1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Anfänger und der LCD-TV

Dieses Thema im Forum "Plasma, LCD & Projektor" wurde erstellt von DerNeanderthale, 14. Oktober 2008.

  1. DerNeanderthale

    DerNeanderthale Neuling

    Registriert seit:
    14. Oktober 2008
    Beiträge:
    4
    Anzeige
    Ich entschuldige mich schon mal für meine peinliche Unkenntnis und auch dafür, dass ich nicht genau wusste, in welchem Unterforum ich schreiben soll.

    Mein "Problem":
    Nachdem nun eine neue Wohnwand da ist, soll auch ein LCD-Fernseher her.
    Nach viel Stöberei im Internet und Fragerei in Geschäften habe ich einen Fernseher ins Auge gefasst.
    Mittlerweile ist mir aber auch klar und bewusst geworden, dass ich bei unserem normalen Kabelempfang kein optimales Bild erwarten kann und kaum vorherzusagen ist, welche Bildqualität der Fernseher analog tatsächlich liefern wird.
    Der geplante Fernseher hat einen eingebauten DVB-T Tuner.
    Nun meine Frage: Welche Möglichkeiten (Zusatzgeräte) habe/brauche ich, um die bestmögliche Bildqualität erreichen zu können.
    DVB-T Receiver?
    Wie schließe ich den an?
    Ich bitte sehr herzlich um verständliche Antworten. :)
    Vielen Dank
     
  2. Major König

    Major König Muper-Soderator

    Registriert seit:
    28. August 2005
    Beiträge:
    8.755
    Ort:
    Gelsenkirchen
    AW: Anfänger und der LCD-TV

    Also von der Bildqualität tun sich die verschiedenen DVB-T Receiver alle nicht viel. Es gibt halt nur Unterschiede bei den Möglichkeiten, bei der Empfangsstärke, die Umschaltzeiten usw. aber Bildqualität ist meistens gleich.

    Wenn dein TV schon einen Receiver hat, benötigst Du nur noch eine Antenne, da kommt es aber drauf an wo Du wohnst. Dann kann man Dir sagen ob Zimmerantenne, Aussenantenne oder Dachantenne.
     
  3. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    45.843
    Ort:
    Ostzone
    AW: Anfänger und der LCD-TV

    Wie schon erwähnt wurde...wenn der DVB-T Tuner im TV verbaut ist, wird kein Receiver benötigt. Nur noch eine Antenne.

    Aber vorher ist erstmal zu prüfen ob

    1. überhaupt DVB-T empfangbar ist und wenn ja
    2. in was für einer Qualität bzw. mit was für einer Antenne

    Das kann man hier prüfen

    http://ueberallfernsehen.de/
     
  4. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    21.018
    Ort:
    Rheinland
    AW: Anfänger und der LCD-TV

    Nicht ganz, ein voll beschalteter Scart-RGB Ausgang sollte am Receiver schon vorhanden sein, wenn der Receiver nur ein FBAS Signal über Scart ausgibt, dann ist die Bildqualität im Receiver vielleicht gleich gut wie bei anderen, das Signal verliert auf dem Weg zu Fernseher aber sichtbar an Qualität.

    In dem speziellen Fall sollte der eingebaute Receiver also immer ein besseres Bild bieten als ein externer, weil der, meist analoge, Übertragungsweg vom Receiver zum TV wegfällt.

    Gruß
    emtewe
     
  5. Ijon Tichy

    Ijon Tichy Gold Member

    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    1.172
    AW: Anfänger und der LCD-TV

    Bestmöglich wären eine Satellitenschüssel und ein Satellitenreceiver, den man per HDMI-Kabel mit dem Fernsehgerät verbinden kann.
     
  6. Klaus K.

    Klaus K. Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    4.494
    Ort:
    Köln
    Technisches Equipment:
    LG-UHD-OLED, Sky-UHD-Receiver
    AW: Anfänger und der LCD-TV

    Volle Zustimmung, bei großen Bildschirmen ab 40 Zoll Diagonale ist ein DVB-T-Signal bei viel Bewegung im Bild ungenießbar wegen der künstlich beschränkten Datenrate, was dann ein dem Bild überlagertes Schachbrettmuster verursacht.
    Eine brauchbare Alternative zum DVB-S-Empfang (Sat-TV digital) ist evtl. DVB-C (Kabel-TV digital), allerdings nicht bei Unitymedia wegen fehlender HDTV-Sender.
    Wie schon angedeutet, große Bildschirme brauchen für bestmögliches Bild eine große Datenrate, und die gibt es nur mit HDTV-Empfang! Wer das einmal gesehen hat, will nichts Anderes mehr... ;)
    http://de.wikipedia.org/wiki/HDTV

    Klaus
     
  7. DerNeanderthale

    DerNeanderthale Neuling

    Registriert seit:
    14. Oktober 2008
    Beiträge:
    4
    AW: Anfänger und der LCD-TV

    Vielen Dank für die bisherigen Antworten...das hat mich schon mal um einiges schlauer gemacht.
    Nach Ansicht des letzten Beitrags von Klaus K und nach einem Beratungsgespräch beim Fachhändler bin ich jetzt aber wieder total unsicher.
    Der Fachhändler hat mir gesagt, dass ich DVB-T von der Bildqualität her besser vergessen sollte (nicht besser als analoger Kabelempfang) und mir unbedingt zu einem DVB-C Gerät geraten.
    Ist dies wirklich die eindeutig bessere Alternative? (okay, besser sicherlich, aber ist DVB-T wirklich derart unterlegen?)
    Wie gesagt soll es sich um ein 37-Zoll-Gerät handeln.
    Noch einmal bedankt.
     
  8. Klaus K.

    Klaus K. Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    4.494
    Ort:
    Köln
    Technisches Equipment:
    LG-UHD-OLED, Sky-UHD-Receiver
    AW: Anfänger und der LCD-TV

    Der Fachhändler sollte doch in der Lage sein, DVB-T-Empfang vorzuführen, und dann kann man selbst (mit gleichem Sehabstand wie zu Hause!) urteilen, ob es einem reicht. Bestmöglich kann aber nur DVB-C oder DVB-S (bei guten Sendern wie z.B. ARD und ZDF) sein...

    Klaus
     
  9. Hose

    Hose Lexikon

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    22.574
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Technisches Equipment:
    DM 7080HD Twin DVB S2 und Single DVB C/T -- LG LM 860 V - Stab 120 - PS4 Pro inklusive VR Brille-Denon AVR 2313-Teufel M Conzept
    AW: Anfänger und der LCD-TV

    Das beste Bild bekommst du wenn du HD Material hast.Also brauchst du eine HD Quelle und da scheidet DVB-T aus.Zur Zeit gibt es 3 deutsche HD Sender und zwar Anixe HD, Premiere HD und Discovery HD....naja und die Astra Promo.2010 kommen die ÖR dazu.

    DVB-T ist qualitativ und quantitativ schlecht.
    DVB-C und/oder S sollte es schon sein.Meiner Meinung nach bekommt man mit HD Receicer auch ein besseres SD Bild weil es verlustfrei über HDMI läuft.
     
  10. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    21.018
    Ort:
    Rheinland
    AW: Anfänger und der LCD-TV

    Klar, da bekommt er, wenn er dir gleich noch einen Vertrag vermittelt auch eine Prämie, die bekommt er bei DVB-S nicht. Jedenfalls wärst du über Satellit besser versorgt als über Kabel, gerade was die Chancen auf HD-TV angeht, das sollte der Händler wissen, und wenn er das verschweigt hat er Gründe.
    Hör besser auf Ijon Tichy und Klaus K. :winken:

    Gruß
    emtewe
     

Diese Seite empfehlen