1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

andere sat frequenzen ?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von telefon3, 9. Oktober 2012.

  1. telefon3

    telefon3 Junior Member

    Registriert seit:
    9. Juni 2007
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Ich habe irtümlich den Beitrag unter DVB-T gepostet und auch eine Antwort erhalten mit dem ich nicht zufrieden bin. Deshalb möchte ich die Frage unter DVB-S nochmall stellen, vieleicht kann mir hier jemand helfen:
    Ich habe ein Problem, mit meinen SAT-Finder.
    Das Problem: ich habe ein asiatischen Akku-Reciever und Sat finder der überwiegend nur mit eigenen Frequenzen arbeitet. In spärlichen englischen Beschreibung konnte ich nichts finden. Wenn ich weiss, dass ich Astra 19,6 gefunden habe erscheint z.B. ARD, mit Frequenz 11836 auf dem Reciever als "Transponder Frequenz": 3914; bei ZDF 11954=3796; bei RTL 12188=3563;bei SAT1 12545=3206 usw. Sind es nur Gerätseigene Frequenzen oder es gibt auch eine andere Sat-Frequenz? Ich habe über verschiedene Seiten,google, wiki u.ä. versucht andere Frequenzen zu finden, jedoch ohne Erfolg. Diese Zahlen sind sicher nicht die Zahlen des Transponders sondern des Kanals. Auch LNB-Frequenzen hier sind nicht wie üblich 10600,09750 sondern eigene 05150. Die Frequenzen von einzelnen Sendern erscheinen nur wenn ich ein Sat-signal habe und dann auf "auto scan" klicke.
    Danke im Vorauß
     
  2. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.160
    Zustimmungen:
    295
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: andere sat frequenzen ?

    1. warum willst du andere Sender eingeben als die aus der Voreinstellung ? Das ist kein Messgerät, sondern ein Schätzeisen.. wird dir daher mit anderen Sendern auch keine besseren Auswertungen liefern. Damit kann man nur "das maximale" in der ANZEIGE raus holen und nicht auf WERT ausrichten
    2. wenn du über "Auto Scan" Programme gefunden hast, werden dann keine Daten für die "Transponder Frequenz" angezeigt ? Dann hättest du doch das was du willst !
    3. Scherz => mach mal eine Support-Anfrage beim Verkäufer bzw. Hersteller
     
  3. telefon3

    telefon3 Junior Member

    Registriert seit:
    9. Juni 2007
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: andere sat frequenzen ?

    Danke für den Antwort. Mein Problem ist der, dass ich nicht feststellen kann welches Satelit habe ich gerade gefunden. Mit Astra 19,6 habe ich kein Problem, da ich bereits einige Sender gespeichert habe. Dieses Problem stellt sich bei mir wenn ich z.B ein Thor, Intelsat,Sirius usw.einstellen möchte, kann ich keine Transponderzahlen in den Reciever angeben um den richtigen Sateliten zu finden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Oktober 2012
  4. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.160
    Zustimmungen:
    295
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: andere sat frequenzen ?

    Das Messgerät ist dafür eben nicht ausgelegt für eine Satellitenerkennung, das können nur wenige überhaupt.

    Hatte auch mal so ein China-Teil, nicht einmal konnte ich überhaupt damit nur annäherungsweise was anfangen... waren damals 100€ in den Sand gesetzt !

    P.S. Astra = 19.2 Grad Ost (Kleinigkeit nebenbei)
     
  5. telefon3

    telefon3 Junior Member

    Registriert seit:
    9. Juni 2007
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: andere sat frequenzen ?

    Ich habe mich an das Forum gewendet, weil ich kein Kontakt mit dem Verkäufer in Asien herstellen kann. Am Reciever steht "Portable Satelite Finder WITH 7" Im Internet habe ich keine Firma gefunden.
     
  6. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: andere sat frequenzen ?

    Deine "Wunderzahlen" sind die Zwischenfrequenz. Das funktioniert so:

    Empfangsfrequenz wie vom Satellit abgestrahlt = 11,836 MHz

    Diese Frequenz wäre zu hoch um über Kabel mehr als ein paar cm transportiert zu werden, also wird diese im LNB um einen festen Wert verringert - das sind die berühmten 9,75 bzw. 10,6 GHz Oszillatorfrequenzen.

    Also: 11,836 - 10,600 = 1,236 MHz.

    Auf dieser Frequenz befindet sich nun die ARD auf dem Kabel, und diese wird vom Messgerät angezeigt.

    Damit das Messgerät die ursprüngliche Frequenz (11,836) richtig anzeigen kann, muss es "rückwärts rechnen" und eben diese 10,600 kennen um sie für die Anzeige wieder draufrechnen zu können. Da bei dir aber nicht die zum LNB passende, sondern eine in unseren Breitengraden unübliche C-Band-Frequenz 5,150 eingestellt ist, geht das daneben.

    Also stell an deinem Messegerät statt der 5,150 die 10,600 für Highband bzw 9,750 für Lowband ein.

    Alles klar?
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Oktober 2012
  7. telefon3

    telefon3 Junior Member

    Registriert seit:
    9. Juni 2007
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: andere sat frequenzen ?

    Ich habe nur gedacht, vieleicht sind andere Frequenzen bekannt. Ich bin sonst mit dem Gerät sehr zufrieden, die 28$ sind gut investiert. Ich bedanke mich für die Hilfsbereitschaft.
     
  8. telefon3

    telefon3 Junior Member

    Registriert seit:
    9. Juni 2007
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: andere sat frequenzen ?

    teucom- BINGO!
    Das war eine richtige Antwort! Es hat sich doch gelohnt an das Forum zu wenden. Vielen Dank!!!
     
  9. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: andere sat frequenzen ?

    Falls es DIESES heisse Teil ist :D:

    Portable 7" LCD Satellite Finder DVB-S Signal Receiver & Monitor+Remote Control | eBay

    Da bist du einem typisch chinesischen Bezeichnungs-Übertreibung aufgesessen - es handelt sich eigentlich nicht um einen speziellen SAT-Finder, sondern um einen höchst gewöhnlichen SAT-Receiver für mobilen Betrieb ("Campingreceiver") in einem Gehäuse mit Akku und 7"-Display -- mit einem "Finder" oder gar halbwegs einem Messgerät hat das herzlich wenig zu tun - die Tuner-Eingangsempfindlichkeit spricht Bände.

    Immerhin hat es eingebaute Spiele :).

    Das Gerät stammt von Zhangzhou Lilliput Electronics Co., Ltd.,
    die Modellbezeichnung ist CY70701

    Hier ist die Webseite des Herstellers und Kontakt, normalerweise antworten chinesische Hersteller rasch und freundlich auf (englische!) Support-Anfragen - Zeitunterschied beachten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Oktober 2012
  10. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.160
    Zustimmungen:
    295
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: andere sat frequenzen ?

    @teucom
    Das mit der ZF war auch ein Gedanke, der Quote da oben passt doch dann aber überhaupt nicht !
    Nehm doch gerade mal ARD mit 11836, da kommt bei dem Gerät 3914 raus... das wäre eine ZF von 7922Mhz... und auch das mit steigender Frequenz vom Sender die "Zahl" an dem Gerät abnimmt (bei Sat1 haben wir schon einen "Unterschied" von 9339 !) und auch absolut kein Verhältnis in den "Differenzen" zu erkennen ist spricht doch da dageben...
     

Diese Seite empfehlen