1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

analoges Bild empfangen

Dieses Thema im Forum "Analog-Ecke" wurde erstellt von savtiger, 26. Dezember 2010.

  1. savtiger

    savtiger Neuling

    Registriert seit:
    8. Juni 2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,
    ich möchte TV-Bilder analog empfangen. Also nicht über dvb-t oder so.
    Ist das heute noch möglich? Ich wohne in Bremen.
    Was bräuchte ich alles dafür?
    Brauch ich ein Röhren-TV? Was für eine Antenne bräuchte ich.
    Wegen den Antennen habe ich schon in eBay geguckt, auf was soll ich da achten?
    Es wäre toll wenn ich Eurosport über so eine Antenne empfangen könnte.
    Vielen Dank schonmal.
     
  2. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: analoges Bild empfangen

    Hallo, savtiger
    Analog kriegst du nur noch per Kabel. Die Tage des analogen Antennenfernsehens sind schon eine Weile vorbei. Bleibt also nur digitales Antennenfernsehen. Was in Bremen über Antenne digital reinkommt, sagt die Empfangsprognose bei Überallfernsehen.de
    Gruß
    Reinhold
     
  3. pizzaman48

    pizzaman48 Neuling

    Registriert seit:
    3. Januar 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: analoges Bild empfangen

    Hallo,
    analog TV, geht auch noch über ASTRA, soll aber irgendwann mal abgeschaltet werden. Also zum Baumarkt, Satelliten komplett Set kaufen (Schüssel, Universal LNB, Digitalreceiver. Kostet ca. 60 Euro) und den Digitalreceiver durch einen Analogreceiver ersetzen (den krigst du hier bestimmt hinterhergeschmissen :) )
    Den Digitalreceiver kannst du ja dann immer noch verwenden, wenn analog abgeschaltet wird.

    Gruß,
    Pizzaman
     
  4. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: analoges Bild empfangen

    Hallo und willkommen im Forum, pizzaman48
    Hast du mal geschaut, von wann der Thread ist? Seit meiner Antwort sind einige Wochen vergangen und seitdem hat sich der Neue nicht mehr gemeldet. Analog auf ASTRA wird am 30.4.2012 abgeschaltet. Und savtiger schrieb ja, dass es NICHT DVB-T oder so sein soll. Unter 'und so' verstehe ich, dass er per Antenne etwas empfangen möchte. Und dein Vorschlag, sich eine Schüssel aus dem Baumarkt plus einen Analog-Receiver zuzulegen, ist auch etwas daneben. Wenn, dann schon gleich digital. Aber wie schon geschrieben, savtiger will Antennenempfang. Und das hab ich ja hinlänglich beantwortet.
    Gruß
    Reinhold
     
  5. ska67

    ska67 Junior Member

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: analoges Bild empfangen

    Wenn es wirklich nur um die Spielerei mit einer alten Antenne geht, kann man diese auch direkt vor einer offenen Kabelanschlußdose aufbauen, soweit Kabelanschluß in der Wohnung vorhanden.

    Das abgestrahlte Signal ist so stark, daß es auch mit einer Antenne empfangen werden kann. Denke, das ist die einzige Möglichkeit Eurosport überhaupt analog zu empfangen.

    Diese Methode hat sich bei mir übrigens bei Wurfantennen (z.B. Radiowecker) sehr bewährt, da man den Draht wegen nicht vorhandenem 75 Ohm Abschluß und fehlender Abschirmung nicht leitend mit der Dose verbinden darf.
     
  6. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: analoges Bild empfangen

    Hallo, ska67
    Komm, komm, soooo net!
    Als nächstes kommt dann noch Einer, der empfiehlt, an die Kabeldose eine Antenne zu hängen, um damit aus dem Kabel heraus an einer unzugänglichen Stelle, an der keine Dose sitzt, das Kabelsignal empfangen zu können. Sowas ist schlichtweg verboten.
    Und was soll das mit dem Ausgraben längst abgehakter Threads? Der Threaderöffner hat sich seit Wochen nicht mehr gemeldet. Entweder ist er frustriert, dass das, was er vorhat nicht geht oder das Thema ist für ihn längst erledigt.
    Gruß
    Reinhold
     
  7. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: analoges Bild empfangen

    viele kabelanschlüsse sind undicht.
     
  8. ska67

    ska67 Junior Member

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: analoges Bild empfangen

    ... der Thread ist gerade 4 Wochen alt, wo ist hier das Problem :confused: er wird schon irgendwann mal wieder reinschauen.

    Glaube übrigens kaum, daß es verboten ist vor einem undichten Kabelanschluß im Keller eine Antenne aufzustellen, solange man nicht selbst am Kabel manipuliert.

    Eurosport für den analogen Antenneneingang ohne Zusatzreceiver gibt es nur im Kabel, eine andere Möglichkeit kenne ich nicht. Wieso der TE nun aber unbedingt ein analoges Bild haben möchte, verstehe ich ehrlichgesagt auch nicht so ganz.

    Sollte am Empfangsgerät nur ein Koaxanschluß vorhanden sein, gibt es Konverter als Zusatzgerät oder bei älteren DVB-T Receivern auch fest eingebaut.

    Den Tipp eine Wurfantenne etwas aufgerollt nicht leitend, bzw isoliert in den Kabelkoaxanschluß der Wohnung zu stecken, finde ich ganz nützlich.
    Mache es selbst so, Kabelanschluß ist ja eh im Mietvertrag mit drin, und ich kann mit dieser Methode alle UKW-Programme im Radiowecker empfangen.
    Viele Leute schließen den Draht einfach direkt bzw. leitend an, was definitiv verboten ist (steht bei mir sogar im Mietvertrag).
     
  9. Seelitz

    Seelitz Senior Member

    Registriert seit:
    10. September 2005
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: analoges Bild empfangen

    Dir ist schon klar, daß du damit eine Sendeantenne betreibst ? Es ist völlig egal, ob dein Draht direkt oder isoliert (kapazitiv) angeschlossen ist. Da kann man nur hoffen, daß irgendwann ein Funkmeßwagen bei dir vorbeifährt und man dich dann kräftig zur Kasse bittet.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Januar 2011
  10. ska67

    ska67 Junior Member

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: analoges Bild empfangen

    Ich werde später die Anordnung mittels eines Radios mit Stabantenne mal "prüfen". Falls die "zusätzlichen" Sender dann nur eine Reichweite von ein paar Zentimetern haben, dürfte es ja tollerabel sein. Das wäre dann im Bereich eines handelsüblichen FM-Transmitters einzuordnen.

    Oder wie wird eine UKW-Wurfantenne denn korrekterweise bzw. fachgerecht mit dem Kabelanschluß verbunden ? Die Frage würde mich ja brennend interessieren, da ich auf die Programme nicht verzichten möchte.
    Ein Stückchen Sendeantenne wird wohl im Gehäuseinneren immer überbleiben, da das ja überhaupt nicht abgeschirmt ist. Einen anderen Anschluß gibt es, wie auch bei fast allen Nostalgieradios, Miniradios etc. ja leider nicht.

    Hätte zwar auch noch zwei Internetradios als Alternative, nur schalte ich Modem und Router über Nacht immer komplett aus.
     

Diese Seite empfehlen