1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Analoges oder digitales Kabelfernsehen???

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von musterknabehu, 10. April 2010.

  1. musterknabehu

    musterknabehu Neuling

    Registriert seit:
    10. April 2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,
    ich bin ein absoluter Neuling in Sachen Kabelfernsehen und daher könnte meine Frage auch etwas blöd klingen...
    Also ich werde demnächst in eine neue Wohnung ziehen. Dort gibt es kein Sat-Fernsehen mehr, sondern nur noch über Kabel. Ich habe meine Vermieterin auch schon gefragt ob das Kabelfernsehen digital oder analog ist. Leider wusste sie es auch nicht.

    Meine Fragen sind nun:
    1) Liegt heutzutage automatsich ein digitales Kabelsignal am Anschluss vor?
    1.1) Könnte ich mir dann einfach einen digitalen Kabelempfänger kaufen und digitales TV schauen oder läuft das so ähnlich wie bei SKY, dass ich einen extra Vertrag abschließen muss?

    2) Ich habe momentan digitales Sat-TV und finde die EPG-Funktion genial. Gibt es die beim analogen Kabelfernsehen auch?
    2.2) Gäbe es die EPG-Funktion beim digitalen KabelTV wieder?

    Schon mal vielen Dank für eure Antworten. Bin leider total Ahnungslos.

    Grüße,
    Musterknabe
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.194
    Zustimmungen:
    3.620
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Analoges oder digitales Kabelfernsehen???

    Zu 1) in den meisten Fällen ja. (kommt auf den Kabelanbieter an)
    Zu 1.1) Du kannst Dir einen eigenen Receiver kaufen, aber wenn Du deren PayTV Programme abonieren willst (zB. die Privaten Sender wie RTL usw. dann wirst Du von den Kabelanbieter genötigt deren Receiver zu verwenden. (manchmal per zwangsmiete oder zwangskauf)
    zu 2) EPG funktioniert genauso wie per Sat.
    analoges Kabelfernsehen hat, wie bei Sat auch, kein EPG.
     
  3. musterknabehu

    musterknabehu Neuling

    Registriert seit:
    10. April 2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Analoges oder digitales Kabelfernsehen???

    Danke für die sehr schnelle Antwort!
    Also ich gehe mal sehr stark davon aus, dass meine Vermieterin nur das einfach, also analoge Kabel, aboniert hat. Sie scheint mir da keine besonderen Ansprüche zu haben.
    Wenn ich dich richtig verstanden habe könnte ich mir zwar einen digitalen Kabelempfänger kaufen. Aber ich würde nur die öffentlich rechtlichen Programme empfangen?
     
  4. Tobys Spielplatz

    Tobys Spielplatz Member

    Registriert seit:
    15. September 2007
    Beiträge:
    23.365
    Zustimmungen:
    462
    Punkte für Erfolge:
    103
    Technisches Equipment:
    Mediareceiver 2.0 mit EntertainTV
    HD-Sat-Receiver und DVB-T2 (nur FTA)
    AW: Analoges oder digitales Kabelfernsehen???

    Zunächst ja. Wenn Du mehr willst, musst Du Dich an den Kabelnetzbetreiber wenden...:). Die schicken Dir dann die Smartcard, mit allem Weiteren. Ausserdem informiert die Website!
     
  5. musterknabehu

    musterknabehu Neuling

    Registriert seit:
    10. April 2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Analoges oder digitales Kabelfernsehen???

    OK! Jetzt weiß ich bescheid! Wollte mir schon einen digitalen Satempfänger kaufen. Nur irgendwie geht es gegen meine Religion, für die Privatsender auch noch Geld zu bezahlen! Also werde ich mal mit dem alten analog TV leben.

    Ich danke euch für die Informationen und wünsche noch ein schönes Wochenende!
     
  6. Tobys Spielplatz

    Tobys Spielplatz Member

    Registriert seit:
    15. September 2007
    Beiträge:
    23.365
    Zustimmungen:
    462
    Punkte für Erfolge:
    103
    Technisches Equipment:
    Mediareceiver 2.0 mit EntertainTV
    HD-Sat-Receiver und DVB-T2 (nur FTA)
    AW: Analoges oder digitales Kabelfernsehen???

    Für werbefinanziertes PrivatTV sicher nicht. Aber die Pay-TV Pakete sind doch z. T. interessant!:)
     
  7. Spoonman

    Spoonman Lexikon

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    26.652
    Zustimmungen:
    2.632
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Analoges oder digitales Kabelfernsehen???

    Um Missverständnissen vorzubeugen: Auch wenn du einen Digitalreceiver hast, kannst du parallel weiterhin das analoge Signal nutzen. Das heißt, du kannst dir für die Öffentlich-Rechtlichen einen x-beliebigen DVB-C-Receiver holen und die Privatsender über den Analogtuner des Fernsehers gucken.

    Ist vielleicht keine Ideallösung, aber so bekommst du die größte Programmvielfalt, die ohne weitere laufende Kosten möglich ist. Denn digital bekommst du ja diverse ÖR-Programme, die es analog nicht gibt (ein Teil der Dritten, EinsFestival, ZDFneo, BRalpha etc). Außerdem ist das digitale Bild auf Flatscreens um Längen besser als das analoge.
     
  8. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Analoges oder digitales Kabelfernsehen???

    Hallo und willkommen im Forum, musterknabehu
    Die Lösung, wie sie Spoonman beschrieben hat, hab ich auch. Ich schau die Privaten analog und die Öffentlich-rechtlichen und ihre Zusatzangebote digital. Bei meinem LOEWE-Röhrenfernseher kann ich das so lange lassen, bis es im Kabel nix Analoges mehr gibt (dauert sicher noch eine kleine Ewigkeit), oder ich mir mal einen neuen flachen Fernseher kaufe. Damit fahre ich ganz gut.
    Schönes Wochenende
    Reinhold
     
  9. okko

    okko Junior Member

    Registriert seit:
    20. April 2010
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Analoges oder digitales Kabelfernsehen???

    Guten Tag zusammen,

    ich schließe mich kurz an:
    Ich werde demnächst auch in die erste Wohnung einziehen.
    Eine 3-Zimmer-Wohnung mit jeweils einer Buchse (keine Satanlage) pro Zimmer. Die Vormietern war bereits Kabelkunde !!

    Ein bekannter Kabel-TV-Lieferant gibt jedem Kunden für den Digitalanschluss einen Receiver und eine Smartcard dazu. Das heißt, diesen werde ich im Wohnzimmer aufstellen und in den anderen Zimmern jeweils analog, da es ja inklusive ist. Kostenpunkt sogar 1 EURO pro Monat günstiger
     

Diese Seite empfehlen