1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Anlage im Aufbau / Erwiterung

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Heide, 8. September 2012.

  1. Heide

    Heide Neuling

    Registriert seit:
    29. September 2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo Leute,
    ich schildere mal meine momentane Situation und im Anschluss wie es sein sollte.
    Vorhanden ist:
    Ein Technisat HD TV mit integriertem Dual Receiver.
    Ein 85er Spiegel, ein 4er LNB mit angeblichen integrierten Switch wobei 2 Anschlüsse belegt sind. Diese fürhen beide an den Twin Tuner.
    Kabellänge mir 4facher Abschirmung 120db.

    Wenn ich auf Sky ein HD Programm ansehe, kann ich nur ein SD Programm aufnehmen und umgekehrt.
    Habe ich das falsche LNB?
    Zusätzlich habe ich mir einen Protek 9760 HD kürzlich zugelegt. Dieser bekommt noch eine externe USB HDD. Wahlweise kann ich dort die LNB Versorgung auf 13V/18V oder auf 14V/19V einstellen.
    Eine Montageschiene für ein weiteres LNB ist vorhanden. Zusätzlich soll der Hotbird empfangen werden.
    Mit dem durchschleifen vom Protek auf den ersten oder 2ten Anschluss am TV geht es im Moment nicht. Also hatte ich probeweise ein Kabel am integrierten Receiver und eins am externen.

    Gestern war ich im Fachmarkt und man gab mir einen TechniRouter Mini 2/1x2 mit.
    Allerdings bezweifle ich, dass dieser mein Problem löst. Wird eventuell noch ein Netzteil benötigt? Wo sollte dieser Router, wenn ich ihn brauche, montiert werden, in der Nähe des LNB`s oder wie mir lieber wäre in der Wohnung beim TV?
    Der Protek ist nicht Techni Router ready.

    In Kürze ist noch die Anschaffung eines weiteren Single Receivers geplant. Dieser soll dann in einem anderen Raum laufen.
    Was brauche ich nun, dass ich den Astra und den Hotbird zeitgleich auf jedem Receiver empfange, 2 Sendungen aufnehmen und ein weiteres ansehen, wenn möglich in HD, kann?
    Interessant wäre eine vernünftige Lösung mit der ich möglichst wenig Kabel vom Spiegel durch die Wohnung führen muss. Was sein muss, muss allerdings sein.
    Vielen Dank für jede hilfreiche Antwort!

    LG Heide
     
  2. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.160
    Zustimmungen:
    295
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Anlage im Aufbau / Erwiterung

    Ganz ehrlich.... aber warum hast du das nicht gestern im Fachmarkt alles beim Kauf schon gefragt, also bevor dir dort etwas verkauft wurde ?
    Warum verkauft man dir etwas/ warum kaufst du etwas das überhaupt nichts bringt für deinen Fall und warum erfragt man nicht wie etwas montiert wird bevor man es kauft bzw. nicht dort wo man es kauft ?

    P.S. 120db Kabel ;) 3D- und HDTV-tauglich ! Sollte nur mit vergoldeten F-Steckern eingesetzt werden da es sonst seine Abschirmung verliert.
     
  3. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.616
    Zustimmungen:
    4.532
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Anlage im Aufbau / Erwiterung

    Was für ein LNB ist das? Typ/Bezeichnung
    Receiver direkt verbunden oder gibt es da noch welche Verteiler?
    TechniRouter Mini kannst du schon zurück geben, dein Receiver ist nicht unicablefähig.

    ...und was für ein LNB hast du für Hotbird? Typ/Bezeichnung
    Möchtest du mit Astra+Hotbird Signal nur dein Twin Receiver versorgen oder auch diesen geplanten Single Receiver?
     
  4. Heide

    Heide Neuling

    Registriert seit:
    29. September 2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Anlage im Aufbau / Erwiterung

    Das Teil ist bis jetzt eine Leihgabe des Händlers. Bin dort Stammkunde. Ich soll es halt mal probieren. Der Techniker meines Vertrauens war halt nicht vor Ort. Da der einzige Verkäufer im Streß war, habe ich mich erst zu Hause damit beschäftigt.

    Das ist mir bekannt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. September 2012
  5. Heide

    Heide Neuling

    Registriert seit:
    29. September 2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Anlage im Aufbau / Erwiterung

     
    Zuletzt bearbeitet: 8. September 2012
  6. franzl12

    franzl12 Junior Member

    Registriert seit:
    2. Mai 2007
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Anlage im Aufbau / Erwiterung

    Um welchen Technisat-Fernseher handelt es sich?

    Und wann treten die Probleme auf? Wenn du mit dem Technisat ein HD Programm siehst, kannst du mit deinem Receiver nur noch ein SD Programm aufzeichnen? Oder schaust du mit dem Fernseher und nimmst mit diesem auch gleichzeitig auf - und da treten die Probleme auf?
     
  7. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.616
    Zustimmungen:
    4.532
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Anlage im Aufbau / Erwiterung

    Tja, für ein Twin und ein Single Receiver gibt es da ein paar Möglichkeiten:

    I
    -ein Quad Monoblock LNB(Astra/Hotbird)
    II
    -zwei Quad LNB
    -drei 2/1 DiSEqC Schalter
    III
    -zwei Quattro LNB
    -ein 9/4 Multischalter

    Naja reale Rauschmaß Werte gibt es ab 0,6-0,7dB, alles andere ist nur Werbung oder Werte die man nur in Labor erreichen kann.;)
     
  8. Heide

    Heide Neuling

    Registriert seit:
    29. September 2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Anlage im Aufbau / Erwiterung

    @ franzl12:
    Es handelt sich um den HDTV 40 Plus 40 100hz
    Ich zitiere mich selbst lt. Beitrag1:
    Wenn ich auf Sky ein HD Programm ansehe, kann ich nur ein SD Programm aufnehmen und umgekehrt.
    Das heist, ein HD aufnehmen und HD schauen geht nicht. Dies sollte aber lt. Beschreibung möglich sein.

    @ KeraM:

    Und für welche Möglichkeit sollte ich mich entscheiden? Je weniger Kabel durch die Wand geführt werden müssen, desto lieber ist es mir. Ein sehr guter Empfang noch wichtiger.
    Was brauche ich dann alles und wo sollte dies montiert werden. Eine solide Kaufempfehlung wäre Klasse!
    LG Heide
     
  9. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.616
    Zustimmungen:
    4.532
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Anlage im Aufbau / Erwiterung

    Tja, da du eine 85cm Schüssel(optimale größe) hast, wäre ein Mononlock LNB zu empfehlen.(nur 3 Kabel notwendig)
    Doppel LNB | Quad Monoblock Maximum XO-64 Astra / Hotbird

    Technisch gesehen wäre aber ein 9/4 Multischalter und zwei Quattro LNB eine bessere Lösung. In diesen Fall muss du 8 Kabel rein ins Haus holen.
    Alps BSTE9 - Universal Quattro LNB fr Multischalter - BFM Sat-Shop
    Spaun SMS 9949 NFI Standard-Klasse - Multischalter 9/4 fr 2 Satelliten (kaskadierbar/erweiterbar) - BFM Sat-Shop

    So könnte dann deine Satanlage aussehen.
    SatLex Digital :: Technik :: Konfigurationen :: 4 Teilnehmer

    Hier noch ein Hinweis zum Blitzschutz/Erdung:
    http://www.kathrein.de/de/sat/tinfos/download/antenne_erden_blitzschutz.pdf
     
  10. Heide

    Heide Neuling

    Registriert seit:
    29. September 2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Anlage im Aufbau / Erwiterung

    Super, das hilft mir weiter.

    Laut Blitzschutz PDF trifft bei mir dies zu:

    Die Antenne muss gemäß DIN EN 60728-11 aufgebaut und entsprechend
    geerdet werden. Von der Erdungspflicht ausgenommen
    sind nur solche Antennen:
    – die mehr als 2 m unterhalb der Dachkante
    – und zugleich weniger als 1,5 m von Gebäuden
    angebracht sind.

    Allerdings steht dort auch:
    Gefahren können nicht nur durch Gewitter entstehen (Blitzschlag),
    sondern auch durch statische Aufladung oder Kurzschluss in den
    angeschlossenen Geräten.

    Deshalb muss generell für alle Antennenanlagen aus Sicherheitsgründen
    ein Potenzialausgleich aus 4 mm² Kupfer vorgenommen
    werden.
    Die Kabelschirme aller Koaxialantennen-Niederführungskabel
    müssen über einen Potenzialausgleichsleiter mit dem Mast verbunden
    werden.

    Brauche ich nun doch so eine Installation?


    Wenn ich richtig rechne, so sind es aber beim Monoblock auch 4 Kabel die ins Haus führen. 2 für den TV (Dual Tuner)
    eins zum Reveiver und eins zum geplanten in einem anderen Raum.

    Und wofür gab man mir den TechniRouter mit?

    LG Heide
     

Diese Seite empfehlen