Preis sollte maximal um die 400 Euro betragen (exklusive CI-Modul).
    Außerdem, um jegliche Probleme mit Premiere zu umgehen, sollte meine d-box-2-Premiere-Karte im neuen Receiver bzw. im entsprechenden CI-Modul laufen.

    Nun meine Fragen:
    1) Kann mir jemand einen entsprechenden Festplatten-Receiver empfehlen?
    2) Welche CI-Module benötige ich für Premiere (mit d-box2-Karte) und easyTV?
    3) Brauche ich für jedes Pay-TV ein eigenes CI-Modul oder passen da mehrere Karten für verschiedene Verschlüsselungssysteme rein?

    Sollte dieses Thema hier schon zur genüge durchgekaut worden sein, dann sorry, aber irgendwie klappt dass mit der Suchfunktion nicht richtig (zu viele Ergebnisse, aber keine passenden). Danke.
     
  2. duddelbacke

    duddelbacke Board Ikone

    Registriert seit:
    26. Juli 2004
    Beiträge:
    3.453
    Ort:
    zu Hause
    Technisches Equipment:
    Homecast 8100 CIPVR
    AW: Anschaffung eines PVR-Sat-Receivers...und viele Fragen

    1.) Homecast S -8000
    2.)Premiere Alphacrypt Light -Easy.TV Cryptoworks Modul
    Im Fall von Premiere und Easy TV kannst du glaube ich das Alpharypt Classic nehemn,wobei du dann die Karten immer wechseln mußt.
    Ansonsten nimm ein Cryptoworks und Alphacryplight Modul.
     
  3. Captain_Grauhaar

    Captain_Grauhaar Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    4.185
    Ort:
    Im Kabel-BW Land
    AW: Anschaffung eines PVR-Sat-Receivers...und viele Fragen

    Evtl. geht das auch mit dem Alphacyrpt TC Modul. Mascom hat auch ein easy.TV Modul im Angebot und das hat auch einen Sim Karten Einschub. Die Frage ist, welche Art von Karte wird easy.TV hier verwenden. Dann könnte man evtl. beide Karten in ein Modul einstecken. Alles etwas undurchsichtig ....
     
  4. FW250875

    FW250875 Junior Member

    Registriert seit:
    8. September 2001
    Beiträge:
    83
    Ort:
    Schönbrunn
    AW: Anschaffung eines PVR-Sat-Receivers...und viele Fragen

    Der HOMECAST kann aber kein MHP und hat auch die Multifeed-Optionen nicht drauf, oder hat sich da in letzter Zeit durch Software-Updates noch was in dieser Hinsicht getan?
     
  5. Patrick S

    Patrick S Foren-Gott

    Registriert seit:
    8. Mai 2001
    Beiträge:
    14.615
    Ort:
    Gessertshausen b. Augsburg
    AW: Anschaffung eines PVR-Sat-Receivers...und viele Fragen

    Was will man denn heute noch mit MHP??? Nimm ne Dreambox, bist doch sicher von der d-box her eh schon Linux-vorbelastet. Als CI-Modul nimm das Alphacrypt TC, dort funzt sowohl Premiere wie auch Easy-TV. Die Dream hat nen sehr guten EPG und einen entsprechend harmonierenden Timer und Du kannst selber IDE-HDD's bis 300 GB einbauen!;)

    viele Grüße,

    Patrick
     

Diese Seite empfehlen