1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

analoges Signal UHF oder VHF an 70er Jahre Radio TV Kombi

Dieses Thema im Forum "Analog-Ecke" wurde erstellt von niedersachse, 7. November 2019.

  1. yoshi2001

    yoshi2001 Platin Member

    Registriert seit:
    14. April 2001
    Beiträge:
    2.352
    Zustimmungen:
    279
    Punkte für Erfolge:
    93
    Anzeige
    Die Warscheinlichkeit das einer der nachbarn noch Analog TV Schauen dürfte heute bei nazu 0% liegen.
    Und da fällt das Schwache Analoge Signal eh nicht auf wenn man nicht maßlos übertreibt.
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    124.061
    Zustimmungen:
    9.796
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Das sicher nicht, aber so etwas stört natürlich auch den digitalen Empfang erheblich. ;)
     
  3. yoshi2001

    yoshi2001 Platin Member

    Registriert seit:
    14. April 2001
    Beiträge:
    2.352
    Zustimmungen:
    279
    Punkte für Erfolge:
    93
    Sollte man natürlich nicht machen wenn der Kanal E36 mit DVB-T2 belegt ist.
    So mal auch das Analogbild in dem Fall sehr grieselig sein wird.

    Ich selber hab noch so eine Farb TV Radio Cassetten Kombi von JVC herumstehen.
    Funktioniert auch alles tadellos.
     
  4. DVB-T2 HD

    DVB-T2 HD Talk-König

    Registriert seit:
    7. Mai 2016
    Beiträge:
    6.408
    Zustimmungen:
    1.993
    Punkte für Erfolge:
    163
    Welches Modell von JVC ist das denn? Hab hier nur einen kleinen JVC CX-610 Farbportable ohne Radio und Cassetten-Recorder. Aus Platzgründen und meiner Frau zu Liebe sammle ich ja (nur) die kleinen Farbportables.
     
  5. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    17.098
    Zustimmungen:
    1.566
    Punkte für Erfolge:
    163
    Die digitalen Signale im TV-Kabelnetz sind nicht sonderlich robust gegenüber HF-Störquellen.

    Diese RF-Modulatoren in den Konsumer-Geräten sich üblicherweise nicht nachbarkanaltauglich; was den Aufwand bei der HF-Filterung deutlich reduziert u. diese technisch einfacher macht.

    Bedeutet dass wenn du den Modulator auf E36 stellst dass E35 und E37 ebenfalls Störungen abbekommen.

    Mir ist das bekannt, weil ich den eingebauten RF-Modulator auf einen anderen Kanal einstellen musste. Dieser war zwar standardmäßig auf den damals ungenutzten E36 eingestellt, aber E37 wurde bei uns genutzt; und so muss ich diesen auf einen anderen Kanal stellen, da der RF-Modulator des Videorekorders E37 (bei Werkseinstellung) störte.
    Und auf AV-Übertragungs (Scart) konnten wir nicht ausweichen weil das TV-Gerät welches wir 1983 nutzten noch keinen AV-Eingang hatte. (Und die RF-Modulatoren in solchen Geräten werden was die HF-Parameter betrifft heute nicht anders gebaut).
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. November 2019
  6. yoshi2001

    yoshi2001 Platin Member

    Registriert seit:
    14. April 2001
    Beiträge:
    2.352
    Zustimmungen:
    279
    Punkte für Erfolge:
    93
    CX-500 ME
     
  7. DVB-T2 HD

    DVB-T2 HD Talk-König

    Registriert seit:
    7. Mai 2016
    Beiträge:
    6.408
    Zustimmungen:
    1.993
    Punkte für Erfolge:
    163
    Aha mit 5“ Bildröhre und danke.
     
  8. yoshi2001

    yoshi2001 Platin Member

    Registriert seit:
    14. April 2001
    Beiträge:
    2.352
    Zustimmungen:
    279
    Punkte für Erfolge:
    93
    Der Fernseher kann fast alle EU Ton normen bis auf die aus Frankreich.
    Frankreich hatte ja AM Tonabstand 6,5MHz und Invertiertes Secam.
    Der TV kann nur FM Ton und man kann das Bild nicht invertieren.
    Man kann zwischen Secam und Pal umschalten.

    Mit dem TV hätte ich z.b. BFBS TV mit Ton gehabt.
    Bei überreichweiten im UHF bereich konnte ich damit die BBC mit Ton empfangen.
     
  9. DVB-T2 HD

    DVB-T2 HD Talk-König

    Registriert seit:
    7. Mai 2016
    Beiträge:
    6.408
    Zustimmungen:
    1.993
    Punkte für Erfolge:
    163
    Ist beim CX-610 auch so, dass der alle möglichen TV-Normen kann und war der eigentliche Anschaffungsgrund (für mich und andere).
     
  10. niedersachse

    niedersachse Senior Member

    Registriert seit:
    29. April 2003
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    27
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    Iqon Force 1
    Technomate TM F 3/5
    Technisat Technibox HD VA 2 ( TNT SAT)
    HD+ , SRF , TNT Sat , Tivusat
    Ich habe nun übrigens endlich eine Möglichkeit gefunden Bild und Ton auf dem Gerät wiederzugeben.Ein Tevion VCR gibt über den UHF Modulator endlich mal beides aus.Davor hatte Ich eine Samsung VCR/ DVD Kombi probiert. Da gab es auch nur das Bild, der Tevion VCR funktioniert mit Bild und Ton.
    Warum auch immer , es scheint nicht bei allen Geräten zu laufen, obwohl die anderen beiden Geräte ja auch für den deuschen Markt sind.
     
    Discone gefällt das.