1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Analoges Kabelsignal vom DVB-C-Receiver empfangen

Dieses Thema im Forum "Analog-Ecke" wurde erstellt von VCR9695, 1. September 2016.

Schlagworte:
  1. VCR9695

    VCR9695 Junior Member

    Registriert seit:
    1. September 2016
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Liebe Forum-Gemeinde,

    ich bin neu im Forum und habe eine Eigenart beim Fernsehen entdeckt: Seit längerem wurde bei mir in Baden-Württemberg auf DVB-C umgestellt und ich kann jetzt nur noch mit einem entspr. Receiver fernsehen. ABER:
    - ich kann über den Receiver digital fernsehen,
    - kann aber AUCH, wenn der Receiver an den Fernseher angeschlossen ist, analog fernsehen?!
    Natürlich kann ich nicht analog fernsehen, wenn der Receiver ausgeschaltet ist - dann wird das Bild grieselig. Aber wenn ich den Receiver anschalte, kann ich auf einmal - wie gewohnt - analog fernsehen.

    Meine Frage? Wie funktioniert das - wandelt der Receiver es in ein analoges Signal "zusätzlich" um oder ist es eine Eigenart meines Telestar TC 1's? Könnte ich dann z.B. auch ShowView- oder VPS-Signale wie im analogen Fernsehen empfangen? Und - wird dieses analoge Fernsehen irgendwann auch abgeschaltet?

    Ich hoffe auf Antworten - wenn etwas fehlt, gerne einfach nachhaken.

    Beste Grüße
    VCR9695
     
  2. Meyer2000

    Meyer2000 Gold Member

    Registriert seit:
    10. Februar 2010
    Beiträge:
    1.186
    Zustimmungen:
    47
    Punkte für Erfolge:
    58
    Hallo,
    der Receiver hat ja einen Antennen Eingang (hier ist er mit der Antennendose verbunden) und es gibt auch einen Antennen Ausgang, wenn dieser Ausgang mit den Antennen Eingang des Fernsehers verbunden ist kannst du über den internen Tuner des Fernsehers die Analogen Sender sehen.
     
  3. seifuser

    seifuser Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2010
    Beiträge:
    12.714
    Zustimmungen:
    3.448
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    UHD
    - VU Solo 4K
    - LG 49UF8509
    Full HD
    - VU+ Duo2, Solo2
    - VU+ Ultimo, Duo , Uno
    - Dreambox 7020 , 800HD
    - Panasonic TX-L37ETW5
    - Panasonic Viera TX-47
    - LG 42 und 47LA6608
    Nein, denn wie du siehst werden wahrscheinlich einige Sender weiterhin analog in eurem Kabelnetz eingespeist.

    Auch das ist ein Trugschluss, denn du müsstest nur das Antennenkabel wieder direkt von der Anschlussdose an den TV stecken.
    Das Bild nach dem Receiver wird ja nur grieselig, weil das Antennensignal ohne Strom im Receiver nicht einwandfrei durchgeleitet wird.

    Ja sobald dein Kabelanbieter mit der rückschrittlichen analog Umsetzung aufhört, z.B. über Sat wurde die bereits 2012 beendet.
    Und Niemand hat dem nachgetrauert, denn das neue digitale Fernsehen bietet nur Vorteile.
     
  4. NFS

    NFS Foren-Gott

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    14.798
    Zustimmungen:
    695
    Punkte für Erfolge:
    123
    Bei längeren Signalwegen zeigen sich auch Nachteile.
     
  5. VCR9695

    VCR9695 Junior Member

    Registriert seit:
    1. September 2016
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Danke für die Antworten.

    @Meyer2000: Deine Antwort entspricht genau, wie ich es angeschlossen habe. Der Fernseher hat einen analogen und einen DVB-T-Tuner, daher die Verwunderung.
    @seifuser: Deine Antworten 1 und 2 stimmen, das habe ich dann wahrscheinlich beim Schreiben nicht gedacht, bei der dritten Antwort verweise ich auf diese Webseite; Absatz "12,8 Millionen Haushalte":
    Die Abschaltung am 30. Juni 2017 gilt für insgesamt 12,8 Millionen Haushalte mit Kabelanschluss in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg.
    "Auch verstehe ich nicht, was du mit "mit der rückschrittlichen analog Umsetzung aufhört" meinst. Erstmal meinst du wahrscheinlich die Abschaltung, und dann meinst du in deinem nächsten Satz genau das Gegenteil, dass digitales Fernsehen nur Vorteile bringt. Dem kann ich leider auch nicht zustimmen, denn wie @NFS richtig sagt, können sich bei schlechter Wohnlage leicht Bildstörungen entwickeln, und das habe ich des Öfteren miterlebt.

    LG, VCR9695
     
  6. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.228
    Zustimmungen:
    1.536
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    Wir haben erst 2016.
    Die Abschaltung kommt erst nächstes Jahr.
    Noch läuft analoges Kabel TV also.

    Zur Zeit werden von den Kabelanbietern Digitale TV Sender wieder Analogisiert. Das heißt sie machen aus digitalen Signalen wieder Analoge.
    Das ist eigentlich Technischer Humbug.
     
  7. VCR9695

    VCR9695 Junior Member

    Registriert seit:
    1. September 2016
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Nicht mehr lange.
    Und die Sender werden auch nach und nach abgeschaltet ... viele dritten Programme kann ich nicht mehr schauen ...
    Es sind lt. Sendersuchlauf (nur) noch 23 Sender, früher waren es 35.
     

Diese Seite empfehlen