1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Anga zeigt Verständnis für VG-Media-Ausstieg von RTL

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 11. März 2010.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    88.058
    Zustimmungen:
    380
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Köln - Der Anga Verband deutscher Kabelnetzbetreiber hat Verständnis für den "Austritt" von RTL aus der VG Media geäußert.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.343
    Zustimmungen:
    293
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Anga zeigt Verständnis für VG-Media-Ausstieg von RTL

    aha

    Warum, liebe DF, sagt der Mann sowas? Was meint er damit? Ein Anbieter gehört nicht mehr zur Familie aber ist noch zu empfangen und kostet digital weiterhin Geld.
    Was, liebe DF, kann der Mann damit gemeint haben?
     
  3. axeldigitv

    axeldigitv Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Oktober 2003
    Beiträge:
    3.508
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Anga zeigt Verständnis für VG-Media-Ausstieg von RTL

    LOL LOL LOL
    mehr sog i ned ;)
     
  4. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    25.464
    Zustimmungen:
    340
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Anga zeigt Verständnis für VG-Media-Ausstieg von RTL

    ... was willst du mit deinem Beitrag aussagen ?
    Warum gehört ein Anbieter "nicht mehr zu Familie" ?
    Die ANGA ist ein Verband, in dem deutsche Kabelnetzbetreiber organisiert sind. Die vg-media ist eine Verwertungsgesellschaft, die die urheberrechtlichen Interessen vieler deutscher Privatsender vertreten.
    Die vg-media hat mit der ANGA nichts zu tun.
    RTL hat mit dem Austritt aus der vg-media nun einen ganz anderen Verhandlungsspielraum mit z.B. den Kabelnetzbetreibern, was zu neuen Geschäftsmodellen im Kabel führen könnte, insbesondere bei den großen KNB, die nicht ohne weiteres auf Einspeiseentgelte verzichten können.
    Ein mögliches Szenario wäre, dass RTL für die RTL HDTV-Programme die üblichen Einspeiseentgelte zahlt und die RTL-Verwertungsgesellschaft Urheberentgelte in etwa der Höhe der Einspeiseentgelte kassiert.

    Natürlich könnte die RTL-Verwertungsgesellschaften die Höhe der Urheberabgaben von einer Grundverschlüsselung der Programme abhängig macht. Plattformbetreiber, die die RTL-SDTV-Programme grundverschlüsseln, würden dann einen ordentlichen Rabatt erhalten ...
     
  5. »»-MiB-««

    »»-MiB-«« Institution

    Registriert seit:
    15. November 2005
    Beiträge:
    18.951
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Anga zeigt Verständnis für VG-Media-Ausstieg von RTL

    Mischobo, merkst du eigentlich nicht das digitales TV im Kabel massiv ins Abseits gesteuert wird ?
    Wenn das so weitergeht wird analog im Kabel niemals abgeschlatet werden können, selbst wenn in jedem TV Gerät ein digitaler Receiver dafür stecken würde.
    Die Kabelanbieter tun alles um digital im Kabel auszubremsen und zu verhindern.
     

Diese Seite empfehlen