1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Anfängerfrage zum Aufbau einer Schüssel

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von gabbiano, 9. April 2005.

  1. gabbiano

    gabbiano Junior Member

    Registriert seit:
    20. März 2005
    Beiträge:
    127
    Ort:
    Essen
    Anzeige
    Ich habe jetzt meine Schüssel auf einem Balkonständer montiert. Der Mast ist einigermaßen senkrecht (mit Wasserwaage überprüft), die Elevation richtig eingestellt (laut satlex.de), ein paar Fragen habe ich dennoch.

    1. Wie genau sollte man die Elevation einstellen? Mein Mast ist senkrecht, aber trotzdem nicht genau 90 Grad. Gibt's da nicht Ungenauigkeiten, oder kann man die vernachlässigen?

    2. Wenn ich die Anleitung richtig verstanden habe, dann reicht es erstmal aus, einen Sat-Finder mit dem Schnellstecker mit einem LNB zu verbinden, um nach einem Satelliten Ausschau zu halten. Das habe ich gemacht, meine Schüssel nach links und rechts geschwenkt, aber bei der Anzeige des Sat-Finders gab's keine Veränderung. Habe ich da einen dummen Fehler gemacht?
     
  2. Radiator2k

    Radiator2k Silber Member

    Registriert seit:
    10. Januar 2005
    Beiträge:
    677
    Ort:
    Berlin
    AW: Anfängerfrage zum Aufbau einer Schüssel

    Nun, grundsätzlich sollte man die Elevation natürlich möglichst genau einstellen. Wenn sie 1-2Grad abweicht wirst du die starken Satelliten, wie zB Astra trotzdem problemlos finden.

    Es gibt halt 3 Dinge beim Ausrichten: Azimuth (drehen vertikal), Elevation (drehen horizontal) und LNB Tilt (LNB in der Halterung drehen). Nacheinander optimierst du alles, am besten in der genannten Reihenfolge immer aufs jeweilge Maximum.


    Eine Pegelanzeige des Receivers ist meistens auch genau genug, benutze keinen Satfinder, aber es geht auch ohne super finde ich. Dazu weiß sicher dennoch jemand was. Also einfach direkt mit dem Receiver verbinden und dort den Satfinder oder etwas vergleichbares, was der Receiver zum Satfinden bietet.

    Für die grobe Orientierung kannst du entweder einen Kompass (bei etwa ~160-~170grad für Astra, je nach WOhnort - aber das zeigt ja satlex.de) , den Mittagsstand der Sonne gegen 12.50Uhr oder den Blick auf Schüsseln in der Umgebung nutzen.
     
  3. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    AW: Anfängerfrage zum Aufbau einer Schüssel

    Der Satinder und das LNB brauchen Strom der normal vom Receiver geliefert wird. Hast Du hinter den Satfinder auch einen Receiver angeschlossen?

    digiface
     
  4. fuddel

    fuddel Gold Member

    Registriert seit:
    14. März 2003
    Beiträge:
    1.376
    Ort:
    Naumburg/Saale
    Technisches Equipment:
    D-Box1 ,Humax 5400 ,Hyundai 1010,Nokia 211S u.andere
    AW: Anfängerfrage zum Aufbau einer Schüssel

    Den gröbsten Fehler macht man,wenn man den Satfinder verkehrtherum anschliesst ! Alles schon passiert !
    Has Du Strom am Satfinder (Lampe /Led/Zeigerausschlag bei Betätigung des Reglers ?)


    Gruss fuddel
     
  5. gabbiano

    gabbiano Junior Member

    Registriert seit:
    20. März 2005
    Beiträge:
    127
    Ort:
    Essen
    AW: Anfängerfrage zum Aufbau einer Schüssel

    ein dummer Fehler war's: ich hatte nur den Sat-Finder am LNB angeschlossen. Danke für die Hinweise!

    Das Ausrichten klappte problemlos mit dem Receiver. Der Empfang ist zwar OK, bekomme als Signalstärke aber nur 60%-70% anstatt >90% wie es sein sollte. Zählt ein bewölkter Himmel auch zum schlechten Wetter, das den Empfang beeinträchtigt?
     
  6. fuddel

    fuddel Gold Member

    Registriert seit:
    14. März 2003
    Beiträge:
    1.376
    Ort:
    Naumburg/Saale
    Technisches Equipment:
    D-Box1 ,Humax 5400 ,Hyundai 1010,Nokia 211S u.andere
    AW: Anfängerfrage zum Aufbau einer Schüssel

    Gratuliere zum Erfolg,gabbiano.So ein leicht bewölkter Himmel macht so gut wie nichts aus.Bei hohen und übereinanderliegenden Wolkenschichten spielt es natürlich eine Rolle.Aber das sind dann Satelliten die ansich sowieso nicht für unsere Breiten bestimmt sind.(Beisp.Arabsat/Nilsat)Manchmal sind die Wolken aber auch nicht sichtbar-wenn sie dort sind wo das Signal hochgeschickt wird.
    Ich hab mit einer 125er auch nicht immer 90 oder 100 % !Wenn Du alles schön festgeschraubt hast kannst Du mal versuchen die Schüssel mal so mit zwei Fingern nach allen Seiten ,also auch nach oben oder unten etwas wegzudrücken.Wenn das Signal dabei nicht besser wird,haste gewonnen!

    Gruss Fuddel :winken:
     
  7. Druuna

    Druuna Junior Member

    Registriert seit:
    29. Dezember 2004
    Beiträge:
    49
    AW: Anfängerfrage zum Aufbau einer Schüssel

    Hi Gabbiano,


    Da Du deine schüssel auf dem balkon hast, ist es für Dich nicht zu umständlich einen Test für eine bessere Feinjustierung durchzuführen..

    Im Forum und auch in anderen Internet-Fachseiten...wird immer wieder ein einfacher Trick für die optimale Ausrichtung genannt:

    Ein feuchtes Tempo (da muss man mit der Schichtdicke eventuell ein wenig experimentieren) über das LNB hängen (simmuliert schlechtes Wetter) und dann sacht an Deiner Schüssel nochmals in der Horizintalen und dann in der Vertikalen drehen.
    Die Punkte jeweils anzeichnen an der Skala/Mast, an der definitiv das Signal schlecht wird (der Empfang verschwindet)...dann nochmals innerhalb der Markierungen die Mitte suchen (erst horizontal, dann vertikal) und in der Einstellung die Schüssel dann fixieren..

    Ich muss Dir aber sagen..so wird es beschrieben...ich habe es aber so selbst noch nicht durchgeführt..

    Gruß,
    Druuna
     
  8. fuddel

    fuddel Gold Member

    Registriert seit:
    14. März 2003
    Beiträge:
    1.376
    Ort:
    Naumburg/Saale
    Technisches Equipment:
    D-Box1 ,Humax 5400 ,Hyundai 1010,Nokia 211S u.andere
    AW: Anfängerfrage zum Aufbau einer Schüssel

    Nee ,das hab ich auch noch nicht gemacht,da habe ich mir lieber einen schwachen Transponder ausgesucht.Sonst hab ich das am Anfang auch so gemacht.Aber machbar ist es sicher.


    Gruss Fuddel
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. April 2005
  9. gabbiano

    gabbiano Junior Member

    Registriert seit:
    20. März 2005
    Beiträge:
    127
    Ort:
    Essen
    AW: Anfängerfrage zum Aufbau einer Schüssel

    hab's auch nicht so gemacht, aber trotzdem danke für den tipp.
     

Diese Seite empfehlen