1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Anfänger sucht SAT-TV Hilfe!!

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Wuehli, 4. Juli 2005.

  1. Wuehli

    Wuehli Neuling

    Registriert seit:
    4. Juli 2005
    Beiträge:
    9
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    wie der Titel schon sagt bin ich ein totaler neuling in Sat-fragen!
    Ich habe mich schon durch das Forum hier und ein paar seiten im Internet gewühlt aber leider komm ich echt nicht weiter :eek:

    Wir möchten vom Kabelempfang endlich weg, das uns das Digitale Kabel zu teuer ist und mein Homecinema auch mit ordentlichem Bild und Ton gefüttert werden will.

    Aktuell haben wir ganz normales analoges Kabel und daran angeschlossen sind insgesammt je 2x TVs mit Dolbydigital Systemen


    Was ich gerne hätte:

    Ein komplettes Satsystem mit:

    2x Digitalfestplattenreceiver mit Digital Optischen ausgängen für die Anlage
    ein Receiver sollte wenns das gibt Netzwerkfähig sein (Streamingfunktionen)

    Der weg von der schüssel bis zum Receiver wären ca. 20-30m (pro Receiver)

    Ich hätte gern Astra + einen weiteren guten Sat (welchen?)

    Ich brauche alles angefangen von der schüssel über kabel bis zu den steckern.

    Das ganze darf ruhig etwas kosten (1500€?), sollte aber eine gute Preis/Leistung haben.

    Worauf muss ich achten? Wo finde ich meinen Satelliten? Wie lange dürfen die Kabel sein? Was brauch ich? Was ist gut?

    Ich bitte um Hilfe, da ich zwar alles selber verkabel und einstellen kann, aber in Satjungel total verloren bin!

    Danke!
     
  2. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Anfänger sucht SAT-TV Hilfe!!

    85/90 cm-Schüssel (Triax, Fuba etc.), 2x Universal Twin-LNB, 2x Spaun Diseqc-Schalter SAR 212, Koax-Kabel LCD99 von Kathrein. Receiver: 2x Dreambox (festplatten- und netzwerktauglich, HDD ggf. einzeln dazu kaufen). Empfohlene Satelliten: Astra und Hotbird. 25-30m sind ohne größere Probleme machbar.
     
  3. Wuehli

    Wuehli Neuling

    Registriert seit:
    4. Juli 2005
    Beiträge:
    9
    AW: Anfänger sucht SAT-TV Hilfe!!

    Danke, immerhin ein anfang.

    Wie ist das eigentlich mit der Kabelführung?

    ich hab dann an jedem LNC 2 ausgänge, und führe dann
    je von 2 verschiedenen LNCs je 1 Ausgang zu einem zusammen, sprich ich
    hab am schluss 2 kabel, an jedem is ein ausgang von den 2 LNCs und die führ ich zu den Receivern.

    Jetzt hat mir aber jemand erzählt wenn ich so ein plattenreceiver hab und
    gleichzeitig was kucken und zusätzlich was aufnehmen will muss dann langt mir das eine kabel nicht, sondern ich muss 2x von der schüssel in den Receiver?

    Stimmt das?
    Wenn ja, wie??
     
  4. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Anfänger sucht SAT-TV Hilfe!!

    Nun, Du hast ja davon gesprochen, netzwerkfähige Boxen betreiben zu wollen. Damit entfällt eigentlich bereits das Erfordernis interner HDD´s. Zum zweiten willst Du ja zwei Boxen betreiben, das wiederum erfüllt ja innerhalb eines Netzwerkes bereits die selbe Funktion wie ein Twin-Tuner, da ja beide Geräte über das Twin separat versorgt werden. Zusätzlich bleibt die Option, eine HDD Deiner Wahl (z.B. eine schöne leise Samsung) einhängen zu können. Auch diese Option besteht ja für beide Geräte.
     
  5. Wuehli

    Wuehli Neuling

    Registriert seit:
    4. Juli 2005
    Beiträge:
    9
    AW: Anfänger sucht SAT-TV Hilfe!!

    Es soll allerdings nur eine der beiden Boxen Netzwerkfähig sein und zwar meinen,
    meine Eltern wollen bei sich im haus ja ihre eigene Box mit Platte, damit jeder jederzeit etwas kucken kann und gleichzeitig was anderes aufnehmen.
     
  6. Brainstorm128

    Brainstorm128 Junior Member

    Registriert seit:
    13. Juni 2005
    Beiträge:
    52
    Ort:
    Schnaittach
    Technisches Equipment:
    Galaxis - 60cm Spiegel
    Twin LNB- Globo Gold edition
    SEG Receiver - DSR 5012
    Kathrein Analog Receiver
    AW: Anfänger sucht SAT-TV Hilfe!!

    Du brauchst für jedes Empfangsgerät einen eigenen Receiver. Da geht aber jeweils nur ein Kabel vom LNB rein.
    Wenn Du also zeitgleich ein Programm ansehen, und ein anderes Aufzeichnen willst, brauchst Du dazu zwei Receiver.
    Als Alternative besteht die möglichkeit einen Twin-Receiver zu verwenden, das sind dann letztlich zwei Receiver, die zusammen in ein Gehäuse gebaut wurden. Da gehen dann auch zwei Kabel vom LNB, zum Twin Receiver. Ob ein Festplattenreceiver zugleich zwei Empfangsteile hat, kann ich Dir jetzt nicht sagen.

    ich würde Dir übrigens mit Blick auf die Zukunft empfehlen, LNBs mit jeweils 4 Ausgängen zu verwenden. Eventuell willst Du Dir später noch einen Fernseher zulegen, oder einen receiver um am PC auch fernzusehen. Wenn Du nur ein LNB mit 2 Ausgängen hast, musst du dann wieder neue LNBs kaufen. Wenn Du gleich LNBs mit 4 Ausgängen verwendest, bist Du eher zukunftsicher, und die Kosten sind nur minimal höher.

    Zum verbinden der Ausgänge der beinden LNBs dient übrigens der Diseqc Schalter (siehe Teileliste von Schüsselman). Der hat einen Ausgang zum Receiver, und zwei Abgänge zu den beiden LNBs. wenn Du LNBs mit 4 Abgängen benutzt, musst Du natürlich auch 4 solcher Schalter besorgen. Die kosten aber nur wenige Euros, oder Du kaufst die zusätzlichen Schalter erst dann wenn Du die brauchst.

    Noch ein Tipp zum LNB:
    Es bigt Quad LNBs (für 4 Receiver) bei denen die Receiver direkt angeschossen werden können, und Quattro LNBs bei denen die Receiver nicht direkt angeschlossen werden können, sondern ein Multischalter dazwischengeschaltet werden muß. Der Multischalter dient dann als Verteiler, der die Signale vom LNB an die einzelnen Receiver verteilt. Der Vorteil der Lösung mit dem Multischalter ist, daß die Bildqualität meist etwas besser ist, die receiver nicht überlastet werden können (der LNB wird vom Receiver mit Strom versorgt, über die Antennenleitung, wenn der LNb zu viel Strom zieht, kann das Netzteil vom Receiver als Grill benutzt werden). Mit Multischalter passiert das nicht, weil dann der Multischalter die Versorgung der LNBs übernimmt, und so die Receiver schohnt. Außerdem hast du dann die Möglichkeit noch mehr Receiver anzuschließen (je nachdem wieviele Abgänge der Multischalter hat). Dafür ist das etwas teurer (was bei dem von Dir genannten preisrahmen, aber in Ordnung gehen dürfte), und etwas komplizierter (etwas mehr Kabelwust).

    Von jedem LNB gehen dann 4 Kabel zum Multischalter, und dann vom Multischalter zu jedem Receiver ein Kabel (zu Twin receivern dann natürlich zwei). Der Multischalter arbeitet selbstständig, kann also in einer Ecke, auf dem Dachboden oder hinter dem Schrank verschwinden.

    Ob es Multischalter mit integriertem Diseqc Schalter gibt, so daß Du beide LNBs direkt am Multischalter anschließen kannst, oder ob Du diese noch zusätzlich vorschalten musst, kann ich Dir jetzt nicht sagen. Aber dazu wird sich noch einer finden, der das beantworten kann.
     
  7. Wuehli

    Wuehli Neuling

    Registriert seit:
    4. Juli 2005
    Beiträge:
    9
    AW: Anfänger sucht SAT-TV Hilfe!!

    Also wenn ich das ganze Richtig verstanden haben, dann sieht meine Anlage in etwa später so aus:


    [​IMG]


    Dazu jetzt meine erste Frage:

    Hilfe! Geht das nicht einfacher???

    Und wie sieht das aus wenn ich jetzt noch z.B. 1 Fernseher anschließen will??
    Kann ich den dann an den Multischalter anschließen, oder brauch ich dann noch mehr LNBs, Diseqc, Multischalter,...???
     
  8. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Anfänger sucht SAT-TV Hilfe!!

    Wenn Du an der Schüssel zwei "Universal-Quad-Switch-LNB´s" verwendest, kannst Du den Multischalter weglassen und die Geräte direkt am Diseqc-Schalter anschließen. Quads haben einen kleinen Multischalter integriert.
    Wenn Du an der Schüssel zwei "Universal-Quattro-LNB´s" verwendest und dazu einen 9/4-Multischalter, so kannst Du die vier Diseqc-Schalter weglassen, da diese bereits im Multischalter integriert sind. Optional kannst Du auch gleich einen 9/8-Multischalter verwenden um bereits zukünftige Teilnehmeranschlüsse (bis zu 8) bereitzustellen.
     
  9. Wuehli

    Wuehli Neuling

    Registriert seit:
    4. Juli 2005
    Beiträge:
    9
    AW: Anfänger sucht SAT-TV Hilfe!!


    Was wäre denn für die Signalqualität und auch für den Stormverbrauch die bessere Lösung?
     
  10. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Anfänger sucht SAT-TV Hilfe!!

    Ich bevorzuge die Multischalter-Variante. Bedingt durch die Tatsache, daß er die Spannungsversorgung für die LNB´s übernimmt, erreicht man automatisch eine hohe Betriebssicherheit. Das bedeutet nicht zwangsläufig, daß Quads schlechter funktionieren müssen, hat man aber eine spätere Erweiterung auf mehr als 4 Teilnehmeranschlüsse im Hinterkopf, sollte man gleich an ein kaskadierbares Sat-ZF-System denken. Hochwertiges Equipment für diese Anforderungen gibt es z.B. von der Firma Spaun.
     

Diese Seite empfehlen