1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Anlage für 4 Satelliten und 8 Teilnehmer

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Hanuri, 5. August 2008.

  1. Hanuri

    Hanuri Junior Member

    Registriert seit:
    21. August 2007
    Beiträge:
    49
    Anzeige
    Hallo,

    für die Anpeilung folgender Satelliten (28.2, 19.2, 16, 13) würde ich diese Komponenten kaufen wollen:
    - WaveFrontier T90
    - Spaun 17089NF
    - 4 x Alps BSTE9-101B

    Die Alps habe ich gewählt, aufgrund des geringen Abstands der Sat-Posititonen, allerdings wurde mir gesagt, dass das Rauschmaß nicht so toll sein soll. Die Frage ist, ob es denn Alternativen gibt bzw. wie die Alps wirklich in der Praxis sind.

    Zudem ist die Frage, was die T90 angeht, ob ich bedenkenlos in diesem Shop kaufen kann. Würde nur ungern eine Kopie erwerben wollen. Ich kenn den Satshop24, aber in dem anderen Shop würde ich alle Komponenten günstiger bekommen, insbesondere den Multischalter für 449€.
    http://www.ewerk-onlineshop.de/_py_...ocus-Antenne-lichtgrau/a-23691-1-109-150-0-0/

    Gibt es von eurer Seite noch andere Empfehlungen bzw. weitere Tipps?

    Danke!
     
  2. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Anlage für 4 Satelliten und 8 Teilnehmer

    Die T90 ist schon mal prinzipiell ok. Der Spaun auch. Die ALPS sind prinzipiell auch ok, mir bereitet lediglich ihre Bauform Kopfzerbrechen, genauer gesagt diese komische Ausbuchtung. Du willst sie ja für den 3° Abstand eng nebeneinander montieren. Von den breiten Invacoms weiß ich, daß es ´ne ziemliche Wurschtelei an der T90 war. Das könnte mit den ALPS ebenfalls eng werden, ich bin mir da nicht ganz sicher. Mit Quattros in Standard-Bauform gibt´s keine Probleme.
     
  3. Hanuri

    Hanuri Junior Member

    Registriert seit:
    21. August 2007
    Beiträge:
    49
    AW: Anlage für 4 Satelliten und 8 Teilnehmer

    Was meinst du genau mit Quattros in Standard-Bauform bzw. welche genau? Ich dachte die Alps wären gerade wegen ihrer Bauweise prädestiniert für solch engen Abstände. Bin etwas verwirrt. Wäre um Aufklärung dankbar! :)
     
  4. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Anlage für 4 Satelliten und 8 Teilnehmer

    Bei ´ner T90 geht der 3°Abstand mit jedem Standard-LNB, Raketenfeedhörner brauchts dafür nicht. Schau Dir mal die Bauformen verschiedener Quattro-LNBs an, und vergleiche sie mit dem ALPS.
     
  5. Grognard

    Grognard Guest

    AW: Anlage für 4 Satelliten und 8 Teilnehmer

    Also den Shop kann ich nur bedinkt empfehlen, wenn es wirklich eine orginal Wave sein sollte, so wird sie ohne die übliche Mast-Ständerhalterung geliefert, wie das bei anderen seriöseren Shops üblich ist. Die Firma wechselt oft den Namen und ist nur ein Kistenschieberhändler ohne richtige Serviceleistung. Diese Erfahrung habe ich mit dem Vorläufer Multimedial24.de gemacht.
    Alps muß es nicht sein ist aber für 3° ideal, da es nur 56mm breit ist, ebenfalls käme noch dafür Inverto IDPL-40 QTL Plus infrage mit 60mm oder SHARP BS1R8 IL500A ebenfalls 60mm, leider kann man an der T90 keine Kathrein verbauen die sind nur 44mm breit.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 5. August 2008
  6. Hanuri

    Hanuri Junior Member

    Registriert seit:
    21. August 2007
    Beiträge:
    49
    AW: Anlage für 4 Satelliten und 8 Teilnehmer

    Danke für eure Antworten. Hilft mir auf jeden Fall weiter.

    Wenn sich das so mit dem Shop verhält, dann würde ich wohl lieber bei Satshop24 (sind die bzgl. der T90 zu empfehlen?) bestellen, aber ich bin mir nicht sicher, ob es die Inverto sind, die du mir empfohlen hast. Würde ungern alles in 3 verschiedenen Shops kaufen.
    http://www.satshop24.de/cgi-bin/satshop24/iboshop.cgi?showd770!0,963622900077330,Inerto_Quadr_3

    Den Spaun MS könnte ich noch hier bestellen.
    http://www.my-mediashop.com/-epid-8216.html?tracking=*
     
  7. satmanager

    satmanager Foren-Gott

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    14.710
    Ort:
    D-BW
    Technisches Equipment:
    VU+ Solo 4K 1TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Zero (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    2x Sky Voll-Abo HD ungepaired (1x mit BuLi und HD+)
    Samsung 65" 4K UHD (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x UAS584 Quattro-LNB
    Jultec JRM0916T + JPS0901-12AN (kaskadiert)
    Empfang für Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung Mono
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Anlage für 4 Satelliten und 8 Teilnehmer

    Es wäre mir neu das die T90 13+16+19 Grad kann !

    Alleine die LNB-Halterungen der T90 sind so breit das dies nicht geht, da kann man dann LNBs einsetzen (Raketenfeedhorn) wie man will !

    Geht einfach nicht !

    Auch die T85 macht nur einmal 3 Grad Abstand (also 13+16 oder 16+19) da auch hier die LNB- Halterungen nichts anderes zulassen !

    Und das mit dem SPAUN- Schalter würde ich mir auch noch einmal überlegen ! Der ist einfach nur super teuer.
     
  8. satmanager

    satmanager Foren-Gott

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    14.710
    Ort:
    D-BW
    Technisches Equipment:
    VU+ Solo 4K 1TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Zero (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    2x Sky Voll-Abo HD ungepaired (1x mit BuLi und HD+)
    Samsung 65" 4K UHD (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x UAS584 Quattro-LNB
    Jultec JRM0916T + JPS0901-12AN (kaskadiert)
    Empfang für Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung Mono
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Anlage für 4 Satelliten und 8 Teilnehmer

    P.S. und noch einmal zum Thema "original Wavefrontier" !

    Der Name "Wavefroniter" hat sich einfach für diesen Antennentyp eingebürgert und es gibt keinen "Nachbau", sondern nur eine alte Ausführung der Antenne mit nur 4 Schrauben zur Spiegelhalterung statt 6 bei der neuen Antenne !

    Diese Antenen wird irgendwo in Fernost hergestellt und von verschiedenen Großhändlern importiert. Je nachdem wer sie dort bestellt lässt einfach seinen "Namen" draufschreiben, so also "Wavefrontier T90" oder auch "Maximum T90" => Die Antenne ansich ist immer gleich.

    Und das mit der beiliegenen Halterung muss auch aufgeklärt werden, die liegt meines Wissens nur bei bei der Maximum- Variante !

    Maximum ist eine schwedische Firma, der Vertrieb dieser Firma in Deutschland erfolgt über Kjaerold (oder so ähnlich) ! Maximum ist eine sehr große Firma mit einer sehr großen Entwicklungsabteilung die auch einiges anderes herstellen, so z.B. Receiver, LNBs, DiSEqC- und Multischalter usw.
     
  9. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Anlage für 4 Satelliten und 8 Teilnehmer

    Das macht überhaupt nichts, daß es für Dich neu wäre. ;) Mit der T90 sind 3° Abstand problemlos mit jedem Standard-LNB machbar. Was Du da behauptest, ist schlichtweg Unsinn. Mit der T90 ist die Anordnung 19,2°/16°/13°/10°/7° mit ganz normalen LNBs ohne Bastelarbeiten möglich, da das Feedhorn eines Standard-LNB nicht breiter als der LNB-Halter ist. Beachten muß man lediglich die Breite des Konvertergehäuses, ist es zu breit (Invacom-Quattro), wird die Montage knifflig.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. August 2008
  10. satmanager

    satmanager Foren-Gott

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    14.710
    Ort:
    D-BW
    Technisches Equipment:
    VU+ Solo 4K 1TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Zero (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    2x Sky Voll-Abo HD ungepaired (1x mit BuLi und HD+)
    Samsung 65" 4K UHD (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x UAS584 Quattro-LNB
    Jultec JRM0916T + JPS0901-12AN (kaskadiert)
    Empfang für Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung Mono
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Anlage für 4 Satelliten und 8 Teilnehmer

    Also das die LNB- Halter das mitmachen lasse ich mir ja noch sagen, aber das "jedes Standard-LNB" 3-Grad-tauglich ist kann mir keiner erzählen ! 3 Grad gehen nur mit den ALPS Raketenfeedhorn-LNBs (zumindest bei Twin-, Quattro- oder Quad- LNBs) !

    Und nachdem ich mir die LNB- Halter der T90 eben noch einmal angesehen habe kann ich mir auch nur schlecht vorstellen das ich diese "breiten" Dinger so nah zusammenschieben kann das 3 Grad möglich ist. Auch hat mir meine Google-Suche soeben das gleiche bestätigt, es schreiben viele das 3 Grad Abstand mit der T90 nicht gehen (und nicht nur wegen den LNBs, sondern wegen den T90-Halterungen für die LNBs)--- einfach zu breit die Dinger !
     

Diese Seite empfehlen