1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Anlage digital oder analog?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Satac, 19. Oktober 2006.

  1. Satac

    Satac Neuling

    Registriert seit:
    19. Oktober 2006
    Beiträge:
    1
    Anzeige
    Ich möchte mich gleich zu Beginn mal entschuldigen, dass ich keinen
    blassen Schimmer von der Materie habe und falls es auf meine Fragen
    hier irgendwo schon clevere Antworten gibt.
    Um so mehr freue ich mich über konstruktive Antworten.

    Also wir sind in ein drei Parteien Haus gezogen.
    Das Haus hat eine SAT Anlage, mit der sich allersdings niemand wirklich
    auskennt, da auch die Besitzer mittlweile gewechselt haben.
    Das Haus ist etwa 9 oder 10 Jahre alt.

    Wir selber haben zwei SAT Buchsen (Wohnzimmer, Schlafzimmer), wobei
    im Wohnzimmer zwei Anschlüsse sind - auf beiden kommt SAT Signal an.

    Unsere Nachbarn unter uns haben ebenfalls jeweils mehrere Anschlüsse.
    Alle haben lediglich analog Receiver. Keiner weiß, ob die Anlage auch
    digital TV kann.

    Im Keller hängt ein Einschleusverstärker mit zwei Ausgängen, dahinter
    jeweils ein 1/3 Verteiler. Also in meinen Augen sechs Anschlüsse - was aber
    nicht mit den theoretisch vorhandenen Anschlüssen im Haus überein stimmt.

    Die Anlage ist auf den Fotos erkennbar

    Meine Fragen:

    1) Ist zu erkennen, ob die Anlage auch digital TV kann?
    2) Wenn nein - wie kann ich das testen?
    3) Falls kein digital - was bräuchte man? Nur LNB oder auch den
    anderen Kram neu? Kosten?
    4) Müsste es nicht noch irgendwo weitere Verteiler geben, da ja im
    Keller sechs Anschlüsse los gehen, aber ca. 8 Anschlüsse im Haus
    vorhanden sind

    und

    5) Wir haben auf beiden Anschlüssen (Wohn- und Schlafzimmer) stets
    zwei parallele horizontale Streifen im Bild. Mal stärker, mal weniger
    stark. Aber halt offensichtlich unabhängig von Fernseher, Scart oder
    SAT Kabel, da in beiden Zimmern. Gibt es dafür eine wahrscheinlichste
    Ursache und Lösung?

    Vielen lieben Dank für alle, die mir helfen damit ich vielleicht auch bald
    digital schauen kann


    [​IMG][​IMG][​IMG][​IMG][​IMG]
     
  2. Wellenjäger

    Wellenjäger Gold Member

    Registriert seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.681
    Ort:
    Münsterland
    Technisches Equipment:
    Wave Frontier T 90 42,39,36,28,5,26,23,2 ,19,2 ,16,13,10 Grad Ost
    110 cm Triax Antenne 65cm Technisat Antenne für Testzwecke Mobil zu montieren 100cm Technisat Antenne als Hausanlage.
    Vantage VT100 USB PVR Telestar Diginova HD ohne HD+ Karte / Telestar CI (P) Ohne Sky Vertrag
    AW: Anlage digital oder analog?

    Die Anlage ist Analog

    Weil nur die Analogen Signale weiter geschaltet werden.
    Wäre sie Digital würden in dem Verteiler 4 Kabel reingehen

    Zum umbauen braust du ein neues LNB zwei weiter Kabel von der Schüssel zum Verteiler.

    Einen neuen Verteiler und wo Digital gesehen werden soll auch Digital Receiver.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Oktober 2006
  3. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Anlage digital oder analog?

    Verfolge mal die Kabel von den Splittern zu den Dosen. Und dann wie es in den Dosen weitergeht. D.h. mal alle Dosen aufschrauben und schauen ob da an einigen evtl. zwei Kabel angeschlossen sind. Ferner ist es möglich das Kabel irgendwo in einer leeren Unterputzdose Aufgeteilt werden.

    D.h. erstmal eine genaue Bestandsaufnahme machen. Ist wohl einwenig mehr Arbeit. Aber irgendwann die nächsten Jahre muß das eh gemacht werden da analog auch nicht mehr ewig gesendet wird.

    Denn an allen Anschlüsse an einem Spliter kann jeweils nur ein Receiver zur Zeit genutzt werden.
    Also werden die drei Anschlüsse in einer Wohnung nur dafür geeignet sein um einen Receiver entweder an diesem Anschluß oder an einem Anderen in der Wohnung zu nutzen.
    Zwei Receiver gleichzeitig wird wohl nicht gehen.
    Und wo die dritte Wohnung ihr Signal herbekommt oder warum im Wohnzimmer zwei Sat Anschlüsse sind ist auch noch ein Rätzel.

    Also erstmal Kabel sortieren. Nicht das da ein Kabel von zwei Wohnungen genutzt wird.
    Wenn das dann alles klar ist einen Multischalter mit der passenden Anzahl von Ausgängen aussuchen. Und dann weiter wie es Wellenjäger schon schrieb.

    BTW: Was geht denn da noch seitlich am Multischalter für ein Kabel raus?

    BTW2: Egal wie mans sieht - Die ganze Anlange ist nicht veraltet sondern von vornherrein Schrott. Wie kann man sowas nur installieren.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Oktober 2006
  4. Wellenjäger

    Wellenjäger Gold Member

    Registriert seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.681
    Ort:
    Münsterland
    Technisches Equipment:
    Wave Frontier T 90 42,39,36,28,5,26,23,2 ,19,2 ,16,13,10 Grad Ost
    110 cm Triax Antenne 65cm Technisat Antenne für Testzwecke Mobil zu montieren 100cm Technisat Antenne als Hausanlage.
    Vantage VT100 USB PVR Telestar Diginova HD ohne HD+ Karte / Telestar CI (P) Ohne Sky Vertrag
    AW: Anlage digital oder analog?

    Oder noch besser gleich von Vorne anfangen alles einmal austauschen auch die Kabel dann hast du für lange Zeit Ruhe sonst fängst du nach und nach wieder rum zuflicken.
     
  5. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Anlage digital oder analog?

    Wäre natürlich das beste. Aber meistens ist es ja so das die Kabel nicht einfach zu tauschen sind.

    Ich würde alle Kabel abklemmen. Mir aufmalen wo überall eins rausschaut und sie dann einmal alle durchmessen (Batterie an ein Ende (Vorher messen ob ein Kurzschluß drauf ist) und mit einem Multimeter alle anderen Enden abklappern, Dann das nächste Ende...).
    Dann weiß man woran man ist und was für Möglichkeiten man hat.
    Und das Ergebnis dann natürlich vernünftig dokumentieren (kleine Skizze wo die Kabel langlaufen. Ab ins Laminiergerät und neben dem Multischalter gehängt) und irgenwo hinterlegen. Nicht das der nächste bei der nächten Modernisierung wieder anfängt rumzuraten.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Oktober 2006

Diese Seite empfehlen