1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Angst vor Einbtand bei Plasma

Dieses Thema im Forum "Plasma, LCD & Projektor" wurde erstellt von Smoli, 15. Januar 2006.

  1. Smoli

    Smoli Neuling

    Registriert seit:
    30. März 2005
    Beiträge:
    6
    Anzeige
    Hallo.

    Ich habe mir einen Phillips 42 Zoll Plasma zugelegt und habe Probleme mit dem Abspielen von DVD. In der Anleitung steht das die schwarzen Balken die bei Breitbildformaten enstehen zu einem Einbrand führen können. Ist das wirklich so gefährlich? Ich bin ein wenig entäuscht das ich das Bild immer so verzerren muss um die Balken verschwinden zu lassen.
    Wie ist das kann man einen Film mit den Streifen kucken ohne das wirklich was einbrennt oder nicht?

    Gruß smoli
     
  2. schluchti

    schluchti Junior Member

    Registriert seit:
    20. Oktober 2002
    Beiträge:
    101
    Ort:
    Hessen
    AW: Angst vor Einbtand bei Plasma

    Hallo,

    soweit ich informiert bin, kann bei den schwarzen Rändern nichts
    einbrennen, da dort die Plasmazellen garnicht gezündet werden.
     
  3. Smoli

    Smoli Neuling

    Registriert seit:
    30. März 2005
    Beiträge:
    6
    AW: Angst vor Einbtand bei Plasma

    Wie sieht´s in der Praxis aus. Es muss doch jemand erfahrungen gemacht haben.
     
  4. Dyllan Hunt

    Dyllan Hunt Platin Member

    Registriert seit:
    8. Dezember 2005
    Beiträge:
    2.112
    AW: Angst vor Einbtand bei Plasma

    Hallo,

    ich habe seit einem Jahre einen Plasma im täglichen Einsatz ( so ca. 4-6Stunden). Schwarze Balken brennen nicht ein. Vorsichtig muß man sein bei Standbildern. Da ich hier aber einen Topfield 5500 mit Bildschirmschoner betreibe gibts es das Problem hier nicht. Prinzipiell muß das Bild schon eine ganze Zeit unverändert sein um nachzuleuchten. Das geht aber automatisch wieder weg. Ist also nicht mit richtigem Einbrennen zu vergleichen. Allerdings sieht man wenn das Gerät noch kalt ist eher ein leichtes Nachleuchten als wenn das Gerät warm ist.
    Ein wirkliches Einbrennen konnte ich bisher nicht feststellen auch wenn ich mal vergessen hatte 20 Minuten lang das Receivermenü bzw. das EPG abzustellen...
    Es gehört also schon viel dazu moderne Plasmas zum Einbrennen zu bringen... :) Bei schwarzen Streifen (ob nun oben und unten oder rechts und links) gibt es so ein Problem bei mir jedenfalls nicht.

    Viele Grüße,
    Dyllan
     
  5. Easyy-S

    Easyy-S Neuling

    Registriert seit:
    20. Januar 2006
    Beiträge:
    18
    Technisches Equipment:
    Panasonic TU-HMS3
    Homecast T3000
    AW: Angst vor Einbtand bei Plasma

    Ich gucke sehr viel DVD. Und bekanntlich sind viele Filme in 2.35:1. Sprich mit Balken.
    Einbrennen wird da nix. Nachteil ist nur die ungleiche Alterung der Zellen.
    Die Bildränder altern entsprechend weniger, wenn dort ein reines schwarz dargestellt wird.
     

Diese Seite empfehlen