1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Anfängerfragen zum Thema DVB-S + DVB-T und DAB

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von sithsense, 14. Mai 2011.

  1. sithsense

    sithsense Junior Member

    Registriert seit:
    14. Juli 2005
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Anzeige
    Hallo,

    ich komme bald in den Genuss zum ersten Mal Sat sehen zu können. Umzug macht es möglich. Als von Geburt an Kabelfernseh-Zuschauer hab ich von Sat leider nicht viel Ahnung. Verzeiht mir daher vielleicht die dumme Fragen.
    Aber hier wurde mir geraten, dass ich schauen soll, dass neben Sat auch DVB-T und DAB eingespeist wird. Ich frage mich aber wie das dann in den Wohnungen funktioniert. Kann man beides gleichzeitig schauen? Kann man da hin und her schalten und wenn ja: Jede Wohnung für sich oder nur alle?

    Und mit Radio über Sat habe ich gar keine Ahnung. Bei Kabel ist das ziemlich easy. Meine Anschlussdose hatte neben TV auch Radio. Mein Okyo-Reciever hatte ein Antenneneing (also andersrum wie beim fernsehen) und da hieß es einfach verbinden und fertig. Wie läuft das bei Sat? Gibt es da wie beim Fernsehen auch unterschiedliche Radiotuner?
    Weil ich habe keinen Sat-Reciever. Mein Fernseher hat eingebaute DVB-T, DVB-C und DVB-S Tuner und ich will daher keinen Sat-Reciever. Über einen SAT-Reciever wäre mir das klar. Aber geht das wie bei Kabel auch direkt?

    Ok - ich hoffe, ihr habt verstanden was ich meinte :D Danke jedenfalls schonmal für die Antworten!
     
  2. viceroy

    viceroy Talk-König

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.411
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Anfängerfragen zum Thema DVB-S + DVB-T und DAB

    Deine Fragen sind alle mit ja zu beantworten.
     
  3. Teoha

    Teoha Lexikon

    Registriert seit:
    21. Dezember 2006
    Beiträge:
    38.226
    Zustimmungen:
    3.920
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Anfängerfragen zum Thema DVB-S + DVB-T und DAB

    Hi,

    ja stimmt......wobei man DVB-T im Normalfall nicht braucht. Ausser man wohnt in Grenznähe und will darüber spezielle Sender empfangen, aber ansonsten bekommst du über DVB-S alle Sender (und mehr), die du bisher über Kabel bekommen hast.

    Da dein TV einen DVB-S-Tuner an Bord hat, ändert sich für Dich in der Bedienung später eigentlich gar nichts.

    Gruss
     
  4. sithsense

    sithsense Junior Member

    Registriert seit:
    14. Juli 2005
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Anfängerfragen zum Thema DVB-S + DVB-T und DAB

    Erst einmal danke für die Antworten!

    Ich kapiere noch nicht alles genau und beim radio habt ihr mich glaub missverstanden!

    Also was ich nicht kapiere ist, dass wir ja in den Zimmer eine Antennensteckdose habe. Wir haben uns für Satellit entschieden. Kommt das dvb-T und das dvb-S Signal gleichzeitig am Fernseher an und ich schalte da einfach um?

    Und wegen Radio: Ich weiß, dass ich Radio über den Fernseher hören kann. Aber genau das will ich ja nicht! Ich habe eine teure Einzelkomponenten-Stereo Anlage. Und die habe ich bisher direkt mit der Kabel-Radiodose (direkt neben der Fernsehdose) angeschlossen. Das ging mit einem normalen Antennenkabel nur im Vergleich zum Fernsehen andersrum. Daher brauchte ich den Fernseher nicht anzumachen um Radio zu hören und mein Stereoanlagenreciever hat auch erkannt welche Sender ich hörte.
    Und meine Frage ist, ob das bei Satellit auch so einfach geht wie bei Kabel oder ob das nicht geht, weil das DVB-S Radiosignal nicht von meiner Stereoanlage verarbeitet werden kann
     
  5. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: Anfängerfragen zum Thema DVB-S + DVB-T und DAB

    Bei Radio über Satellit brauchst Du den Sat-Receiver für den Empfang, den kannst Du über die Audio-Ausgänge an Deine Stereo-Anlage anschließen und so Radio hören, nur eben ohne den UKW-Tuner.
    Apropos UKW-Tuner: den kannst Du auch weiterhin nutzen, denn es senden längst nicht alle Radios über Satellit
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Mai 2011
  6. LizenzZumLöten

    LizenzZumLöten Gold Member

    Registriert seit:
    8. September 2009
    Beiträge:
    1.876
    Zustimmungen:
    97
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Anfängerfragen zum Thema DVB-S + DVB-T und DAB

    Grob gesagt funktioniert das dann so ... in einer "guten" Sat-Anlage sitzt ein Multischalter, in diesen gehen die Signale von der Schüssel rein, und die Antennenleitungen zu den Wohnungen ab. Die Multischalter haben aber neben den Anschlüssen für die Sat Schüssel noch einen weiteren, den terrestrischen. In diesen kann man ganz normale Antennensignale die "über den Luftweg" kommen einspeisen.

    Wenn man also DVB-T und UKW zusätzlich zum SAT empfang haben möchte, dann wird "oben" eine DVB-T und eine UKW Antenne "mit installiert". Die Signale werden alle über eine Weiche und den Multischalter zusammengeführt und gemeinsam über das Antennenkabel zur Dose transportiert. Die Antennendose trennt die verschiedenen Signale dann wieder auf; an den IEC Anschlüssen [die guten alte Radio und Fernseher Anschlüsse wie man die von jeder Antennendose her kennt] liegen dann UKW bzw. DVB-T an. Desweiteren haben die Sat-Antennendosen noch einen oder zwei F-Anschlüsse, an diesen liegt das Satelliten Signal an; dort wird also der Sat-Receiver angeschlossen.
     

Diese Seite empfehlen