1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Anfänger ist verwirrt.

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von schorschhorst, 28. April 2010.

  1. schorschhorst

    schorschhorst Neuling

    Registriert seit:
    28. April 2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Moin,

    Wir haben uns einen neuen Fernseher gekauft, und zwar den Philips 37PFL5604H.

    Wir beziehen unser Kabelfernsehen über die Mietnebenkosten, Ich denke
    mal es ist noch analog, von einem Anbieter der "Martens" heisst. beim
    Sendersuchlauf hat er über den eingebauten dvb-c tuner nichts gefunden,
    über den "Antennen-tuner" die üblichen analogen Kabelkanäle. Die sahen
    allerdings nicht sonderlich schön aus, also ne dvb-T Antenne drangesteckt
    und zumindest schon mal die ganzen Sender als "digital" gefunden. sieht
    auch besser aus als vorher.

    Aber wenn man denn schon so ´n HD fähigen Fernseher hat möchte man
    natürlich auch irgendwann mehr... die WM steht ins Haus usw.

    Daher nun meine Fragen:

    Was brauche ich um digitale Sender, vor allem die HD Sender zu bekommen.
    Bis vor kurzem bin ich davon ausgegangen das Kabel Deutschland und Sky
    noch dasselbe sind, also kurz gesagt: Ich habe überhaupt keine Ahnung. ;)

    Was hat es mit diesen Karten auf sich? Unser Fernseher hat so einen
    CI-Slot, brauche ich so ein Interface und die dazugehörige Smartcard von
    Kabel Deutschland oder unserem Anbieter? oder ist das nur für die Pay-TV
    Geschichten da?

    Bei Kabel Deutschland gibt es die Option für Analoge Kabelanschlüsse für
    2,90€ glaube ich, sehe ich das richtig das damit dann einfach die digitalen
    Sender "freigeschaltet" werden und ich den Intergrierten Dvb-C Tuner im
    Fernseher benutzen kann? sind da dann die HD Sender dabei? oder brauche
    ich gleich so´n großes Paket wo dann auch noch die ganzen anderen
    Sender dabei sind, also Sci-Fi, national Geographic usw.?

    Eine Reciever brauche ich nicht, oder?

    Ich danke euch schon mal, und hoffe jemand kann mich hier etwas "entwirren" ;)

    gruß, Hendrik.
     
  2. Captain_Grauhaar

    Captain_Grauhaar Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    4.185
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Anfänger ist verwirrt.

    Wenn der Kabelanbieter "Martens" heißt, nützt Dir irgendetwas von Kabel-Deutschland nicht.

    Kabel-Deutschschland ist wie Martens, Kabel-BW, Unity-Media ein Kabelnetz Betreiber. Diese Netzbetreiber speisen Programme in ihr Kabelnetz ein. Zum einen analoge und eigentlich auch digitale Programme. Dazu gehören auch Pay-TV Programme, entweder die eigenen oder auch z.B Sky, welcher ein Pay-TV Programanbieter (so wie ein Fernsehsender) ist. Sprich, Sky liefert nur die Programme an, die Verteilung im Kabelnetz macht der Netzbetreiber.

    Bei Kabel Deutschland z.B. sind auch die Privaten, wenn man sie digital haben möchte, verschlüsselt was bedeutet, man braucht eine Smartcard dafür die dann in einen Digital Receiver gesteckt wird oder via CI/CA Modul in einem Receiver oder Fernseher genutzt werden kann.

    Solch eine Smartcard braucht man nicht für den Öffentlich Rechtlichen Sender, sondern in vielen Kabel-Netzen für die Privaten Sender (da verschlüsselt) und dann eben auch für die Pay-TV Pakete (s.B. Sky), die man extra zu zahlen hat. Kabel-Deutschland und Unity-Media und auch Kabel-BW bieten eigene an, bzw. übernehmennehmen auch teilweise das Kabel Digital Home Pay-TV Paket von Kabel-Deutschland in ihre Netze.

    Ob Martens die ARD+ZDF HD Sender einspeist, kann ich nicht sagen. Sie sind auf jeden Fall unverschlüsselt empfangbar, man braucht dafür also keine Smartcard. Und wenn der Fernseher einen MPEG4/H264 fähigen Decoder hat, kann kann er sie auch direkt ohne extra Digital Receiver empfangen.
     
  3. schorschhorst

    schorschhorst Neuling

    Registriert seit:
    28. April 2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Anfänger ist verwirrt.

    Moin und danke für die schnelle Antwort... Ich bin jetzt schon etwas weiter... ;)

    Die bei Martens haben mir jetzt gesagt ich könnte bei denen den digitalen empfang
    abonnieren für 2,90€ im monat und kriege dann von denen eine Smartcard die ich in ein
    CI Modul stecke für die ganzen Privatsender.

    Welches Modul kann ich da nehmen? Ich brauche ein CI 2.0 Modul das Conax unterstützt.
    Bei der Suche finde ich allerdings ganz viele verschiedene von 30€ bei Ebay bis zu 130€ bei anderen shops.

    Dann wird hier immer wieder nach Seriennummern des Recievers gefragt die man beim
    Kabelanbieter angeben muss für die Smartcard, wie finde ich die Raus? mein Reciever
    ist ja sozusagen im Fernseher Integriert? Einen Mpeg4 Decoder hat mein Fernseher.

    viele Grüße, Hendrik.
     
  4. Shanté

    Shanté Junior Member

    Registriert seit:
    22. April 2010
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Anfänger ist verwirrt.

    So neben her noch schnell =) hab den gleichen Fernseher und will auch Digitales Kabelfernsehen. Aber eingebaut ist ja DVB-C...brauch ich da noch ne Set-Top-Box zusätzlich oder könnte ich einfach digitales Fernsehen bei meinem Anbieter aufschalten lassen und einstecken mit dem normalen Kabel?
     
  5. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.268
    Zustimmungen:
    1.593
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Anfänger ist verwirrt.

    @ schorschhorst. Du benötigst z.B so ein Modul.
    AlphaCrypt: Mascom Conax
    Ob Du eine Seriennummer benötigst musst Du Deinem Kabelanbieter fragen.

    @ Shante Wen man Deinen Kabelanbieter nicht kennt, kann man Dir auch zu keinem Modul raten. Sorry.
     
  6. schorschhorst

    schorschhorst Neuling

    Registriert seit:
    28. April 2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Anfänger ist verwirrt.

    Dankeschön... Ich werd das dann mal mit meiner "Regierung" abklären und hier
    berichten was daraus geworden ist. ;)

    Ich denke mal das ich das so machen werde, also mit "digital-paket" bei martens,
    ansonsten stünde noch die Alice Fernsehgeschichte zur Auswahl, da stört mich
    allerdings das ich ne neue Box unterm Fernseher stehen habe und n Kabel Quer durch
    die Wohnung zum Modem gehen muss. Mal sehen was die Frau dazu sagt (ausser
    "wieso, wir können doch was sehen? wozu brauchen wir dann noch das und das?")

    viele Grüße, Hendrik.
     
  7. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.268
    Zustimmungen:
    1.593
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Anfänger ist verwirrt.

    Nur am Rande. Dieses Modul kanst du später ( solltest Du mal umziehen) auch für andere Verschlüsselungen tauglich machen. So zb. für Kabel Deutschland.
    Das können andere Conax Module von anderen Herstellern nicht.
     
  8. Shanté

    Shanté Junior Member

    Registriert seit:
    22. April 2010
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Anfänger ist verwirrt.

    Sasag, aber das spielt ja keine Rolle...ich wollte eigentlich wissen ob ich eine SET TOP Box brauche, von welchem Anbieter ist doch eigentlich egal oder?
     
  9. schorschhorst

    schorschhorst Neuling

    Registriert seit:
    28. April 2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Anfänger ist verwirrt.

    So, Ich bin schon etwas weiter, aber immer noch verwirrt.

    Hab bei Martens angerufen und die haben mir drei Frequenzen gesagt die ich mal im
    Fernseher einstellen soll um die digitalen Öffentlich rechtlichen Sender zu Empfangen,
    da ich vorher im Sendersuchlauf keinen einzigen gefunden habe.

    Hat auch geklappt, nachdem ich die drei Frequenzen eingegeben hab hab ich jetzt
    allerdings auf einmal n ganzen haufen neuer Sender, also alle dritten usw.
    Wie kann das sein, da ich ja nur drei Frequenzen eingegeben habe? Naja, nicht das es
    mich stört, aber gewundert hab ich mich schon. ;)

    Wie ist das jetzt mit den privaten? Ich hab bei Martens jetzt die Smartcard, das
    Programmpaket usw. bestellt, aber sollte ich nicht jetzt schon die privaten finden
    können, bzw. viele schwarze Bilder, die ich nicht sehen kann weil die ja verschlüsselt
    sind? oder tauchen die erst auf wenn CI Modul und smartcard dran sind?

    gruß.
     
  10. suraso

    suraso Silber Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Anfänger ist verwirrt.

    Falls du beim Sendersuchlauf die Netzwerksuche eingeschaltet hast, wäre das eine Erklärung. Bei Sat-Empfang kennt man es, dass die Transponder der Senderfamilien sich untereinander kennen und dem Receiver sagen "Ach übrigens, auf Frequenz xy findest du noch mehr Sender...". Bei Kabelempfang ist es meist der Kabelnetzbetreiber, der solche Informationen über "weitere Frequenzen" einspeist, so dass man mit eingeschalteter Netzwerksuche neue Kanäle findet, ohne explizit auf deren Frequenz gesucht zu haben.
     

Diese Seite empfehlen