1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Anfänger, SAT-Einstieg, Hardwareauswahl, Fragen...

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von UM-Genervter, 20. November 2007.

  1. UM-Genervter

    UM-Genervter Neuling

    Registriert seit:
    20. November 2007
    Beiträge:
    3
    Anzeige
    Hallo,
    nach mehrstündiger Suche und Meinungsbildung muss ich doch mal was fragen, aller Anfang ist halt immer schwer.

    Was ich will: Weg von Unitymedia (bis jetzt nur analog). Ist auf Dauer einfach zu teuer. Ziel: digitaler SAT Empfang, DVB-T ist mir zu wenig Auswahl.
    Was erwarte ich: Astra digital Empfang (mögl. wäre optional Hotbird), TV und Radio. HDTV ist momentan kein Thema.
    Was habe ich an sonst. Hardware: HDD-Rekorder, Röhrenfernseher. Will ich eigentlich behalten und weiter nutzen!
    sonst. Einschränkung: Mietshaus, keine Dachantenne mögl., will TV sehen und gleichz. aufnehmen verschiedener Programme.

    Meine Auswahl lautet bis jetzt: 45er Technisat Spiegel (Digidish o.ä.) mit Twin LNB. Optional wäre die Aufrüstung mit einem Rotor, wegen dem Hotbird. Aufstellung mit Balkonständer oder Anschrauben an Balkonbrüstung.

    Ein Multifeed (Multytenne) ist emfangstechnisch nicht so ganz optimal, bzw. auch preislich etwas höher.
    Einbussen bei schlechtem Wetter muss ich mit 45er Speigel evtl. in Kauf nehmen, aber im Raum Frankfurt sollte der Astra Empfang vermtl. kein Problem sein.

    Wie wären die Vorschläge zu einem LNB?

    Bei mir ist eine Tür-Durchführung mit Flachkabel angepeilt: Sind die Dinger dauerhaft beständig? Die Balkontür wird doch öfters auf/zu gemacht, daher ist diese Frage relativ wichtig. Eine Fensterdurchfühung wäre nur mit längerem Kabelweg zu erkaufen.
    Ganz evtl. könnte ich auch versuchen, die Wand zu durchbohren ("unsichtbar" in einer Steckdose). Aber das würde natürlich schon eine "bauliche Veränderung" sein...

    Und da ich parallel ein evtl. anderes Programm aufzeichnen will, benötige ich wohl ein TWIN Lösung- also entweder Twin LNB und zwei Kabel, dann natürlich auch zwei separate Tuner oder einem Twin-Tuner.

    Hier habe ich noch gewisse technische Lücken: Den Tuner im HDD Rekorder kann ich wohl nicht nutzen, da nicht digital/satellitenfähig.

    Könnte ich denn von einem Single LNB auf einen Twin-Tuner gehen und so mein Ziel erreichen (aufzeichnen / schauen verschiedener Sender?
    Gibt es Twin-Tuner, bei denen zum einen den TV und dann zusätzlich den HDD Rekorder anschließen kann?
    (Wobei zwei einzelne SAT-Receiver preislich wohl noch günstiger sind als ein guter Twin-Tuner. Das würde dann wieder für die Twin-LNB Lösung sprechen.....).

    So, das wäre erstmal die Basisdaten, mehr Fragen ergeben sich dann wohl noch....
    Danke schonmal vorab.

    Ciao
    Felix
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. November 2007
  2. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Ort:
    Eschborn
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: Anfänger, SAT-Einstieg, Hardwareauswahl, Fragen...

    Gratulation ! :cool:
    HotBird ist stark am Abschmelzen, um einiges interessanter ist schon Astra 2.
    Am besten das Original dazugehörige LNB von Technisat verwenden, das ist auf die Antennenform optimiert.
    Ganz großer Mist, nach Möglichkeit vermeiden. Wenn's gar nicht anders geht, unbedingt Qualitätsware verwenden, sonst gibt's nur Ärger damit.
    Solche Sachen solltest Du allerdings besser sein lassen, das könnte zu versicherungstechnischen Schwierigkeiten führen...:eek:
    Korrekt
    Den Tuner kannst Du nicht nutzen, der ist nur für analoges Antennen-Fernsehen bzw. Analog-Kabel gedacht. Den HDD-Recorder kannst Du nur über AV nutzen.
    Macht keinen Sinn, es kann so nur eine Schaltebene genutzt werden.
    Analog Ja, digital Nein, da haben derartige Receiver eine eigene Festplatte eingebaut.
    So sieht's aus ;)
     

Diese Seite empfehlen