1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Anschaffung einer digitalen Sat-Anlage

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Webbi, 30. März 2002.

  1. Webbi

    Webbi Junior Member

    Registriert seit:
    30. März 2002
    Beiträge:
    69
    Ort:
    Mainz
    Anzeige
    Hi,
    ich denke momentan nach eine Sat-Anlage anzuschaffen (für 3 teilnehmer)
    Ich habe mich schon im Internet informiert und weiß jetzt schon recht gut bescheid. Nun möchte ich euch mal fragen, ob die von mir ausgewählten Komponenten OK sind. Ich habe alles bei Reichelt (www.reichelt.de) ausgesucht, außer die Reciever.

    Gibertine Offsetspiegel:
    SAT Spiegel 85 cm
    Reflektormateriel aus lackiertem Aluminium,
    Masterhaltung aus Stah galvanisiert

    Blue-Line LNB's von MTI:
    MTI Quattro, Switchable (für 4 reciever)
    Rauschmaß: 0,6dB typ.
    Umschaltung Low/High: 0KHz/22KHz

    Sat-Kabel mit Schirmungsmaß von 90 db.
    Entspricht dem SAT 75110AFZ

    Welcher Stecker ist besser, bzw. lässt sich OHNE besonderes Werkzeug montieren?:
    F-Stecker (Quickfix):
    Für Schraubenanschluss von Koaxkabel mit 4,5-7 mm Durchmesser (0,30€)

    oder:
    F-Aufdreh-Stecker (0,18€)

    Ich denke mal der erste ist für mich besser geeignet.

    Den Reciever habe ich mir eigentlich schon 100%ig ausgesucht. Und zwar den Nokia Mediamaster 9470 S
    Der ist sehr klein, hübsch, benutzerfreundlich und vor allem recht günstig.
    Davon werde ich 2 zu je 157 € bestellen.
    Dann hole ich mir noch eine TV-Karte von Pinnacle (PCTV-Sat).

    Dann noch eine Frage:
    Kann ich die schüssel an den Kamin mit einem Wandhalter befestigen? Der wäre 33 cm lang und feuerverzinkt. Kostet: 11,55 €

    Ist das so alles in Ordnung?
    Gruß
    WebmasterSJG
     
  2. satfan

    satfan Senior Member

    Registriert seit:
    7. Januar 2002
    Beiträge:
    271
    Ort:
    66957
    Technisches Equipment:
    Koskom,Stab motor mit 100 Gibertini. Receiver : Topfield, Koscom.
    Ich versuche mal die antworten einzuschieben:
    >>Gibertine Offsetspiegel
    SAT Spiegel 85 cm
    Reflektormateriel aus lackiertem Aluminium,
    Masterhaltung aus Stah galvanisiert<<

    A: Aluminium ist immer besser als stahl
    85 cm ist ok sorgar für multifed Astra Eutelsat.
    Mulifedhalter würd ich mitbestellen wenn er angeboten wird.


    >>Blue-Line LNB's von MTI:
    MTI Quattro, Switchable (für 4 reciever)
    Rauschmaß: 0,6dB typ.
    Umschaltung Low/High: 0KHz/22KHz
    Sat-Kabel mit Schirmungsmaß von 90 db.
    Entspricht dem SAT 75110AFZ<<

    A: OK

    >>Welcher Stecker ist besser, bzw. lässt sich OHNE besonderes Werkzeug montieren?:
    F-Stecker (Quickfix):
    Für Schraubenanschluss von Koaxkabel mit 4,5-7 mm Durchmesser (0,30&#8364 [​IMG]
    oder: F-Aufdreh-Stecker (0,18&#8364 [​IMG] <<

    A: Wegen der bezeichnumg bin ich nicht sicher vermute jedoch stark das der Quickfik auf den F-steker montiert wird um das aufschrauben zu umgehen wen der Receiver gewechselt wird

    >>Dann noch eine Frage:
    Kann ich die schüssel an den Kamin mit einem Wandhalter befestigen? Der wäre 33 cm lang und feuerverzinkt. Kostet: 11,55 € <<

    A: feuerverzinkt ist damit es nicht Rostet
    oder nicht so schnell
    Ob du das Ding am Kamin montierenDarfst würd ich deinen Schornsteinfeger Fragen
     
  3. satfan

    satfan Senior Member

    Registriert seit:
    7. Januar 2002
    Beiträge:
    271
    Ort:
    66957
    Technisches Equipment:
    Koskom,Stab motor mit 100 Gibertini. Receiver : Topfield, Koscom.
  4. Digitator

    Digitator Neuling

    Registriert seit:
    30. März 2002
    Beiträge:
    4
    Ort:
    düsseldorf
    Hallo,

    k.A. zum digitalen Thema, aber: Aluschüssel und Stahl/Zinkhalterung passen galvanisch unter Feuchtigkeitseinfluß nicht zusammen: das gammelt früher oder später (Lochfraß oder Rost).
    Die Metalle müssen sorgfältig voneinander getrennt werden, durch Hülsen, Kunststoffunterlegscheiben oder eine Abdeckung (z.B. Lack) damit die Kontaktstellen nicht naß werden, o.ä..
    Es kann schon helfen, die Schrauben/Verbindungen ordentlich zu fetten (Vaseline, besser Wollfett) oder Nieten aus Monel zu benutzen.
    Das bezieht sich nur auf die Metalle und deren Haltbarkeit, die technischen Auswirkungen auf Empfang/Blitzsicherheit o. ä. kann ich nicht beurteilen.
    (Gibt es welche, wenn z.B. die Antenne nicht leitend mit dem Halter verbunden wird??)
    MfG
    Digi
     
  5. Webbi

    Webbi Junior Member

    Registriert seit:
    30. März 2002
    Beiträge:
    69
    Ort:
    Mainz
    <blockquote><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<hr>Mulifedhalter würd ich mitbestellen wenn er angeboten wird.<hr></blockquote>

    Ja, die haben auch einen Multifeed halter. Ich zitiere mal:
    "Dieser Multifeedhalter ist fest für den Empfang der Satelliten 10°/13° Eutelsat und 19° Astra eingstellt."
    Da ich nur den Astra 19° empfangen will, da er genug Sender hat, heißt das ich kann dort das LNB einstecken und muss sonst am LNB nichts mehr ausrichten. Also nur noch die ganze Schüssel. Sehe ich das soh richtig?

    Zum Material der Schüssel. Warum sollte das nicht zusammenpassen? Ich meine die Schüssel mit den 2 Metallen (lackiertes Aluminium/Stahl galvanisiert) wird ja in einem verkauft, bzw. es ist ein Teil. Also müsste da doch ein Schutz eingebaut sein, somal das Alumium lackiert ist.
    Hier ist der Link von dem Spiegel.

    Und noch eine Frage:
    Der F-Aufdreh-Stecker lässt sich auch ohne besonderes Werkzeug, wie z.b. Crimp-Zange, montieren?
    Und dann natürlich noch Kabeltüllen für draußen. Das habe ich mir auch schon vorher gedacht, dass die nützlich sind.

    Gruß
    WebmasterSJG
     
  6. Webbi

    Webbi Junior Member

    Registriert seit:
    30. März 2002
    Beiträge:
    69
    Ort:
    Mainz
    ok, ich weiß jetzt wie man die stecker dranmacht. Ich brauch da ja keine Quickfix dinger. Die Aufdreh-Stecker reichen mir schon.
    Und nen Multifeed-Halter, brauch ich den überhaupt wenn ich nur ein LNB habe? Oder ist das sehr schwer auszurichten?
    Gruß
    WebmasterSJG
     
  7. Speedy

    Speedy Foren-Gott

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    10.772
    Ort:
    Mechiko
    <blockquote><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<hr> Und nen Multifeed-Halter, brauch ich den überhaupt wenn ich nur ein LNB habe? <hr></blockquote>

    Nein , bei einem LNB brauchste das nicht.

    <blockquote><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<hr> Oder ist das sehr schwer auszurichten?
    <hr></blockquote>

    Das kommt ,auf den Multifeed Halter an.
    Ich hatte sone billige Version , und das war nicht einfach [​IMG] [​IMG]

    [ 31. M&auml;rz 2002: Beitrag editiert von: Speedy10 ]</p>
     
  8. Webbi

    Webbi Junior Member

    Registriert seit:
    30. März 2002
    Beiträge:
    69
    Ort:
    Mainz
    Naja, ich meinte ja ob es ohne multihalter schwer auszurichten ist. Also wird so ein ding keine große hilfe sein. Ich muss mal meinen Nachbarn fragen, ob er mir helfen kann beim anbringen. Am besten wäre ja noch ein SAT-Finder, nur leider sind die etwas teuer. Kann man die nicht irgendwo günstig leihen?
    Gruß
    WebmasterSJG
     
  9. Speedy

    Speedy Foren-Gott

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    10.772
    Ort:
    Mechiko
    DerMultifeed halter hat doch damit garnix zu tun [​IMG]

    das ding ist nur dafür da um einen 2. LNB an den 1. zu Bauen mehr nicht .

    Zum ausrichten einen Sat-Finder oder analog receiver benutzen .

    Und einen nassen Lappen auf den LNB legen , um Regen zu simulieren. Zwecks schlecht wetter Reserve [​IMG]
     
  10. Webbi

    Webbi Junior Member

    Registriert seit:
    30. März 2002
    Beiträge:
    69
    Ort:
    Mainz
    ja, nen satfinder wäre nicht schlecht, aber ich habe keinen. Ich muss mich mal umgucken, ob ich nicht einen besorgen oder leihen kann.
    Muss es unbedingt ein analoger reciever sein? Weil so einen bestell ich mir erst gar nicht, nur digitale.
    Ja, von dem Waschlappentest habe ich auch schon gehört. Werde ich dann machen.
    Gruß
    WebmasterSJG
     

Diese Seite empfehlen