1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Anfrage an alle bz. Sat-Anlage

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Hulkman1000, 8. Juni 2002.

  1. Hulkman1000

    Hulkman1000 Junior Member

    Registriert seit:
    12. November 2001
    Beiträge:
    140
    Ort:
    Deutschland
    Anzeige
    Hallo Freunde!

    Nun, ich möchte nun gerne meine Sat-Anlage erweitern. Mein grösster Wunsch ist es, auch andere SAT-Stationen anpeilen zu können.

    Was habe ich bereits:

    80iger Schüssel
    Multischalter der an 3 TV's verteilen kann und es auch tut
    Universal TWIN LNB

    Meine Satschüssel ist bislang nur auf ASTRA ausgerichtet. Die Schüssel steht auf meinem Balkon, schon überdacht. Ich darf das auch legal, weil ich ein eigenes Haus habe.

    Was brauche ich nun für Teile, damit ich auch Eutelsat, Türksat etc. empfangen kann. Auch arabisches wäre cool breites_

    Bitte um eine Auflistung der Teile sowie vielleicht auch Kontaktadressen von Firmen.

    Danke.
     
  2. Commander Keen

    Commander Keen Gold Member

    Registriert seit:
    31. Mai 2001
    Beiträge:
    1.695
    Ort:
    Bayern
    In Deinem Fall, da Du schon 3 Teilnehmer mit der 80er versorgst, ist eine 2. Sat-schüssel unumgänglich.

    Da gibt's jetzt 2 Möglichkeiten, nämlich Drehanlage oder Multifeed-Spiegel.
    Für die Drehanlage brauchst du:
    Sat-spiegel mind. 85cm, single LNB, Diseqc-Umschalter, Diseqc-Motor und natürlich einen Sat-Receiver, der das unterstützt.
    Und für den Multifeed-Spiegel:
    Multifeedspiegel, für jede Position ein Single-LNB, Diseqc-Umschalter mit der entsprechenden Anzahl an Eingängen und dazu noch den geeigneten Receiver.
     
  3. Hulkman1000

    Hulkman1000 Junior Member

    Registriert seit:
    12. November 2001
    Beiträge:
    140
    Ort:
    Deutschland
    Danke mal für die schnelle Antwort.

    Also eine weitere Satschüssel samt Single-LNB (Universal) wäre vorhanden. Liegt irgendwo im Keller rum, bei mir.

    Jetzt brauche ich für meine Drehanlage also nur noch einen Diseqc-Umschalter und einen Diseqc-Motor.
    Als Receiwer habe ich einen Humax 5100. Glaubst du geht der?

    Wie ist das mit dem Montieren. Ich würde diese Schüssel ebenfalls auf der Wand montieren. Auf was richte ich die Schüssel aus? Oder findet die Drehanlage dann von alleien alle Sat-Anbieter?
     
  4. Commander Keen

    Commander Keen Gold Member

    Registriert seit:
    31. Mai 2001
    Beiträge:
    1.695
    Ort:
    Bayern
    Das Einrichten ist sehr schwer.
    Benutze bitte doch einfach mal die Suchfunktion im Board.
    Vielleicht findest Du im DX-Forum was.

    Wegen Deinem Humax:
    Schau mal die Menüs durch, weil wenn er Drehanlagen üntertützt, müsste da irgendwo was von Diseqc-Motor oder so stehen.
     
  5. Yogi

    Yogi Senior Member

    Registriert seit:
    4. Mai 2002
    Beiträge:
    351
    Ort:
    irgendwo
    Bei einer Wandmontage einer Drehanlage mußt Du zunächst auf den Abstand der Schüssel zur Wand achten, ist der zu klein, wird automatisch der Drehbereich eingeschränkt. Der Radius Deiner Schüssel wäre also das Mindestmaß. Die Ausrichtung der Drehanlage ist prinzipiell abhängig vom Wohnort. Zunächst ermittelst Du den für Deine geographische Lage bestehenden höchsten Punkt des Clark Belt, auf ihn stellst Du das Azimuth Deiner Antenne ein. Anschließend ermittelst Du die für Deinen Wohnort geltende Abweichung zur Polarachse und stellst dies dann am Mount in Form der Deklination ein. Was jetzt noch fehlt, ist die eigentliche Elevation bezogen auf den für Deinen Wohnort gültigen höchsten Punkt des Clark Belt. Anschließend die Ost/West-Limits setzen, Satelliten anfahren und ggf. gleich mal freuen.

    winken winken winken
     
  6. Commander Keen

    Commander Keen Gold Member

    Registriert seit:
    31. Mai 2001
    Beiträge:
    1.695
    Ort:
    Bayern
    Geht das denn auch ohne Kreiselkompass?
     
  7. Yogi

    Yogi Senior Member

    Registriert seit:
    4. Mai 2002
    Beiträge:
    351
    Ort:
    irgendwo
    Nee, ein Kompass und vielleicht noch ´n Klinometer zähle ich unter die Rubrik "Werkzeug", deshalb habe ich das nicht erwähnt und mich nur dem eigentlichen Aufbau gewidmet. Ein Mess-Empfänger könnte auch nicht schaden...
    winken
    ... und natürlich auch ein 13/17er Schlüssel...
    winken winken
     

Diese Seite empfehlen