1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Analoges Fernsehen in fünf EU-Ländern bereits abgeschaltet

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 16. Februar 2009.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.253
    Zustimmungen:
    361
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Brüssel - Wie die Europäische Kommission heute berichtet, ist die Abschaltung des analogen Fernsehens bereits in Deutschland, Finnland, Luxemburg, Schweden und den Niederlanden vollzogen.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. KTS

    KTS Talk-König

    Registriert seit:
    28. Oktober 2006
    Beiträge:
    5.806
    Zustimmungen:
    219
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Analoges Fernsehen in fünf EU-Ländern bereits abgeschaltet

    vollzogen? Aber nur Terrestisch
     
  3. XL-MAN

    XL-MAN Institution

    Registriert seit:
    8. November 2007
    Beiträge:
    18.485
    Zustimmungen:
    1.489
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Analoges Fernsehen in fünf EU-Ländern bereits abgeschaltet

    Seh ich auch so.
     
  4. Zodac

    Zodac Foren-Gott

    Registriert seit:
    27. März 2001
    Beiträge:
    10.645
    Zustimmungen:
    254
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Analoges Fernsehen in fünf EU-Ländern bereits abgeschaltet

    Ich denke auch, dass die Überschrift heißen müsste:

    Analoges terrestrisches Fernsehen in fünf EU-Ländern bereits abgeschaltet

    Denn im Gegensatz zu fast allen anderen Ländern ist in Deutschland analoges Satelliten-Fernsehen noch in großem Maße vorhanden.
    Beim analogen Kabel schenkt sich Kontinentaleuropa nicht viel. Das ist überall ein Problem...

    Greets
    Zodac
     
  5. horud

    horud Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2004
    Beiträge:
    37.889
    Zustimmungen:
    7.480
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P46S20E
    VU+ Solo² PVR
    Playstation 3
    Synology DS 2014 NAS
    Amazon Fire TV
    Apple TV 4
    Abos: Sky, Amazon Prime Instant Video, Netflix, DAZN
    AW: Analoges Fernsehen in fünf EU-Ländern bereits abgeschaltet

    Allerdings ist auch die Digitalisierung im Sat-Bereich schon sehr weit fortgeschritten, lt. Astra afaik empfangen über 70% der deutschen Sat-Haushalte bereits digital.

    Eigentlich könnte man Analog auch dort getrost abschalten, ohne einen großen Aufschrei zu befürchten. ;)

    Nur Kabel hinkt da meilenweit hinterher.
     
  6. arte

    arte Institution

    Registriert seit:
    24. Dezember 2002
    Beiträge:
    18.440
    Zustimmungen:
    1.178
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Analoges Fernsehen in fünf EU-Ländern bereits abgeschaltet

    Sinniger Weise verallgemeinert man (und v.a. die DF) oft DVB-T = Digitales Fernsehen und Analoges Fernsehen = Terrestrik...
     
  7. Marc!?

    Marc!? Lexikon

    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    33.763
    Zustimmungen:
    2.065
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Analoges Fernsehen in fünf EU-Ländern bereits abgeschaltet

    Das Kabel verliert ja einen entscheidenen Vorteil, wenn man analog abschaltet. Das ist hier und in anderen Ländern nicht anders
     
  8. borg2

    borg2 Platin Member

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    2.562
    Zustimmungen:
    55
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Analoges Fernsehen in fünf EU-Ländern bereits abgeschaltet

    Analoges Fernsehen in fünf EU-Ländern bereits abgeschaltet

    Worin liegt der Vorteil?
    1. Programmvielfalt, viel mehr Sender a la 9live, Dicke Titten und Co.
    2. deutlich weniger empfangbare Ausländische Sender (deutschsprachig, Englisch und Spanisch) da diese nur noch verschlüsselt empfangbar sind.
    3. demnächst auch keine Werbefinanzierten Privatsender mehr, das Ende von Serien und Blockbustern (siehe RTL in Stuttgart)
    4. Konsumanregende regelmässige Hardwareneuanschaffungen, da sich die Verschlüsselungssysteme auf inkompatible Weise ändern.
    5. Zusätzliche Settopboxen im Wohnzimmer, Schlafzimmer, Kinderzimmer, Küche, da "nur mit dem alten TV-Gerät" nichts mehr zu empfangen ist.
     
  9. FRANCAIS

    FRANCAIS Senior Member

    Registriert seit:
    6. April 2006
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    DVBT, Satellite astra, hot-bird und AB3, IPTV durch ADSL. Abo canalsat famille+SRG. Receiver : Aston Xena 1700 + CGV Premio Sat + IPTV Box + Comag SL55
    AW: Analoges Fernsehen in fünf EU-Ländern bereits abgeschaltet

    Andorre hat das analog auch schon ganz abgeschaltet. Auserdem ist Luxemburg noch nicht ganz umgestellt : RTL9 (Früher Tele Luxembourg) sendet immer noch analog auf K21 richtung Lotthringen und Luxemburg.
     
  10. JuergenII

    JuergenII Board Ikone

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    4.515
    Zustimmungen:
    120
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Analoges Fernsehen in fünf EU-Ländern bereits abgeschaltet

    Wann ham se Dich denn aus dem Tiefschlaf geholt?

    Wo der Vorteil liegt?

    - Unsere TV-Anstalten könnten jährlich Millionen an Transponderkosten sparen, die für eine Minderheit an SAT-Zuschauern verbraten werden müssen.

    - Seit der Digitalisierung empfängt man hunderte von ausländischen Sendern, die zuvor überhaupt nicht auf Sat aufgeschaltet wurden, weil analog zu teuer war und die Kapazitäten auf den SAT-Positionen nicht vorhanden waren. Zudem waren auch analoge TV-Kanäle bereits kodiert und konnten nur mit entsprechenden Zusatzboxen in den dafür bestimmten Ländern empfangen werden!

    - Es wäre ein klacks in TV's, Video- bzw. Festplattenrecorder etc. zusätzliche SAT-Empfänger einzubauen. Das ist eher ein Versäumnis der Anbieter als ein Nachteil der Digitalisierung. Und wie war das damals als das ZDF auf Sendung ging? Da brauchte man auch zusätzliche Empfangsgeräte um den Sender auf UHF auf dem Bildschirm sichtbar zu machen! Und war das ein Problem? Nein!

    - Und Sender wie 9live, Dicke Titten und Co. scheinen (wenn auch nicht unbedingt nachvollziehbar) ihre Daseinsberechtigung zu haben. Denn ohne Geldeinnahme wären die schon längst vom Satelliten genommen.

    Also alles nicht so schlimm. Analoge SAT-Übertragung ist heute so sinnlos und überflüssig wie ein Kühlschrank am Süd- oder Nordpol. Da wird nur Geld mit verbraten. Und wie die Kabelgesellschaften ihr Signal einspeisen und an die werte Kundschaft bringen ist deren Problem.

    Und wenn RTL meint sie müssen Ihren Sender verschlüsseln ist das auch deren Problem. Wenn ich hier so mitlese, muss es ja eine Wohltat sein, wenn das Programm nicht mehr frei empfangbar ist. Bringen doch angeblich eh nur Müll und Unterschichten-TV.

    Juergen
     

Diese Seite empfehlen