1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

(anamorphe) 16:9 Sendungen verzerrt auf 4:3 Fernseher - woran liegt's?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von matzekatze, 26. Juni 2006.

  1. matzekatze

    matzekatze Neuling

    Registriert seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    5
    Anzeige
    Hallo Leutz!

    Habe mit meinem DVB-T momentan folgendes Problem: 16:9-Sendungen, undzwar vermutlich die anamorph ausgestrahlten (etwa die WM), führen zu verzerrtem Bild auf meinem 4:3 Fernseher. Und das obwohl der Receiver wie auch der Fernseher - angeblich - automatisch auf 16:9 umschalten können!
    Kann beim Receiver auch nur zwischen der Einstellung 16:9 und 4:3 umstellen, hab beides probiert, macht aber keinen Unterschied aus.
    Gibt's irgendwelche Tips woran's liegen könnte?

    Hier noch die Systeminfos:
    DVBT-Receiver ist der Telestar Teletwin 1t,
    Fernseher ein etwa 9 Jahre altes Philips Modell

    falls es was in den Systemeinstellungen zu berücksichtigen gibt, es gibt beim Receiver folgende Einstellungsmöglichkeiten (aus der Bedienungsanleitung):

    Bildschirmformat:
    Wenn Ihr Fernsehbildschirm das Format 16:9 unterstützt, unddas eingestellte Programm im Format 16:9 gesendet wird, wählen Sie die Option 16:9.
    Videoausgang:
    Wenn Ihre Scartverbindung RGB-Kontrolle unterstützt, wählen Sie RGB. Ansonsten wählen Sie FBAS.
    TV-Geräte-Typ:
    Wählen Sie den entsprechenden Typus für Ihr Fernsehgerät aus.
    Start Kanal:
    Wenn Sie die Taste OK drücken, wird die Programmliste angezeigt. Sie können aus der Liste ein Programm auswählen. Der hier gewählte Kanal wird dann immer eingestellt, wenn Sie den Digital-Receiver anschalten.
    Modulator Standard:
    Stellen Sie hier den Videostandard des Modulators ein.
    UHF Kanal:
    Wählen Sie hier den UHF-Kanal aus, auf dem das Signal des Receivers zum Fernsehgerät gesendet werden sollen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Juni 2006
  2. Bender_21

    Bender_21 Silber Member

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    518
    Ort:
    Berlin
    AW: (anamorphe) 16:9 Sendungen verzerrt auf 4:3 Fernseher - woran liegt's?

    über den UHF ausgang des receiver geht das glaube ich nicht, du musst den TV über scart an die box schließen
     
  3. matzekatze

    matzekatze Neuling

    Registriert seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    5
    AW: (anamorphe) 16:9 Sendungen verzerrt auf 4:3 Fernseher - woran liegt's?

    Danke für die schnelle Antwort, trifft's aber nicht ganz. Das war viell auch ein wenig missverständlich, der Auszug mit UHF ist aus der Betriebsanleitung rauskopiert. (Weil ich keinen echten Plan davon habe, ob man irgendwo noch was einstellen müsste)
    Habe den TV natürlich per Scart verbunden!
    Gibt es also wohl noch einen anderen Grund?
     
  4. Bender_21

    Bender_21 Silber Member

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    518
    Ort:
    Berlin
    AW: (anamorphe) 16:9 Sendungen verzerrt auf 4:3 Fernseher - woran liegt's?

    hmm .. noch eine frage,
    wie soll der 4:3 tv es denn deiner meinung nach anzeigen?
     
  5. matzekatze

    matzekatze Neuling

    Registriert seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    5
    AW: (anamorphe) 16:9 Sendungen verzerrt auf 4:3 Fernseher - woran liegt's?

    na, ich meine, wie etwa auch bei widescreen DVDs mit Balken. Der Receiver soll ja angeblich automatisch umschalten können. Von mir aus auch pan&scan. Nur momentan werden 16:9 Sendungen verzerrt dargestellt, also in der Höhe gestreckt. Und das kann's ja wohl nicht sein.
    Vermute ehrlich gesagt auch schon fast, dass die automatische Umschaltung am Receiver gar nicht funxt... bin von Telestar eh eher enttäuscht...
     
  6. Bender_21

    Bender_21 Silber Member

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    518
    Ort:
    Berlin
    AW: (anamorphe) 16:9 Sendungen verzerrt auf 4:3 Fernseher - woran liegt's?

    achso,
    also zur zeit wird das 16:9 auf die komplette 4:3 gestreckt?


    bei meinem digipal I kann man das auch umschalten, funktioniert dann aber auch :p
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Juni 2006
  7. matzekatze

    matzekatze Neuling

    Registriert seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    5
    AW: (anamorphe) 16:9 Sendungen verzerrt auf 4:3 Fernseher - woran liegt's?

    Genau das.

    Rein theoretisch soll man das bei meinem Receiver ja auch von 16:9 auf 4:3 umschalten können. Funxt dann aber nicht wirklich...;)
     
  8. Weini

    Weini Senior Member

    Registriert seit:
    3. Oktober 2005
    Beiträge:
    163
    Ort:
    Niederbayern
    Technisches Equipment:
    -Invacom Quattro Switch LNB
    -Telestar Starsat 1 (DD/AC3)
    -Medion 24080 mit 80GB HD
    -Tevion DD Surround
    -Samsung 78cm TV
    -Sylvercrest XVID-DVD Player
    -Fujitsu Siemens Amilo M 7424 Notebook für Aufnahmen ;-)
    -Yagi Richtantenne für ORF DVB-T-Empfang
    -DVB-T: Freecom USB Stick
    -Philips DTR 1000 DVB-T Receiver
    AW: (anamorphe) 16:9 Sendungen verzerrt auf 4:3 Fernseher - woran liegt's?

    Hast schon mal ein anderes (evt. besseres) Scart-Kabel probiert?
    Selbst wenn's am Receiver irgendwie nicht geht, dann sollte bei einem vollständig beschaltetem Scart-Kabel der TV automatisch umschalten. (Das mach sogar ein 150 Euro NoName TV)
    Mach mal vorsichtig das Scart-Kabel auf, und schau nach, ob es voll beschaltet ist.
     
  9. matzekatze

    matzekatze Neuling

    Registriert seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    5
    AW: (anamorphe) 16:9 Sendungen verzerrt auf 4:3 Fernseher - woran liegt's?

    Oh Mann, darauf wär ich nie gekommen!! Hab einfach mal das Scartkabel ausgetauscht, und -voila- fluppt genau so wie es soll!
    Muchas gracias :)
     
  10. Weini

    Weini Senior Member

    Registriert seit:
    3. Oktober 2005
    Beiträge:
    163
    Ort:
    Niederbayern
    Technisches Equipment:
    -Invacom Quattro Switch LNB
    -Telestar Starsat 1 (DD/AC3)
    -Medion 24080 mit 80GB HD
    -Tevion DD Surround
    -Samsung 78cm TV
    -Sylvercrest XVID-DVD Player
    -Fujitsu Siemens Amilo M 7424 Notebook für Aufnahmen ;-)
    -Yagi Richtantenne für ORF DVB-T-Empfang
    -DVB-T: Freecom USB Stick
    -Philips DTR 1000 DVB-T Receiver
    AW: (anamorphe) 16:9 Sendungen verzerrt auf 4:3 Fernseher - woran liegt's?

    No Problemo :D
     

Diese Seite empfehlen