1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Anfänger braucht Hilfe

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Chrissel, 20. Oktober 2016.

  1. Chrissel

    Chrissel Junior Member

    Registriert seit:
    20. Oktober 2016
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo Gemeinde,

    leider bin ich blutiger Anfänger und habe schon versucht über die Forensuche eine Antwort auf meine Frage zu finden, jedoch habe ich anscheinend nicht richtig gesucht.
    Also, ich habe ein Haus, mit einer Satellitenschüssel und einem Doppel LNB, von diesem zwei Antennenkabel durchs Dach in den Dachboden gehen. Ich kann leider nicht noch mehr Kabel durch das Dach ziehen, da ich sonst alles im Dachboden aufreißen müsste (wurde alles neu von innen verkleidet und ausgebaut). LNB und Schüssel können natürlich getauscht werden.

    Ich möchte 6 TV´s im Haus über die Schüssel versorgen. Zur Zeit sind zwei angeschlossen und funktionieren einwandfrei.
    Ich habe gelesen, das es mit einem Quad LNB zu realisieren ist, jedoch hab ich, wie schon erwähnt, nur 2 Antennenkabel durch´s Dach.

    Ich habe auch schon von Multischalter´n etc. gehört, jedoch keine Ahnung, was ich alles benötige und wie die Reihenfolge der Anschlüsse sind. Die Antennendosen in den Zimmern, kann ich natürlich auch tauschen, sollte dies notwendig sein. Ich würde gerne im Dachboden eine Verteilerstation aufbauen, von der aus ich alle Fernseher versorgen kann. Kabel vom Dachboden zu jedem Fernseher können gezogen werden.

    Ich danke für die Hilfe
    Gruß Chrissel
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Oktober 2016
  2. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.491
    Zustimmungen:
    3.760
    Punkte für Erfolge:
    213
  3. salvator24

    salvator24 Senior Member

    Registriert seit:
    2. Februar 2007
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo Chrissel,

    willkommen im Forum!

    Du meinst damit ein LNB mit einem "Kopf" und zwei Anschlüssen (wo die Kabel angeschlossen sind)? Bitte beschreibe das etwas präziser und vielleicht kannst Du auch das eine oder andere Bild machen. Da ein Bild mehr als eintausend Worte sagt... (hier gibt es auch eine Anleitung im Forum).

    Kannst Du uns außerdem beschreiben, wie viele Empfängsplätze vorher versorgt wurden und uns auch mehr Details zur der "alten" Verteilung geben?

    Hintergrund:
    Es gab früher auch schon digitale Lösungen mit 'nur' zwei Kabeln (Kathrein UAS 474/478 in Verbindung mit UWS 78/79). Vielleicht ist eine solche Installation bei Dir verbaut und Du könntest diese mit 'relativ wenig Aufwand' eine Zeit lang weiterbetrieben.

    Als Alternative:
    Heute gäbe es auch die Möglichkeit mit Breitband-LNBs und spezieller Verteilmatrix mehere Empfangsplätze zu versorgen. Da könnte aber @KlausAmSee als Vollprofi mehr dazu schreiben als ich.

    Also:
    Versorge uns bitte mit weiteren Informationen, damit Dir geholfen werden kann!
     
  4. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.106
    Zustimmungen:
    289
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    Eine Breitband LNB Zuführung würde dann mit einem neuen Breitband-LNB nur über Einkabel-Technik dahinter weiter gehen, nicht für Legacy (und selbst Kombi-Schalter aus CSS + Legacy, z.B. ein Jultec JPS00502-8+4T oder JPS0502-4+4T, hätte diese "+4T" Funktionalität dann nicht mehr.
    Siehe Erklärung unter Jultec GmbH Technische Infos

    Würde dann z.B. so aussehen (2 Kabel für 1 Satelliten)
    [​IMG]

    [​IMG]

    Bei 4 Kabeln könnte man dank der neuen a²CSS-Technologie von Jultec (siehe unter Jultec GmbH Technische Infos + Jultec GmbH Technische Infos ) auch 2 Satelliten einspeisen, sieht dann so aus:
    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  5. Kapitaen52

    Kapitaen52 Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.451
    Zustimmungen:
    901
    Punkte für Erfolge:
    123
    hat er doch

    Was gibt es da mehr zu sagen ?


    Er sagte in seinem Eingangspost:

    Wie soll er das hier

    denn verkraften ? Das geht wahrscheinlich doch auch einfacher und verständlicher, oder?
     
  6. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.106
    Zustimmungen:
    289
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    Ja, über die zusätzlich gesetzten Links zur Lang-Erklärung.
    Und wenn man das dann schon nicht versteht sollte man in der Planung dahingehend gleich die Finger davon lassen.
    Ich zeigte Möglichkeiten auf wie von @salvatore64 angesprochen auf KAS (der aber abwesend ist....).
     
    Kapitaen52 und salvator24 gefällt das.
  7. salvator24

    salvator24 Senior Member

    Registriert seit:
    2. Februar 2007
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    38
    Liebe Leute, laßt uns doch erstmal abwarten, ob sich der TE wieder meldet und inhaltlich weitere Informationen liefern kann. Eine solide Basis sollte bei einer ordentlichen Bestandsaufnahme sowie einer Bedarfsanalyse beginnen...!
     
  8. Chrissel

    Chrissel Junior Member

    Registriert seit:
    20. Oktober 2016
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Guten Abend,

    tut mir leid, dass ich erst jetzt antworte, aber bin erst jetzt von Arbeit zurück. Vielen Dank für die schnellen Antworten auf meine Frage.
    Nur mal zur Info, ich war in meiner Mittagspause kurz bei Conrad und habe dort in der Abteilung für Satellitenschüsseln etc. mein Problem genau so wie hier geschildert und der nette Herr sagte mir nur, dass mein Vorhaben mit nur zwei Antennenkabeln, welche durch´s Dach gehen, nicht funktioniert. Es geht nur wenn ich 4 Kabel habe und dann ein Quattro LNB benutze. Sonst definitiv keine Chance. Auch mein Vermerk, dass ich schon einiges über andere Möglichkeiten gelesen habe, wies er ab. Deshalb bin ich froh, hier gelandet zu sein.

    Also über mein LNB kann ich erst morgen etwas sagen, da es jetzt schon dunkel ist und ich nicht auf dem Dach rumkrabbeln möchte. Mein Doppel LNB ist aber schon ca 8 Jahre alt und ich habe kein Problem damit es auszutauschen.
    Ansonsten ist zur Zeit mein Philips TV im Wohnzimmer (Erdgeschoss) und mein Samsung TV im Schlafzimmer (1.Obergeschoss) direkt am LNB angeschlossen.

    Ob meine TV´s Unicabel tauglich sind, kann ich noch nicht sagen, da ich nicht weis, wie ich das raus bekomme.

    Gruß Chrissel
     
  9. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.212
    Zustimmungen:
    398
    Punkte für Erfolge:
    93
    Eine weitere Lösungsvariante, wenn zwei Empfangsgeräte nicht für Unicable geeignet sind:
    Ein Unicable-LNB mit zwei Legacy-Ausgängen, z.B. FUBA Unicable LNB für 6 Teilnehmer
    Zusätzlich dann noch ein Stacker-Destacker SET: Johansson Einkabellösung 9645 KIT

    Mit dieser Lösung können dann vier für Unicable / SCR geeignete Empfangsgeräte
    und zusätzlich noch zwei ältere Empfangsgeräte (nur mit DiSEqC) versorgt werden.
     
  10. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.491
    Zustimmungen:
    3.760
    Punkte für Erfolge:
    213
    Haben oder kennen die da bei Conrad keine Unicable LNB's?(n) Traurig.

    Poste hier welche TV Geräte das sind. Marke/Typ

    @Discone
    Der TE hat aber nur 2 Kabel.;)
     

Diese Seite empfehlen