1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Anfängerin schwirrt der Kopf und braucht HILFE

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von lottesten, 19. November 2004.

  1. lottesten

    lottesten Neuling

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    4
    Anzeige
    Hallo und so..
    also
    folgende Situation :
    ich würde uns gerne eine Schüsel aufs Dach stellen ( logisch:))
    Dem Vermieter ist das recht...
    Wir haben 3 TV+2 Vcr..
    wohnen in Hamburg und würden gerne u.a. auch niederländische Sender empfangen.
    Achja, PC Karte wäre auch noch nett zum einbinden.
    WAS KAUFE ICH DENN NUR ?
    Mir schwirrt schon der Kopf von Multifeed, quatro LNbs und so weiter...
    Dem Fachhändler um die Ecke vetraue ich nicht soooo wirklich-ich würde lieber gerne verstehen, was ich brauche und dann erst kaufen gehen....
    Vielen Dank für eure Hilfe !
    Lotte
    Achja,was mit Drehmotor vielleicht ?
     
  2. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    AW: Anfängerin schwirrt der Kopf und braucht HILFE

    Hmm Niederländer sind verschlüsselt und nur illegal oder mit einer Smartcard zu empfangen. Eigentlich dürfte Astra reichen, somit ist Multifeed und Motor nicht wirklich nötig. 80cm Antenne ist fürs Dach okay.

    Sonst dürfte eigentlich ein Quattro LNB + 5/x Multischalter reichen. x=Teilnehmeranzahl. Wenns nur maximal 4 Teilnehmer sind, reicht auch ein Quad LNB. Jedes Endgerät braucht ein Receiver, die VCR's braucht man jedoch sowieso nicht mehr, also würde ich mir eher ein Festplattenreceiver mit Twin Tuner kaufen.
    Und in den PC kommt ne Skystar 2 rein und gut ist.

    Drehmotor macht nur bei einem Teilnehmner, maximal 2 Sinn. Quad LNB+Motor funzt oft nicht, Motor+Multischalter erstrecht nicht.

    Naja, war jetzt bissel Crash-Kurs, wenn du noch eine Nachtlektüre brauchst, schau mal auf meine Homepage, da is das meiste erklärt :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. November 2004
  3. lottesten

    lottesten Neuling

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    4
    AW: Anfängerin schwirrt der Kopf und braucht HILFE

    Vielen Dank erst einmal,
    ich lese mich gerade durch deine Seite nd bin schwer beeindruckt --und tatsächlich lichtet sich der Wald an Informationen !
    Eine Frage nur noch--niederländische sender ( ned 1 etc.9 würde ich trotzdem gerne bekommen-leidr konnte ich dazu nichts finden (auch die Links zu lyncsat haben mir diese Frage nicht beantwortet)..
    Ich bleibe aber dran und fange mal mit einigen Preisvergleichen an.
    Kennst Du den TECHNISAT DIGIT CIP?
    Gruß lotte
     
  4. kc85

    kc85 Silber Member

    Registriert seit:
    28. Mai 2002
    Beiträge:
    965
    Ort:
    Erfurt / Thüringen
    AW: Anfängerin schwirrt der Kopf und braucht HILFE

    Zum Thema TECHNISAT:

    Der Digit CIP ist ein klasse Receiver. Hab 2 davon in der Familie laufen, ohne jegliche Probleme. Kann ich also nur empfehlen.

    kc85
     
  5. narrendoktor

    narrendoktor Gold Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2004
    Beiträge:
    1.356
    Ort:
    Hamburg
    AW: Anfängerin schwirrt der Kopf und braucht HILFE

    Ich habe meine Schüssel vor ca. drei Wochen auf dem Dach angebracht. Die Erinnerung ist noch da und mittlerweile kann ich aus der täglichen Praxis sagen, was gut geplant und was schlecht geplant war.

    Ich hatte Glück, denn einen guten Platz für die Schüssel zu finden war sehr einfach: Das Dach ist ein Flachdach und gut begehbar deswegen konnte ich viel selbst machen und dadurch einen Haufen Geld sparen. Die Schüssel haben wir an dem schon vorhandenen Mast der terristischen Antenne angebracht. Wir brauchten also nicht n das Dach anbohren um einen neuen Mast zu setzen. Der Antennenmast war auch schon geerdet (wg Blitzschutz). Die Elektronik, also Steckdose und Schalter, haben wir auf dem Dachboden an eine Steinwand gedübelt. Zusätzliches Glück: In Richtung Südsüdost standen weder Bäume noch Gebäude.

    Ich habe mir dann überlegt, das man die Kabel nur alle Jubeljahre verlegt und deswegen gleich vier Kabel (ich schaue fern, mein Mitbewohner auch, der Videorecorder zeichnet auf und ein Kabel als Reserve) in die Wohnung gelegt. Wenn schon denn schon.

    Mittlerweile gibt es in Hamburg richtig fett DVB-T. Da kann man sich das eine oder andere Kabel vielleicht sparen und stattdessen DVB-T im Gästezimmer aufbauen. Oder SAT nur an einer Stelle aufbauen. Auch kann man das SAT-Signal durchschleifen wenn man weiß das nicht beide SAT-Receiver parallel laufen werden. Eine gute Planung schützt vor bösen Überraschungen und DVB-T ist richtig billig gegenüber SAT weil keine Folgekosten entstehen. Das Argument für SAT in Hamburg wäre die Notwendigkeit ausländische Sender empfangen zu müssen/wollen.

    Als Kabelschacht zwischen Wohnung und Dach habe ich den Lüftungsschacht benützt. Und dann begann die Sauerei: Ich mußte vier Kabel vom Bad (Lüftungschacht) auf die einzelnen Zimmer verteilen. Also Wände durchbohren und Kabelkanäle legen. Wenn schon denn schon, ein bischen schön sollte es ja auch aussehen. (Zur Erinnerung: Kabelkanäle sehen nur auf Rauhfaser gut aus, habt ihr Blümchentapeten müßt ihr euch etwas einfallen lassen). Bei den Kabeln habe ich nicht auf das Geld geachtet und welche mit 100dB Schirmwert genommen. In der Länge habe ich nicht geknausert, ich wollte die Kabel nur einmal legen und nicht wegen ein, zwei fehlenden Metern austauschen müssen.Ich denke, die werden da noch sehr lange liegen. Kabellegen hat viel Zeit gekostet und einen Haufen Dreck gemacht.

    Wenn Du soweit bist, das Du einen Platz für die Schüssel hast, einen Plan für die Kabelführung und Dir die Stellen in der Wohnung für die Receiver ausgeguckt hast liegt der Großteil der Arbeit hinter Dir.

    Sich die Komponenten auszusuchen ist nicht so schwer. Die kann man auch mal austauschen, ohne das es weh tut.

    Hier in Hamburg kann man sich bei C*nrad in Wandsbek viele verschiede, im Schowroom montierte SAT Schüsseln anschauen. Wenn man sich die Halterungen der Schüsseln anschaut, bekommt man schnell ein Gefühl dafür welche nachher wackeln werden und welche nicht. Die Preise sind leicht höher als woanders und ich habe 10EUR mehr für meine Schüssel gezahlt. Aber das betrachte ich als Aufpreis dafür, das ich mir sie vorher anschauen und vergleichen konnte. Die Beratung ist so lala, die anderen Komponenten habe ich woanders gekauft.

    Ich spiele gern mit technischen Sachen herum, deswegen peile ich zwei verschieden Satelliten an. DAS hat die Anlage, gegenüber einer normalen Installation, SAUTEUER gemacht. Im Nachherein würde ich lieber zwei 60er Schüsseln als eine 85er aufbauen. Dann hat man permanent die deutschen Programme vom Astra, kann aber hin- und wieder mal mit der zweiten Schüssel spielen und sie drehen um britisches oder skandinavisches Fernsehen zu bekommen.

    Fazit: Ohne S. Kuttner und ohne BBC ist Fernsehen nur halb so schön. :)

    Schick mir eine p-Mail und ich schreibe Dir meine Erfahrungen mit den Händlern hier in Hamburg.

    Kai
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. November 2004

Diese Seite empfehlen