1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Anamorphe Ausstrahlung (16:9)

Dieses Thema im Forum "HDTV, 3D & Digital Video" wurde erstellt von minzim, 3. Juli 2004.

  1. minzim

    minzim Board Ikone

    Registriert seit:
    10. April 2003
    Beiträge:
    3.592
    Ort:
    ~ 09e21/52n06
    Anzeige
    Endlich hat NDR die anamorphe Ausstrahlung begonnen.

    Folgende Sender strahlen anamorph aus:

    ARD, ZDF, mdr, NDR, BR, 3sat, rbb, digitale Zusatzkanäle (z.B. ZDFtheaterkanal), BR-alpha

    Folgende Sender strahlen nicht anamorph aus:

    WDR, hessen, SR, BW, RP, arte
    RTL, SAT1, PRO7, RTL2, VOX, KABEL1

    Ich kann mir es vorstellen, dass SAT1, PRO7 und KABEL1 bald auch anamorph ausstrahlen werden. Denn diese genannte Sender strahlen ja auch Dolby Digital aus. D.h. die sparen nicht unbedingt Geld.

    Aber bei den RTL-Gruppe Sender wird noch zig Jahre dauern, bis die auch nachziehen werden.

    Ich bin gespannt auf die zukünftige Entwicklungen.

    Bei BBC und private englische Sender senden sehr häufig anamorphe Sendungen. England ist schon mal weiter voraus.

    Niederländische öffentliche Sender stahlen seit kurzem auch anamorphe Sendungen aus. Aber die private senden noch nicht anamorph.

    Ich hab bei den Bekannten gehört, dass ORF und SF auch noch nicht anamorph senden.

    Mein Fazit: Wir sind noch etwa im Mittelfeld. :rolleyes:
     
  2. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    AW: Anamorphe Ausstrahlung (16:9)

    >Bei BBC und private englische Sender senden sehr häufig anamorphe Sendungen. England ist schon mal weiter voraus.

    ..wie man´s nimmt. Scheint mir mehr ne definitionsfrage zu sein, aber so genau weiss ich es auch nicht. Auf das pixelverhältnis bezogen, stimmt die aussage wohl ;)

    BBC sendet alles als 16/9, zumindest ist das so gekennzeichnet. Wenn man jetzt davon ausgeht, dass jeder ne breitbildglotze hat, ist die auflösung 720x576 doch das normal und nicht verzerrt. Die verformung tritt nur auf 4/3 schirmen auf, wenn man nicht entsprechend skaliert.

    Umgekehrt sendet die BBC 4/3 inhalte (fussball z.b.) in 16/9 als breitbild mit balken links und rechts aus. Auf einer 4/3 glotze gibt das einen passepartout ringsum, wenn man nicht zoomen kann. Sehr verwirrend das ganze.. ;)
     
  3. joys_R_us

    joys_R_us Silber Member

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    512
    Ort:
    Berlin
    AW: Anamorphe Ausstrahlung (16:9)

    Anamorph ist doch auch für ÖR nix Neues.

    Das schönste ist aber, dass NDR über Satellit anamorph ausgestrahlt hat aber nicht (!) über Kabel. Ich habe versucht rauszufinden warum (ich ahne aber schon...), nach einem ersten lapidaren Mail haben sie nicht mehr geantwortet.

    :mad: :eek: :wüt:
     
  4. minzim

    minzim Board Ikone

    Registriert seit:
    10. April 2003
    Beiträge:
    3.592
    Ort:
    ~ 09e21/52n06
    AW: Anamorphe Ausstrahlung (16:9)

    Komisch, vielleicht hat Kabelnetzbetreiber vergessen, die Kennung "16:9/anamorph" vom NDR zu übernehmen. :confused:
     
  5. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.250
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Anamorphe Ausstrahlung (16:9)

    Aber sicher ist der über Kabel auch Anamorph.
    Das wird 1:1 vom Sat übernommen. anders gehts garnicht. ;)
    Gruß Gorcon
     
  6. Kalli

    Kalli Junior Member

    Registriert seit:
    5. Juni 2004
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Hövelhof
    AW: Anamorphe Ausstrahlung (16:9)

    Hallo liebe Experten,

    habe den Begriff schon häufiger gelesen und die Schultern gezuckt. Was ist eigentlich der Unterschied von 16:9 normal zu anamorph?? Woran erkennt mein 16:9 - Fernseher den Unterschied bzw. unterscheidet sich die Darstellung auf dem Bildschirm je nach Ausstrahlung?

    Grüsse Kalli :winken:
     
  7. whitman

    whitman Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2003
    Beiträge:
    8.478
    Ort:
    München
    AW: Anamorphe Ausstrahlung (16:9)

    Die Suchmaschine ist Dein Freund und Helfer. Hier findest Du die Informationen. Dein Fernseher bekommt das Signal (z.B. Scart Pin 8), das er auf umschalten soll.

    whitman
     
  8. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.250
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Anamorphe Ausstrahlung (16:9)

    ...oder (und) per WSS Signal in Zeile 23. (so wie es bei DVD Playern gemacht wird und bei der D-Box2 mit Linux) Das Signal kann auch per VCR aufgezeichnet werden (im Gegensatz zur Schaltspannung) und veranlasst den TV auch bei Widergabe des Filmes umzuschalten.
    Gruß Gorcon
     
  9. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.649
    Ort:
    Magdeburg
    AW: Anamorphe Ausstrahlung (16:9)

    Das macht mein TV aber auch (ohne D-Box und Linux...)

    NDR wird selbstverständlich auch per Kabel anamorph ausgestrahlt. So was kann man nicht getrennt bereitstellen und macht auch keinen Sinn. Im Kabel sind die Sat-Transponder 1:1!
     
  10. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.250
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Anamorphe Ausstrahlung (16:9)

    Aber von deinem Humax nur per Schaltspannung. Wenn Du etwas Anamorph aufzeichnest fehlt Dir die Umschaltung. Du musst also per Hand umschalten denn WSS gibt der Humax nicht aus. Die D-Box2 ist der erste Receiver überhaupt der das mit Linux konnte. Man hat diese Funktion eingebaut um Besitzern von Beamern die Umschaltung zu erleichtern denn die Geräte haben kein Scart und somit können sie keine Schaltspannung auswerten.
    Gruß Gorcon
     

Diese Seite empfehlen