1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Anleitung zum grabben usw

Dieses Thema im Forum "d-box 1 und d-box 2" wurde erstellt von Takethis, 12. Januar 2004.

  1. Takethis

    Takethis Neuling

    Registriert seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    8
    Ort:
    München
    Anzeige
    Hallo,
    nachdem ich mit Hilfe dieses Forums als Anfänger meine D-Box auf Neutrino geflasht habe, würde ich natürlich auch gerne über Lan grabben. Das ist aber wohl einiges komplizierter als ich mir das dachte.
    Gibt es da nicht auch so schöne Anleitungen, Schritt für Schritt, wie ich sie mit Hilfe des Forums für das Debuggen usw gefunden habe? Sowas wäre eine große Hilfe!
    Ich muß zugeben, daß ich nocht nichtmal das analoge Grabben mit meiner TV-Karte richtig blicke. :-(
    Bis ich das alles drauf habe krieg ich dann nen DVD-Brenner wohl für 1E! Vorher brauch ich keinen :-(
     
  2. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    Dazu braucht man keine große Anleitung.

    Du besorgst Dir das Programm "Jack the Grabber" (http://www.jackthegrabber.de/), installierst es, stellst die Verbindung zur Box ein und fertig. Eine Anleitung und Hilfestellung zu diesem Programm fidest Du auch auf dessen Web-Site.

    Gag
     
  3. Takethis

    Takethis Neuling

    Registriert seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    8
    Ort:
    München
    Das hab ich schon gemacht. Auch das zugehörige Mux-Program ausgeführt. Und was dann mit den Dateien? Die Tonspuren kann ich separat abhören, aber wie starte ich das ganze Video?
     
  4. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.300
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Was soll denn aus dem Video werden? Eine DVD oder was anderes?
    Gruß Gorcon
     
  5. Takethis

    Takethis Neuling

    Registriert seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    8
    Ort:
    München
    Ups, gute Frage. Grundsätzlich DVD 1-1. Also ohne Komprimieren usw. Hatte mir naiv gedacht, ich könnte von der D-Box grabben und das dann einfach so wie es ist brennen. Kenne mich mit DVD-Formaten aber null aus! Ich habe null Blick, was ich mit den vielen Dateien nach dem Stream anfangen soll.
     
  6. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.300
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Die "roh Daten" kann iA. kein AVD Player lesen.
    Aber mitlerweile gibt es gute bis sehr gute DVD Authoring Programme mit dem die Erstellung und das Brennen relativ einfach ist.
    Ich kann da aus eigener Erfahrung DVD-Lab empfehlen.
    Du brauchst dort nur die Mpeg Datei(n) aufrufen und ins Movie Fenster ziehen. Wenn Du willst kannst Du noch ein Menü erstellen und mit dem Film "Verknüpfen" Wenn nicht einfach das Menü löschen und die startoptionen direkt aufs Movie ziehen.
    Etwas problematisch sind allerdings Filme die mehr als eine Tonspur haben. (geht aber auch über einen "Umweg" mit Ifoedit)
    Noch ein Hinweis zu der Tonspur:
    Wenn Du AC-3 (Deutsch)nutzen willst kannst Du auf die Stereo Spur (Deutsch) verzichten denn die wird vom DVD Player per Downmix erzeugt.
    Gruß Gorcon
     
  7. Takethis

    Takethis Neuling

    Registriert seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    8
    Ort:
    München
    Danke Gorcon für die schnellen Antworten. Viel schlauer bin ich aber auch nicht. ICh sehe grad, ich hatte wohl mkdvd rüberlaufen lassen - viel probiert, was in den Foren so vorgeschlagen wird. Jetzt sind da eine Ton- und eine mpv-Datei neben vielen kleineren. Keine mpg!
    Eine richtige Anleitung in der Art "vom Einstöpseln des Kabels bis zur fertigen DVD" gibt es nirgends? Wäre analog genauso interessant für mich. Da finde ich immer nur Anleitungen zum Digitalisieren auf CD. Das sind dann aber so ganz andere Werte zum Einstellen. *werd ganz wirr :)
     
  8. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.300
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Dann besorge Dir doch das Programm erst mal. winken Dann ergibt sich das von selbst.
    Ich weis ja nicht was Du da alles gestreamt hast (wieviel Ton Spuren ect.)
    Sind die Streams schon geschnitten?
    Zu mkdvd kann ich allerdings nichts sagen.
    Aber das dort dann keine mpg Datein rauskommen ist ja auch sinn und zweck der Sache. Eine DVD hat ja auch keine solchen Dateien. winken
    Auf der DVD sind iA. nur zwei Verzeichnisse
    AUDIO_TS und VIDEO_TS (alles groß geschrieben!)
    AUDIO_TS ist meist leer.
    in VIDEO_TS sind dann die
    VIDEO_TS.BUP
    VIDEO_TS_IFO
    VTS_01_0.BUP
    VTS_01_0.IFO
    und die
    VTS_01_1.VOB
    VTS_01_2.VOB
    .
    .
    .
    Gruß Gorcon
     
  9. Space_2063

    Space_2063 Senior Member

    Registriert seit:
    22. August 2003
    Beiträge:
    185
    Ort:
    satellite-board.de
    @Gorcon, ein klein wenig muss ich widersprechen, mein billig DVD Player (Cyberhome) kann prima MPEG2 Files, egal welche Aufloesung (bitrate sollte nicht zu gering sein) problemlos abspielen, wenn ich sie plain auf eine DVD brenne. Einwandfrei auch fuer DVB Streams winken

    @Takethis, Anleitung gibt es wohl bestimmt einige, aber jeder verwendet halt unterschiedliche Programme. Meinereiner geht wiefolgt vor (Dauer des ganzen: 10 min + brennen)

    o Streamen ueber ngrab (Ergebnis ist MPEG2 Datei)
    o Demultiplex mit tmpgenc (Ergebnis jeweils eine Video und Audio MPEG2 Datei)
    o DVD Authoring mit DVDlab (Laden der audio und Video Datei, Kapitel anlegen, Menues und Szenenanwahl erzeugen, DVD Image generieren
    o Brennen des Image mit RecordNow

    Den Demultiplex kann man auch direkt beim Streamen ueber ngrab durchfuehren, erzeugte bei mir aber hin und wieder Probleme (resync bzw. timestamps), deshalb mache ich es lieber offline mit tmpgenc.
     
  10. Takethis

    Takethis Neuling

    Registriert seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    8
    Ort:
    München
    Schneiden???? Soooo weit bin ich noch lange nicht!! Ist nur ein stream von ein paar Minuten. Werd mich mal weiter mit Infos versorgen und rumspielen :) Danke für Deine Mühe!
    Was hat es mit udrec auf sich?
    So ein typisches Problem für mich in den Foren ist, daß da lauter erfahrene Leute sich Tips geben, die für mich kaum durchzublicken sind. Da wird immer von einem Grundwissen ausgegangen, das ich nicht habe.
    Gibt es eigentlich gute Bücher zu dem Thema "digitales und analoges Grabben"?
     

Diese Seite empfehlen