1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Anfänger - HILFE!!

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Cinema, 9. April 2002.

  1. Cinema

    Cinema Neuling

    Registriert seit:
    9. April 2002
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Frankfurt
    Anzeige
    Hallo,

    selbst auf die Gefahr hin, dass ich mich bis auf die Knochen blamiere - folgendes Problem:

    Astra 19,2°-Empfang analog - keine Probleme (also müsste Richtung stimmen..??)

    Digital - 2 Receiver ausprobiert, 2 QUAD-LNBs (die mit eingebauter Matrix) ausprobiert - Suchlauf bringt nur folgende Sender:

    TV5, RAI Uno, DW TV, TV 7, Arte - also lediglich 10788 MHz V

    Tja, woran kann das liegen? Sonst ist nichts anderes angeschlossen - nur ein Receiver....

    Für Tipps wäre ich dnakbar, bevor ich den ganzen Krempel vom Balkon reiße... ;-)

    Harald
     
  2. Speedy

    Speedy Foren-Gott

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    10.780
    Ort:
    Mechiko
    22 Khz Signal aktiviert ?
     
  3. Mender

    Mender Junior Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    148
    Ort:
    Harz
    Hatte die analoge Anlage schon ein digitales lnb? Wenn nein dann teste doch erst mal eine single oder twin digital lnb und hänge daran einen digi receiver.

    Möglich wäre noch das die schüssel doch nicht exakt ausgerichtet ist. habe ich selbst schon mehrfach erlebt. Auch wenn analog keine Probleme da sind kann es für digital teilweise noch zu schlecht sein - gerade bei kleinen Schüsseln (60cm) ist es um so wichtiger das sie genau ausgerichtet ist. Wenn du die möglichkeit hast könntest du mit einem guten Satfinder die Position überprüfen.

    Möglich wäre auch das was mit dem Quad LNB nicht stimmt.
    mender
     
  4. Cinema

    Cinema Neuling

    Registriert seit:
    9. April 2002
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Frankfurt
    @Speedy: Glaube ja (ich weiß, "Glauben heißt nicht Wissen" <g>), aber ich schau' sicherheitshalber nochmal nach, allerdings bei dem Homax-Receiver hab' ich keinen Menupunkt gefunden...

    @Mender: Ich habe 2 unterschiedliche Digital-Quad-LNBs ausprobiert, glaube kaum, dass _beide_ defekt sind... Die analoge Anlage hatte bereits den einen Digital-LNB, der zweite kam erst, als der erste nicht funktionierte... Hast Du eine Empfehlung für einen guten Satfinder?

    Danke für alle Antworten!

    Harald

    PS: Hat vielleicht noch einer eine Idee??
     
  5. Roli

    Roli Platin Member

    Registriert seit:
    22. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.181
    Ort:
    Saarbrücken
    Technisches Equipment:
    Echostar DSB-707FTA; Fortec Star Lifetime Ultra; DVB-S Karte SS2 mit ProgDVB und Blindscan-Tool by ALTX
    GI-50-120 Rotor von Golden Interstar Moteck Blechgröße 120 cm Laminas OFC-1200
    MTI LNB
    Empfangsbereich 62°Ost bis 45°West
    Zumindest brauchst du meiner Meinung nach keinen Satfinder, da der analoge Empfang ja funktioniert. Und wenn der analoge Empfang i.O. ist, so ist die Schüssel korrekt ausgerichtet, da die digitalen Transponder sich ja auf der gleichen Orbitposition befinden. Digitale Signale(MCPC-Träger) sind ein wenig anspruchsloser als analoge Signale. Wenn es sich allerdings um Einzelträger(SCPC-Träger) handelt, ist der Empfang wieder schwieriger, da nur ein Teil der Bandbreite des Transponders genutzt wird.

    Wie groß ist denn deine Schüssel?
    Hast du Fischchen beim analogen Empfang?

    Wenn die Schüssel eine gewisse Größe unterschreitet, bei Astra würde ich 55 cm sagen, wird der Empfang kritisch, allerdings ist das finden einer Orbitposition leichter, da bei dieser Größe der Öffnungswinkel noch ziemlich groß ist.

    Mit größeren Schüsseln wird das Auffinden von Satelliten schwieriger, da der Öffnungswinkel mit der Größe abnimmt.
     
  6. Cinema

    Cinema Neuling

    Registriert seit:
    9. April 2002
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Frankfurt
    @Roli: Die Schüssel hat 90 cm, der analoge Empfang war/ist ohne sichtbare Störungen.

    @all: Habe eben in der Mittagspause nochmal experimentiert: Scheint mit der 22 kHz-Steuerung zu tun zu haben - beim Homax-Receicer entspr. Menueeintrag aktiviert - scheint zu klappen (habe allerdings noch nicht alle ausprobiert), Beim Palcom-Receiver bin ich zu doof den Menuepunt für 22kHz zu finden... Naja ITlser halt. Ich suche heute Abend nochmal....

    Danke trotzdem

    Harald
     
  7. Roli

    Roli Platin Member

    Registriert seit:
    22. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.181
    Ort:
    Saarbrücken
    Technisches Equipment:
    Echostar DSB-707FTA; Fortec Star Lifetime Ultra; DVB-S Karte SS2 mit ProgDVB und Blindscan-Tool by ALTX
    GI-50-120 Rotor von Golden Interstar Moteck Blechgröße 120 cm Laminas OFC-1200
    MTI LNB
    Empfangsbereich 62°Ost bis 45°West
    90 cm reichen dicke. Wenn da analog keine Störungen auftreten, ist digital auch in Ordnung.

    Die 22 kHz trennen ja das Low- und das High-Band, wenn die 22 kHz nicht aktiviert sind so wird das Low-Band(10.75-11.8 GHz)empfangen. Im Menü sollte auf jedenfall bei der LNB-Auswahl Universal-LNB stehen.
     
  8. Hagbard235

    Hagbard235 Junior Member

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    56
    Ort:
    Irgendwo in Deutschland
    Hatte anfangs nur dieselben Sender! Bei mir waren die Kabel mit den 12V und 14V vertauscht. (Haut mich nicht gleich wenn die Voltzahlen nicht stimmen) Auf jedenfall kriegst du nur die Vertikalen Sender. Da die , zumindestens bei mir, andere Kabel sind als beim Analog, versuch dich doch mal daran.
     

Diese Seite empfehlen