1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Anbieterwechsel

Dieses Thema im Forum "Vodafone, Unitymedia, Kabelkiosk, Tele Columbus" wurde erstellt von Nadinestern, 22. Juli 2009.

  1. Nadinestern

    Nadinestern Guest

    Anzeige
    Guten Abend.

    Die Situation stellt sich wie folgt dar: Ich habe eine Internet Flat und eine Telefon Flat bei Alice und zahle 31,90€ im Monat.

    Heute einen Werbeflayer von Unitymedia bekommen, die selbe Leistung würde mich dort 25,90€ kosten, 6 Euro gespart und zusätzlich noch das TV Basic Packet von Unitymedia gratis da zu.

    Ich denke über einen Wechsel nach. Der Hinderungsgrund: Kann ich meine 10 Festnetznummern behalten, oder gibt es bei Unitymedia nur eine Nummer ???

    Erschwerend kommt hinzu das ich bei Unitymedia Kunde bin und ein Packet für 12,90€ im Abo habe, da frage ich schon ob ich überhaupt Wechseln kann und wie das geht und was ich dann bezahlen muß, kurz um ob es sich noch lohnt ???

    Wie ich sehe hat Unitymedia mehrere Packete als TV Packet neu geschnürt, ein einzelnes kostet nun 8,90€. Im Endeffekt könnte ich schlechter stehen wenn ich nun Unitymedia habe da ich ja im Moment 12,90€ zahle, wenn ich nicht Kündigen würde konnte ich das Packet wohl noch Jahre zu diesem Preis sehen denn auf der Hompage steht ja das sich meine aktuell abonierten Packete nicht Ändern, mit einem Neuvertrag wenn überhaupt machbar mit Internet und Telefonflat könnte ich mehr Zahlen, ich blicke da echt nicht durch.

    Hat jemand ähnliche Erfahrungen oder einen Tipp ???
     
  2. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: Anbieterwechsel

    Behalte lieber Deinen Telefon-Anschluß, bei UM gibt es andauernd Störungen und das Internet ist zu Stoßzeiten mega-langsam, auf Beschwerden wird gar nicht erst reagiert, einzig die Rechnung trifft pünklich ein. :eek:
    Sieht nach außen hin alles toll aus, aber kannst Du total vergessen. :eek:
    Das 12,90-Abo würde ich auch schnellstmöglich kündigen, da kommt doch nur Schnulli...
     
  3. Nadinestern

    Nadinestern Guest

    AW: Anbieterwechsel

    Nun ja aber für die 12,90€ habe ich die Sender die ich haben möchte. Kündige ich und will auch nur einen Teil davon später wieder haben wird es teurer, ich denke dann behalte ich mein jetziges Packet auf Ewigkeit, wenn alle anderen mehr Bezahlen bin ich fein raus ;)
     
  4. Nadinestern

    Nadinestern Guest

    AW: Anbieterwechsel

    Kann mir hier jemand sagen ob ich mein jetziges Abo Packet so weiter fortführen kann, vor allen Dingen zu den noch recht güntigen Preis oder werden die mir wann auch immer Kündigen :confused:
     
  5. dergiss

    dergiss Board Ikone

    Registriert seit:
    13. Juni 2005
    Beiträge:
    3.290
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Anbieterwechsel

    Wird weitergeführt zu dem Preis, sofern du keine Änderungen vornimmst. Eine Änderung könnte eventuell der Einstieg/Umstieg auf Triple Play sein.
     
  6. hans-hase

    hans-hase Platin Member

    Registriert seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    2.219
    Zustimmungen:
    50
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Aktiv:
    AX Quadbox mit DVB-C/T2;
    Philips 32PFL8404H;
    div. DAB+-Empfänger;
    DigiCorder K2 (f. DVB-C- Hörfunk)

    Empfang:
    KMS-Kabel mit ca. 100 FTA-Programmen im Münchner 862MHz-Netz, Abos mit Conax (CV/KK);
    DAB+ : Oly/IRT/Ingolstadt;
    DVB-T2 Gaisberg (AT) Mux A+B;
    Sat: außer Betrieb

    Ausgemustert:
    Digit ISIO C;
    Digit mf4k;Digit HD8C;
    dbox1;
    Sky+-Box;
    Terratec Cinergy HTC HD XS;
    AW: Anbieterwechsel

    Wie das mit den Telefonnummern bei UM ist weiß ich nicht, auch nicht, ob ein bestehende Vertrag im gewünschten Sinne sofort umgestellt werden kann oder ob da erst die Mindestvertragslaufzeit abgewartet werden muß. Eventuell wird die auch angerechnet (UM-Bindung verlängert sich dann also).

    Es gäbe noch weitere Alternativen/Kombinationen, die aber von verschiedenen weiteren Bedingungen und Bedürfnissen abhängen, die man abwägen kann:

    a) zusätzlich IPTV von Alice und bei UM aussteigen (vorausgesetzt, dass Alice bei Dir auch IPTV anbietet und Deine DSL-Leitung gut genug ist), wenn Du kein Sky nutzt (das bei ALice NICHT verfügbar ist), ist das IPTV-Angebot vergleichbar, einzelne Programme können fehlen oder zusätzlich dabei sein,
    oder

    b) nur Radio/TV+Internet von UM (falls günstiger, als komplettes TripplePlay), jedoch Telefon auf unabhängigen VoIP-Anbieter wechseln.

    Bezüglich b) täte ich erst UM-Internet dazubestellen und schauen, wie gut die Internetleitung tatsächlich ist, dann als zweites beim VoIP-Anbieter anmelden und testen (Pre Paid) und erst als Drittes dann die Rufnummern zum VoIP-Anbieter portieren und anschließend Alice kündigen.
    (VoIP könntest Du natürlich auch schon vorab parallel testen)

    Wenn Du Deine Nummern z.B. zu DusNet portierst, kostet Dich das einmalig 30,- (pro Portiervorgang, also auch für alle 10 Nummern) aber der VOiP-Anschluß mit 3 oder 5 Leitungen läuft Prepaid und es fallen nur Gesprächsgebühren (z.B. 1ct/Min. Festnetz) an. Sprach-Flatrates gibts da aber nicht. Wenn Du als VoIP-Anbieter statt dessen z.B. Sipgate nimmst, bekommst Du (ebenfalls Pre Paid) ne Festnetz-Sprachflatrate für 8,90/Monat. Wieviel Nummern Du protieren da kannst, weiß ich aber nicht und ob Sipgate auch mehrere Leitungen bietet, weiß ich auch nicht.

    Voraussetzung für b) ist halt, dass
    * Du Dich um die Einzelangebote selter kümmerst
    * Deine Internetleitung bei UM ohne Telefon deutlich günstiger ist, als mit, sowie dass sie stabil genug ist (stabile 100kb/s werden benötigt, die von der Surfbanbreite abgehen, fallen aber kaum ins Gewicht) und dass
    * Du Dich um die VoIP-Hardware selber kümmerst.
    Dann kannst Du mal unter dem Strich zusammenrechnen. Wenn Du typischerweise weniger als 800-1000 Min. im Monat ins Festnetz telefonierst, rechnet sich das mit DusNet u.U...

    Wenn Dich die einmaligen Portierungskosten nicht schrecken, kannst Du VoIP z.B. mit DusNet unabhängig von Alice und UM machen (bei Alice wechselst Du dann in einen Tarif ohne Telefon oder bekommst eine neue Nummer....). Du brauchst bei VoIP eine funktionierende Internetleitung, welcher Anbieter ist da egal.
     
  7. dergiss

    dergiss Board Ikone

    Registriert seit:
    13. Juni 2005
    Beiträge:
    3.290
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
  8. idm

    idm Guest

    AW: Anbieterwechsel

    @Brummschleife
    Das kann ich nicht nachvollziehen. Hab seit ca. 4 Jahren Digital-TV von Ish > Unitymedia ( 3xBasic, 1xPlus ) und hab gerade vor einigen Tagen das Angebot 3Play 20000 für 25,- ( über Internet ) gebucht und auch schon erhalten. Die Installations - Firma rief schon 2 Tage danach an.
    Ich habe keinerlei Störungen im TV Bereich ( abgesehen bei grösseren Umstellungen der Kanäle [ ich benutze je eine Humax PR FOX-C, TT-Micro 254, Samsung DCB-B270G, Philips DIC 2221 STB] wobei der Samsung am empfindlichsten reagiert ). Der Internetanschluss ist das Beste was ich bisher kennengelernt habe. Die täglich gemessenen Werte schwanken zwischen 18000 und 23000 kBit/sec. Ein Bekannter von mir hat damals eine 6000er gebucht und hatte heute knapp 13000. In meiner Firma haben wir einen 6000er Telekom Anschluss, der es mit Mühe und Not auf 3000 schafft. Es kommt wohl eher auf die Beschaffenheit der Hausverkabelung an. Je älter die Kabel, um so störungsanfälliger die Übertragung. Fakt ist aber, daß Koaxialantennenkabel Hochfrequenzkabel sind, im Gegensatz zu den popeligen Kupferdrähtchen der Telefonleitung. Da ist schon nach ein paar Metern ein deutlicher Einbruch feststellbar und wenn der nächste Knotenpunkt dann auch noch recht weit entfernt ist, dann ist´s Essig mit High-Speed Internet.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. August 2009
  9. Nadinestern

    Nadinestern Guest

    AW: Anbieterwechsel

    Ich denke ich bezahle lieber etwas mehr und habe alles aus einer Hand als verschiedene Produkte von verschiedenen Anbietern, bringt mir nichts. Habe mal dran gedacht Sky hinzuzunehmen aber die Bundesliga und der DFB Pokal in verschiedenen Packeten ist doch nur alles Geldmache, nein ich lasse alles so wie es ist, besser ist das.
     

Diese Seite empfehlen