1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Anne Will diskutiert über Drückeberger

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 26. Juli 2008.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.080
    Anzeige
    Saarbrücken - "Kein Geld für Drückeberger - ist jeder Job besser als keiner?" lautet das Thema der kommenden Ausgabe von "Anne Will".

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Lady on a Rooftop

    Lady on a Rooftop Board Ikone

    Registriert seit:
    11. Februar 2004
    Beiträge:
    3.339
    Ort:
    Blackwater Park
    AW: Anne Will diskutiert über Drückeberger

    Solange nicht genügend Jobs vorhanden sind, muss man keinen Arbeitsunwilligen zur Arbeit zwingen - der würde ja nur einem Arbeitswilligen den Job wegnehmen. Insofern ist dieses Thema m. E. noch völlig überflüssig.
     
  3. tschippi

    tschippi Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    4.881
    Ort:
    Aus dem Wilden Süden
    AW: Anne Will diskutiert über Drückeberger

    Diese Sendung werde ich mir definitiv nicht antun. Allerdings stimmt das mit den fehlenden Arbeitsplätzen nicht ganz. Wir haben in unserer Region Vollbeschäftigung. Es würde also kein "Arbeitsunwilliger" einem "Arbeitswilligen" den Job wegnehmen. Trotzdem lassen es sich bei uns viele Familien auf dem Rücken der Allgemeinheit gut gehen. Ohne Job.
     
  4. solid2000

    solid2000 Lexikon

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    35.858
    Ort:
    Monaco
    Technisches Equipment:
    Dampfmaschine
    AW: Anne Will diskutiert über Drückeberger

    Die Überrschrift lässt befürchten das es hier mal wieder darum geht Arbeitslose mit Schmutz zu bewerfen! Hat ja auch die letzten Jahr gut geklappt und man konnten an der unteren Grenze der Gesellschaft schön die Transferleistunge kürzen und Gelder (wie etwa für "teure" Arbeitslosenhilfe) einsparen!

    Sind ja alles "Drückeberger". Unglaublich.

    Glos mal wieder ganz weit vorne. Gabs so einen staatlichen Arbeitsdienst nicht schonmal?

    Naja, 1 € pro Stunde sind auch zuviel für die "Drückeberger". Sollen die doch gleich umsonst Arbeiten durchführen.

    Sozial ist was Arbeit schafft - führt doch die Sklaverei wieder ein! *seufz*
     
  5. Dyllan Hunt

    Dyllan Hunt Platin Member

    Registriert seit:
    8. Dezember 2005
    Beiträge:
    2.112
    AW: Anne Will diskutiert über Drückeberger

    So kommt mir das auch vor.
    Erst in der Bildungspolitik kürzen und sparen was schon NICHT mehr möglich ist. Trotzdem Bildungsmangel bei Schulabgängern anprangern um dann noch einen drauzusetzen und Arbeitsunwillikeit unterstellen.

    Sicher wird es eine MINDERHEIT geben die das System ausnutzt, aber deshalb kann man doch nicht grundsätzlich erstmal alle unter Generalverdacht stellen!
    Das wäre ja so als ob man wegen den 5000+ Verkehrstoten im Jahr neue Gesetze einführt und erstmal alle Autofahrer vorab offen als Kriminelle abstempelt.

    Alles nur pure Polemik und widerlich!
     
  6. modus333

    modus333 Platin Member

    Registriert seit:
    6. März 2006
    Beiträge:
    2.781
    AW: Anne Will diskutiert über Drückeberger

    Dummes Geschwätze ohne Konsequenzen.
    Man sollte mal überlegen, ob nicht Unternehmen "Drückeberger" sind in Sachen gerechter Lohn.
    Und dann will Glos den "Arbeitsdienst" einführen.
    Schäbig.
     
  7. edhai

    edhai Guest

    AW: Anne Will diskutiert über Drückeberger

    Bei der Gästeliste kann ja nichts schiefgehen.Anne Will muß doch wieder mal punkten.:D
     
  8. kahepr

    kahepr Senior Member

    Registriert seit:
    9. Mai 2007
    Beiträge:
    362
    AW: Anne Will diskutiert über Drückeberger

    Als fränkische Schlafpille sollte man den Glos nicht allzu ernst nehmen ...
     
  9. ccitrus69

    ccitrus69 Junior Member

    Registriert seit:
    24. März 2008
    Beiträge:
    112
    Ort:
    NB
    AW: Anne Will diskutiert über Drückeberger

    Diesem Thema wird sich bei den privaten "Anschrei"- und "Reinschrei"-Shows schon jahrelang zur Genüge gewidmet.
    Und hat, meiner Meinung nach, auch zu der jetzt allgegenwärtigen Unter- und Mittelschichtdisskusion beigetragen(das hat früher keinen Menschen interessiert, welche Schicht er ist bzw. das es überhaut welche gibt).
    Erschreckenderweise fühlt sich jetzt die sonst auf mehr oder weniger seriöse Themen ausgelegte Sendung eines ÖR-Senders dazu genötigt, dieses Thema, und vor allem mit dieser reißerischen Überschrift, zu behandeln.
    Das ist von der Qualität her ein gosser Absacker, den sicherlich viele so nicht sehen wollen.
    Ist das jetzt Quotenfang im Sommerloch? So bitte nicht, dann lieber Sommerpause!

    grüsse cc
     
  10. Christoph2703

    Christoph2703 Gold Member

    Registriert seit:
    23. Dezember 2007
    Beiträge:
    1.226
    Ort:
    Nähe Nürnberg
    AW: Anne Will diskutiert über Drückeberger

    Ich denke es geht auch hauptsächlich darum das viele lieber Arbeitslos sind als das sie arbeiten wollen und da gibt es nicht wenige davon.
     

Diese Seite empfehlen