1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Anfänger-Frage: Vertikale und Horizontal und überhaupt

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Nucular, 8. Dezember 2014.

  1. Nucular

    Nucular Neuling

    Registriert seit:
    8. Dezember 2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo Leute. Ich hoffe, ich bringe euch nicht gleich auf die Palme mit meinem völlig uninformierten Fragerei, aber ich bin eher so aus der Apple-Fraktion und habs gerne intuitiv und einfach, was mich bei meiner Satelliten-Anlage vor erhebliche Probleme stellt. Aber zu meiner Frage.

    Ich habe ein ganz simples Anliegen. Ich möchte gerne mit meinem sündhaft teuren digitalen Festplatten-Rekorder eine Sendung aufnehmen, während ich eine andere schaue. Das scheint bei mir aber nur begrenzt möglich zu sein. Nur ca. die Hälfte der Sender lassen sich bei gleichzeitige Aufnahme noch einschalten. Ich vermute, das hat etwas mit den horizontalen und vertikalen Signalen zu tun. Ich habe aber nicht so wirklich Ahnung.

    Zum Hintergrund: Ich bin gerade neu in ein Mehrfamilienhaus gezogen, welches mit einer Satelliten-Anlage ausgestattet ist. Wohn-, Schlaf- und Arbeitszimmer sind mit je einem Anschluss ausgestattet. Im Wohnzimmer habe ich nun den Receiver mit Festplatten-Rekorder aufgestellt (einen Digicorder ISIO S1 von Technisat mit 1 TB-Festplatte, Twin Tuner). Das Koaxial-Kabel habe ich mit einem der zwei LNB-Eingänge verbunden. Wenn ich eine Aufnahme starte, kann ich nur noch ca. die Hälfte der anderen Programme sehen. Warum?
     
  2. blue_screen

    blue_screen Gold Member

    Registriert seit:
    9. März 2009
    Beiträge:
    1.200
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Terratec Cinergy T USB XXS, Windows 7 pro 32bit
    AW: Anfänger-Frage: Vertikale und Horizontal und überhaupt

    Darum. Der zweite LNB-Eingang ist keine Dekoration, sondern muss auch mit der Satellitenemfangsanlage verbunden werden.
     
  3. th60

    th60 Gold Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    272
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Anfänger-Frage: Vertikale und Horizontal und überhaupt

    Wird oft gefragt. Also: Das Sat-Signal wird in vier ZF-Ebenen aufgeteilt, mehr geht nicht gleichzeitig durchs Koax-Kabel. Der Receiver meldet dem LNB (das Empfangsteil an der Antenne) bzw. einem Multischalter, welche Ebene gerade gebraucht wird: Lowband (unter 11700), vertikal oder horizontal polarisiert, Highband (über 11700) ditto. Zwischen High- und Lowband schaltet ein 22KHz-Signal, zwischen vertikal und horizontal ein Spannungswechsel 14/18 Volt. Deshalb kannst du an einem Anschluss immer nur eine der vier Ebenen empfangen.

    Gruß
    th60
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Dezember 2014
  4. PaulchenPanther

    PaulchenPanther Senior Member

    Registriert seit:
    7. November 2010
    Beiträge:
    393
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    2x Dream 8000; TF 5000; Sony KDL46HX925; Samsung LE40F86BD; Philips 32PFL7695K
    AW: Anfänger-Frage: Vertikale und Horizontal und überhaupt

    ...und wenn nur ein Tuner angeschlossen ist, gehen sogar nur die Sender eines einzigen Transponders gleichzeitig.
     
  5. th60

    th60 Gold Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    272
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Anfänger-Frage: Vertikale und Horizontal und überhaupt

    Ja, aber der Digisat schleift intern durch.

    Gruß
    th60
     
  6. PaulchenPanther

    PaulchenPanther Senior Member

    Registriert seit:
    7. November 2010
    Beiträge:
    393
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    2x Dream 8000; TF 5000; Sony KDL46HX925; Samsung LE40F86BD; Philips 32PFL7695K
    AW: Anfänger-Frage: Vertikale und Horizontal und überhaupt

    Richtig. Er hat es wahrscheinlich auch richtig eingestellt, wenn er ca. die Hälfte der Sender bei Aufnahme empfängt.

    Ich wollte auch nur diesen Fakt ergänzend hinzufügen.
     
  7. heulnet

    heulnet Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.660
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    DIGIDISH 45
    DIGICORDER S 1
    AW: Anfänger-Frage: Vertikale und Horizontal und überhaupt

    bei meinem DIGICORDER S2 + ist aus technischen gründen auch nur eine zuleitung angeklemmt und ich kann 2 aufnahmen machen, wenn sie von einer sat ebene sind.
     
  8. PaulchenPanther

    PaulchenPanther Senior Member

    Registriert seit:
    7. November 2010
    Beiträge:
    393
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    2x Dream 8000; TF 5000; Sony KDL46HX925; Samsung LE40F86BD; Philips 32PFL7695K
    AW: Anfänger-Frage: Vertikale und Horizontal und überhaupt

    Ja. Das ist bekannt. Du hast wohl nicht alles gelesen. ;)

    Dann hast Du die Tuner intern verbunden eingestellt und dann sind beide Tuner angeschlossen, sprich - haben Verbindung zum Satkabel.

    Das ist nicht bei jedem Satreceiver möglich, deshalb gilt: Wenn nur 1 Tuner angeschlossen ist (also kein 2. weder intern noch extern), kann man nur von einer/m Frequenz/Transponder aufnehmen/anschauen.
     
  9. Nucular

    Nucular Neuling

    Registriert seit:
    8. Dezember 2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Anfänger-Frage: Vertikale und Horizontal und überhaupt

    Hey. Erstmal vielen Dank für die Antworten. Aber was heißt das denn für einen Laien in der Praxis? Wo soll ich die zweite Leitung herbekommen, wenn es im Wohnzimmer nur einen Anschluss gibt? Aus dem Schlafzimmer? Oder würde selbst das nicht funktionieren?

    Anders gefragt: Falls selbst das nicht funktionieren sollte, würde das im Umkehrschluss bedeuten, dass immer wenn ich einen Sender schaue, alle anderen Bewohner des Mehrfamilienhauses nur Sender schauen können, die auf der gleichen ZF-Ebene laufen?

    Oder aber: Falls das doch funktionieren sollte mit Wohnzimmer, Schlafzimmer und Twintuner, wie funktioniert das technisch? Also was läuft hinter der Wand ab, was nicht auch vor der Wand stattfinden kann, wenn ihr versteht was ich meine? Und warum habe ich keine zwei Anschlüsse in meinem Wohnzimmer, die mir die Nutzung eines Twin-Tuners erlauben? Für wen sind denn diese Twin-Tuner eigentlich gedacht wenn sie außer einem Fernsehtechniker niemand benutzen kann? Oder fällt meine Wohnung einfach nur aus der Reihe?
     
  10. PaulchenPanther

    PaulchenPanther Senior Member

    Registriert seit:
    7. November 2010
    Beiträge:
    393
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    2x Dream 8000; TF 5000; Sony KDL46HX925; Samsung LE40F86BD; Philips 32PFL7695K
    AW: Anfänger-Frage: Vertikale und Horizontal und überhaupt

    Das kommt auf Deine Satanlage im Haus an.
    Wahrscheinlich gibt es einen Multischalter, der jedem Anschluss alles zur Verfügung stellt.
    Wenn Du dann ein Kabel vom Schlafzimmer ins Wohnzimmer ziehst, kannst Du auch den Twinreceiver voll nutzen, oder alle Bewohner spenden für einen neuen größeren Multischalter mit mehr Ausgängen. Dann kann man mehr Kabel vom Multischalter in die Wohnungen ziehen.
    Dann gibt es noch die Möglichkeit, des Stacken/Destackens mit der man 2 Signale über ein Kabel führen kann oder Einkabellösungen. Das ist also ein weites Feld.
     

Diese Seite empfehlen