1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

anfängerfrage zu Diseq und Eutelsat

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von kris, 13. August 2001.

  1. kris

    kris Neuling

    Registriert seit:
    13. August 2001
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Bonn
    Anzeige
    Hi,

    ich habe diese Frage schonmal im Satratgeber Forum gepostet, aber je mehr antworten ich erhalte - umso besser :)

    --- snip ---

    hi,

    also da ich bald in ein größeres Eigenheim umziehen werde, habe ich mich ein bisschen mit Digital SAT auseinandergesetzt.. Trotzdem (oder gerade deswegen) tauchen nun ein paar fragen auf. Aber erst mal das Grundsätzliche:

    Ich habe beschlossen mir den Galaxis MAtrix S, zwei Quattro LNB´s eine 85 - 100 CM Schüssel, neues Kabel, und einen Multiswitsch 9/4 zu kaufen...Der Mast der schon vorhanden ist, belibt, aber die 60 schüssel wird ersetzt... das Kabel wird auch ausgetauscht, kommt mir ziemlich schrottig vor...

    Soweit so gut, sinn und zweck sollte klar sein, ich möchte gerne Astra und Eutelsat Digital empfangen können, Der galaxis kommt ins Wohnzimmer, evtl eine DVB Karte ins Arbeitszimmer und später mal ein Analoger 100,- DM Receiver ins Schlafzimmer. Der letzte Anschluss kommt in den Keller :)...

    So, jetzt kommt eigentlich die wahrscheinlich blödeste frage, aber was solls ;-)

    Die sache mit dem DiseqC.... ich sehe immer nur Multiswitsches mit DiseqC 2.0 der Galaxis hat aber "nur" 1.0 bzw 1.2... tja, ähhh, beißt sich das??? Ich meine funzt dann mein vorhaben mit dem Galaxis astra und eutelsat kanäle im vollen Umfang zu nutzen?? dieser punkt war mir nämlich nicht so ganz klar....

    Die andere Frage wäre dann, ob ich dann im Schlafzimmer einen Analogreciever hinstellen kann und auch den "Komfort" beider satelliten nutzen kann (der muss dann warhscheinlich auch DiseqC fähig sein zum umschalten)?

    Ich hoffe ihr versteht meine gedankengänge und könnt mir ein paar tips geben bevor ich das Geld für falsches Material zu fenster rausschmeisse :)

    --- snap ---

    Außerdem habe ich noch eine weitere frage, lohnt sich Eutelsat überhaupt?? also ich hbae mal rumgerechnet und wenn ich Eutelsat weglasse wäre der spaß ca. 250 DM billiger... Was ist denn MEHR an Eutelsat?? oder kann ich unbesorgt die Knete sparen ??

    Vielen Dank im voraus :)))

    MfG
    Kris
     
  2. FrancescoAP

    FrancescoAP Senior Member

    Registriert seit:
    16. Juli 2001
    Beiträge:
    165
    Ort:
    Erlangen
    Das mit dem Diseqc würde schon funktionieren, da Diseqc abwärtskompatibel ist. Allerdings würde ich mir einen anderen Receiver als die Matrix S aussuchen. Die hab nämlich hier bei mir stehen, und die stürzt andauernd beim umschalten ab. Damit macht zappen wirklich keinen Spass.
     
  3. kris

    kris Neuling

    Registriert seit:
    13. August 2001
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Bonn
    Hi,

    ich dachte die wären gut... zumindest liest man viel von dem :)

    Welchen kannst Du mir den empfehlen??

    Open-TV und CI sollte er haben...

    MfG
    Kris
     
  4. FrancescoAP

    FrancescoAP Senior Member

    Registriert seit:
    16. Juli 2001
    Beiträge:
    165
    Ort:
    Erlangen
    Tja, das dachte ich auch, das die gut wären. Ich hab leider bisher nur Erfahrungen mit dem Galaxis. Von daher kann ich dir leider keine weiteren Tips dazu geben.
     
  5. henning73

    henning73 Junior Member

    Registriert seit:
    9. August 2001
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Peine
    Kris,

    ich kenne den Matrix auch. Ganz sooo instabil habe ich ihn eigentlich nicht in Erinnerung, obwohl er hin und wieder mal abstürzt. Allerdings gehört er rein äußerlich IMO zu den bestaussehensten Receivern, die ich kenne :D. Wenn Du auf OpenTV verzichten kannst, dann empfehle ich Dir Nokia Receiver.

    Wenn Dich nur die unverschlüsselten, deutschsprachigen Sender interessieren, dann ist der Mehrwert von Hotbird im Moment nicht allzu hoch. Wie das allerdings in 6 oder 12 Monaten aussieht, kann Dir heute sicherlich noch kaum jemand sagen. Deshalb - IMHO - sind die 250,-DM gut angelegt (ich als Jäger und Sammler würde sowieso nicht darauf verzichten wollen ;)).
     
  6. FrancescoAP

    FrancescoAP Senior Member

    Registriert seit:
    16. Juli 2001
    Beiträge:
    165
    Ort:
    Erlangen
    Also, bei mir stürzt die Matrix ca. alle fünfmmal umschalten ab. Manchmal reicht einfach ein Programm weiterzuschalten, manchmal muss ich aber erst in den StandBy-Mode schalten. Es treten auch häufig "Blue-Screens" auf, sprich, statt einem Bild kommt einfach nur eine blaue Fläche. Kann sein, dass ich auch nur ein Montagsgerät erwischt habe, aber ich habe auch schon in anderen Foren gelesen, dass die Kiste nicht ganz so stabil läuft. Zumindest mit den neueren Softs. Aber das Design ist wirklich gelungen. :D
     
  7. kris

    kris Neuling

    Registriert seit:
    13. August 2001
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Bonn
    Hi Leutz,

    naja, das die Matrix Super aussieht glaube ich gerne, allerdings möchte ich gerne fernseh gucken und nicht die Matrix :))

    Wie sind den die Humax?? gibt es irgendwelche testseiten (ausser diese hier) wo einige Geräte getestet werden??

    danke schonmal für eure Hilfe, die Entscheidung fällt mir allerdings immer noch schwer, ich glaube ich hole schonmal den 9/4 switch und die LNB/Multifeed später.. mal sehen :)

    MfG
    Kris
     
  8. kopernikus23

    kopernikus23 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    Burgenland (D)
    Technisches Equipment:
    Digenius / Grobi tvbox SC7CI HDGB; Digenius tvbox cable ci (Prototyp); Nokia 9800S; Nokia d- Box1 - Kabel mit DVB 2000; Sagem d-Box2/ Sat; Hirschmann CSR 3402QAM; Tonbury Jupiter DC; Hirschmann ... ; Kathrein CAS 90 - Multifeed 13°, 19,2° u. 23,5°
    Vom Matrix möchte auch ich dringend abraten. Die Testberichte (einen eigenen habe ich auch nach ausgiebigem Test), die auch ich wiederholt gelesen habe, entsprechen bei weitem nicht den Erfahrungen im Alltagsbetrieb. Alle bisherigen Galaxis- Geräte waren eine Enttäuschung. Den Höhepunkt hierbei bildet dabei der Panta Rhei, der ein Thema für sich wäre.
    Die bisherigen FUN- Geräte sind noch nicht das, was ich persönlich, auch auf Grundlage entsprechender Werbung, hiervon erwartet habe. Die entsprechenden Möglichkeiten, die ein solches Gerät besitzt, nutze ich nur gelegentlich. Die Anwendungen laufen viel zu langsam und sind stark eingeengt.
    Wenn Du unbedingt ein FUN- Gerät dennoch jetzt willst so empfehle ich den Humax 5600 oder den Nokia 9800S. Beim Nokia musst Du allerdings beachten, dass gegenwärtig kein Dolby Digital und SVHS nicht möglich sind.
    Geht es um guten Zugang zu codierten Programmen, so solltest Du ganz schnell Dir noch einen Humax 5400 (z.Z. noch lieferbare Ausführung) besorgen. Mit diesem Gerät lassen sich Irdeto, Seca und Viaccess ohne zusätzliches Modul realisieren.
    Grundsätzlich sind auch DVB- Empfänger von Kathrein, Grundig und vor allem von Digenius mit und ohne CI als Spitzengeräte unbedingt zu empfehlen.
    Ende August findet die IFA in Berlin stattfinden. Hier wird es bestimmt einige interessante Neuheiten geben.
    ;)
     
  9. kris

    kris Neuling

    Registriert seit:
    13. August 2001
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Bonn
    Hi,

    also ich hbae mir gestern nochmal alles GENAU überlegt... kruzum ich hbae alles umgestrickt, ich werde erstmal eutelsat die kalte schulter zeigen, und NUR Astra anpeilen.

    Da ich ohnehin nicht für das Fernsehgucken bezahlen will (dann lieber Kino ;- ) ) werde ich mir einen Receiver mit Common Interfac sparen... ich habe mir auch einige andere Berichte durchgelesen (unter anderem die Aktion "Bester Receiver...") und habe festgestellt, das die meisten auf Open TV basierten Receiver noch so ihre macken haben...

    Also habe ich gestern Nägel mit Köpfen gemacht und den Digenius betellt :) ich erwarte nun sehnsüchtig den Postmenschen :))

    naja, die weitere Ausstattung sieht wie folgt aus:

    MTI LNB Blue Quattro
    Triax Schüssel 88cm
    und ein NoName?? Switch 5/4

    Vielen Dank euch allen für die Tips

    MfG
    Kris
     

Diese Seite empfehlen