1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Analoges zu digitalen Fernsehen über Satellit

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Mino135, 7. September 2010.

  1. Mino135

    Mino135 Neuling

    Registriert seit:
    7. September 2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    vor ca. 14 Jahren bekam unser Haus mit 8 Parteien analoges Satellitenfernsehen . Im Haus gingen rechts und links 2 Kabel durch die Woh-
    nungen . In der jeder Wohnung gehen aus der Dose 2 ,damit auch ein Twin-receiver anschließen kann .
    Habe mir jetzt ein digitales LNB + Umschalter besorgt . Muß ich bei den Kabeln
    was verändern oder kann ich sie in den Wohnungen lassen .
    Wenn jemand was weiß,dass wäre nicht schlecht.
    MfG
     
  2. D-r-a-g-o-n

    D-r-a-g-o-n Gold Member

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    1.964
    Zustimmungen:
    69
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Analoges zu digitalen Fernsehen über Satellit

    Bitte beschreibe den vorhandenen Aufbau genauer (oder Skizze).
     
  3. Mino135

    Mino135 Neuling

    Registriert seit:
    7. September 2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Analoges zu digitalen Fernsehen über Satellit

    Vom analogen LNB gehen 2 kabel auf eine Art Multischalter.Dort wird auch ein Terestisches Signal eingespeist. Aus diesem Gerät kommen 2 Ausgänge,welche über mehrere 2fach Verteiler als 2fache kabel in jede Wohnung durch Antennendosen durchgeschleift werden .Die Antennendose hat 2 Satelittenanschlüsse eien Fernseher und einen UKW Anschluß.
    Skizze ist leider nicht vorhanden .Würdr Bild schicken,weiß nicht wie.

    MfG
     
  4. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.319
    Zustimmungen:
    167
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Analoges zu digitalen Fernsehen über Satellit

    Hallo Mino135, herzlich Willkommen im Forum!

    Wenn in jeder Haushälfte ein Kabel von Steckdose zu Steckde geht ist das eine Baumstruktur die mit einer sog. Einkabellösung erweitert wurde. Damit kann man nur eine statische Sat.-ZF-Blockverteilung mit ca. 1 GHz Bandbreite oder ca. 1/4 der Vollbandbreite eines Satelliten übertragen.
    Sind hingegen zwei Kabel pro Strang verlegt ist das ein sehr viel selteneres Zweileitersystem. Damit lässt sich immerhin die doppelte Bandbreite übertragen.
    Sorry, aber was soll das heißen :confused: Ist das eine Twindose mit zwei Ausgängen, oder sind zwei Single-Dosen mit je zwei Ausgängen, oder gar spezielle Twin-Dosen mit integriertem Polaritätsschalter wie z. B. HIRSCHMANN Gefu mit 4 Ausgängen installiert?
    Das könnte ein vorschneller Kauf gewesen sein. Für Vollbandempfang wäre eine Umrüstung auf ein Twin-Sternverteilsystem oder auf das UniCable-System erforderlich.

    Poste mal wie schon von D-r-a-g-o-n erbeten die Anlage oder stell Fotos ein.
     
  5. Mino135

    Mino135 Neuling

    Registriert seit:
    7. September 2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Analoges zu digitalen Fernsehen über Satellit

    Hallo,

    in jeder Wohnung sind Twindosen mit 2 Ausgängen
     
  6. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.319
    Zustimmungen:
    167
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Analoges zu digitalen Fernsehen über Satellit

    Wir sind keine Hellseher, welche Type??? Ist doch nicht so schwer den Deckel abzunehmen und nachzusehen.

    Und die Type des oder der Verstärker an der Kopfstelle bitte gleich mit, damit wir zu Potte kommen.
     
  7. viceroy

    viceroy Talk-König

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.410
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Analoges zu digitalen Fernsehen über Satellit

    Du meinst sicher - ein Ausgang für Radio und einer für Fernsehen.
     
  8. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.319
    Zustimmungen:
    167
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Analoges zu digitalen Fernsehen über Satellit

    Da bin ich somit nicht der einzige der anfangs zu flüchtig gelesen hat.
    Mino 135 beschreibt damit ganz eindeutig ein Zweikabelsystem mit 4-Loch-Twin-Lochdosen. Nur ist das kein Multischalter sondern ein Zweifach-Sat.-Verstärker mit terrestrischer Einschleusung. Gab es auch als Kombiverstärker mit bis zu drei terrestrischen Eingängen. Bei den Dosen kann es sich nur um solche von HIRSCHMANN oder POLYTRON mit integriertem Polaritätsschalter handeln. Die POLYTRON benötigten allerdings doppelbreite Schalterdosen.

    In dieses System kann man nur die beiden Highbandebenen einspeisen. Lediglich der ARD-Lowbandtransponder könnte noch mit einer Weiche wie der PREISNER DE 251 eingefiltert werden. Für Vollbandempfang ist ein Totalumbau mit neuen Dosen auf Sternverteilung oder UniCable-System erforderlich.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. September 2010
  9. viceroy

    viceroy Talk-König

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.410
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Analoges zu digitalen Fernsehen über Satellit

    Den Anfang habe ich nicht gelesen, meine Antwort bezog sich nur auf den betreffenden Beitrag.

    Beim nächsten Mal werde ich mehr Beiträge lesen.:eek::winken:
     

Diese Seite empfehlen