1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Anfangs Lautsprecher-Brummen

Dieses Thema im Forum "Audio-Equipment und Digitalton" wurde erstellt von cottorpin, 28. Dezember 2009.

  1. cottorpin

    cottorpin Junior Member

    Registriert seit:
    4. Mai 2009
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    die Hochtonmembrane meines Frontlautsprechers brummt neuerdings temporär. In der Regel einige Minuten anfangs und dann verschwindet das Brummen. Habe die Lautsprecher (links-rechts) schon erfolglos ausgetauscht. Also entweder aus meiner Sicht Receiver-Macke oder Kabelgedöns. Nur mich wundert das nur die Hochtonmembrane brummt und auch nur anfangs. Tipps?
     
  2. Batman 63

    Batman 63 Talk-König

    Registriert seit:
    22. Oktober 2005
    Beiträge:
    6.472
    Zustimmungen:
    515
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Anfangs Lautsprecher-Brummen

    Hast du noch einen Röhrenfernseher und stehen die Frontlautsprecher vielleicht zu dicht dran? Ich hatte das Problem mal mit meinem Center der damals auf der Sonyröhre stand. Da musste ich das Anschlussfeld um 90º drehen.
     
  3. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    112.023
    Zustimmungen:
    3.949
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Anfangs Lautsprecher-Brummen

    Der Hochtöner kann nicht brummen dessen Mechanik ist für solche Frequenzen überhaupt nicht ausgelegt. Das wird vom Tieftöner kommen.
    Zieh mal das Antennenkabel raus, wenn dann das Brummen weg ist, dann hast Du ein Masseschleifen problem das sich zumindest bei Kabelanschluss wirksam mit einem Mantelstromfilter eliminieren lässt.
     
  4. cottorpin

    cottorpin Junior Member

    Registriert seit:
    4. Mai 2009
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Anfangs Lautsprecher-Brummen

    @ Batman 63: Ich haben einen LCD-TV.

    @ Garcon: Das Heimkino-Equipment läuft in dieser Zusammenstellung seit Jahren problemlos ("brummlos"). Nach neuem Hörtest: Es "brummen" (jedenfalls ist da eine temporäre Störung) wahrscheinlich alle 4 Membranen meiner Canton Fonum 701, beim Hochtöner hört man es am deutlichsten. In weniger als einer Stunde Betriebzeit scheint das "Brummen" zu verschwinden. Antennenkabel habe ich mal aus der Antennendose gesteckt - erfolglos. Ich könnte nur nochmal alles neu anschließen.

    Generell ist die Frage, ob es Sinn macht, meinen 7 Jahre alten Harman Kardon Receiver 3550 auszutauschen. Ich halte diesen als die wahrscheinlichste Fehlerquelle. Ich behalte mein teuer erstandenes Equipment so lange wie möglich, da ich bezweifel das man als Hobby-Nutzer die technologische Entwicklung immer hört. Doch könnte z.B ein Denon 1610 für 299,- EUR aufgrund einiger neuer Features durchaus sinnvoll sein. Wie seht Ihr das?
     
  5. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    112.023
    Zustimmungen:
    3.949
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Anfangs Lautsprecher-Brummen

    Dann scheint ein Elko im Netzteil seine Kapazität fast verlohren zu haben.
    Wie gesagt ein Hochtöner kann nicht brummen, der wird dann höchstens von dem Tieftöner angeregt. Allein dessen Aufbau lässt keine Frequenzen unter 1khz übertragen, die Frequzenzweichen erledigen den Rest.
     
  6. cottorpin

    cottorpin Junior Member

    Registriert seit:
    4. Mai 2009
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Anfangs Lautsprecher-Brummen

    Was ist ein Elko im Netzteil und wo sitzt dies - im receiver? Hört sich nach nem Cent-Artikel an, der bei Reparatur wahrscheinlich mit Arbeitslohn zu viel kostet und mir daher einen Neukauf eines Receivers nahelegt.

    Ob Brummen oder wie auch immer man das bezeichnen soll, es ist halt ne temporäre Störung, die irgendwann verschwindet.
     
  7. cottorpin

    cottorpin Junior Member

    Registriert seit:
    4. Mai 2009
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Anfangs Lautsprecher-Brummen

    Übrigens ich habe meinen Receiver nun mal aufgeschraubt. Macht es Sinn irgendwas vom Innenleben zu fotografieren und hier einzustellen?
     
  8. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    112.023
    Zustimmungen:
    3.949
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Anfangs Lautsprecher-Brummen

    Elkos = Elektrolytkondensator
    Brummen sind Frequenzen unter 200Hz
     

Diese Seite empfehlen