1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

analoger Sender über Hotbird 13 ° Ost

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von superman, 24. Dezember 2007.

  1. superman

    superman Neuling

    Registriert seit:
    24. Dezember 2007
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Hallo zusammen!

    Muss meine Satellitenschüssel neu ausrichten und da ich einen Monoblock habe, auf den Hotbird (bzw. auf den Astra...)

    Da ich noch einen analogen Receiver habe, bräuchte ich zum Ausrichten noch einen analogen Sender. Deshalb:

    Läuft BBC World (MHz: 1114)
    (siehe Liste: http://sng-operator.de/html/tv_analog_13o_ost.html ) noch auf Hotbird oder ist dieser ausgeschaltet worden?

    Wäre für eine Antwort sehr dankbar, sonst kann ich dann lange an der Schüssel drehen :)
     
  2. Schlosser

    Schlosser Gold Member

    Registriert seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.332
    Ort:
    Leipzig
    Technisches Equipment:
    Topfield TF 5400 (DVB-S und DVB-T), Technisat Digipal1 (DVB-T), Ankaro 90cm Schüssel (indoor)
    AW: analoger Sender über Hotbird 13 ° Ost

    Die Liste ist vollkommen veraltet. Schau' lieber mal hier nach, was noch in PAL sendet: http://www.lyngsat.com/hotbird.html

    Möglich wäre z.B. TV5.

    Es spricht erstmal nichts dagegen, zum Auffinden eines Satelliten einen analogen Receiver zu nutzen. Eine wirklich gute Justage ist damit aber nicht möglich, dazu nutzt man besser die Signalqualitätsanzeige eines Digitalreceivers.
     
  3. superman

    superman Neuling

    Registriert seit:
    24. Dezember 2007
    Beiträge:
    2
    AW: analoger Sender über Hotbird 13 ° Ost

    danke für die schnelle antwort!

    ok, werde dann mal TV5 (Mhz: 1320) zum Ausrichten brauchen.


    ja, das Problem beim meinem digitalen Receiver ist einfach, dass er eine Ewigkeit braucht, bis er die Stärke des Signals aufzeigt, sonehme ich lieber meinen analogen Receiver zum Finden des Satelliten. Aber bei der Feinjustierung schaue ich dann mal auf den digitalen Receiver.

    Noch schöne Weihnachten!
     
  4. chriss505

    chriss505 Platin Member

    Registriert seit:
    1. Januar 2005
    Beiträge:
    2.077
    Ort:
    Im Herzen Bayerns
    Technisches Equipment:
    Topfield SRP 2401, Humax S HD 4
    AW: analoger Sender über Hotbird 13 ° Ost

    Sorry,das ist Blödsinn.
    Wenn man bei der justage mit nem analogen Receiver auf zb. rote Bildflächen achtet und diese Spikesfrei (Fischchen) sind,dann ist das die beste Methode ohne professionelles Equipment.
    Die Anzeige am digitalen Receiver ist ein grober Anhaltspunkt,mehr nicht.
    Denn was sagen der volle Ausschlag schon aus?Nur das ein bestimmter Pegel überschritten ist.
     
  5. Schlosser

    Schlosser Gold Member

    Registriert seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.332
    Ort:
    Leipzig
    Technisches Equipment:
    Topfield TF 5400 (DVB-S und DVB-T), Technisat Digipal1 (DVB-T), Ankaro 90cm Schüssel (indoor)
    AW: analoger Sender über Hotbird 13 ° Ost

    Das Kompliment gebe ich gern an Dich zurück. Beschäftige Dich etwas mit den Grundlagen und Dir wird klar werden, warum eine Ausrichten "nach Sicht" nur näherungsweise funktioniert. Maßgeblich ist die beste C/N, sowas geht nur mit Messgeräten zu ermitteln bzw. der Signalqualitätsanzeige von digitalen Receivern.
     
  6. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.097
    Ort:
    Raum Stuttgart
    AW: analoger Sender über Hotbird 13 ° Ost

    Sei mal mit deinen Kenntnissen etwas vorsichtiger mit der Anwendung von Blödsinn! So wie es Schlosser dargestellt hat ist es korrekt, alles andere ist ......
    Zur Verdeutlichung: Es kommt auf die Anzeige der Signalgüte an, die Pegelanzeige kannst du getrost vernachlässigen.
     
  7. chriss505

    chriss505 Platin Member

    Registriert seit:
    1. Januar 2005
    Beiträge:
    2.077
    Ort:
    Im Herzen Bayerns
    Technisches Equipment:
    Topfield SRP 2401, Humax S HD 4
    AW: analoger Sender über Hotbird 13 ° Ost

    Was glaubt ihr wohl warum schreib ich Sorry davor? :eek:

    Ich bin oft genug belächelt worden,wenn ich meinte mit dem Diggireceiver stellt man das Signal per Güteanzeige besser ein...
    Ein Fachmann von Kathrein hat mich aufgeklärt.Ich hab nichtmal die hälfte verstanden weil es um Mathematische Formeln ging.


    Mein Fazit ist seit dem und bleibt:
    Die Receiveranzeige per Diggi ist ein grober Anhaltspunkt.
    Ist das Bild analog völlig Spikesfrei reicht das.
    Es gibt natürlich Diggireceiver mit besseren anzeigen.Nur,die Masse hat die nicht.
     
  8. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.097
    Ort:
    Raum Stuttgart
    AW: analoger Sender über Hotbird 13 ° Ost

    Analog ist mit der Methode nur eine sehr unpräzise Einstellung möglich, da ist entgegen deiner Ansicht noch der schlechteste Digitalreceiver genauer! Alternativ lässt sich die analoge Einstellgenauigkeit drastisch verbessern, in dem

    a) das LNB teilweise abdeckt wird damit die Spikes früher auftreten, oder
    b) Elevation, Azimut und LNB-Tilt bis zum Auftreten von Spikes in beiden Richtungen verstellt und dann auf die Mitteneinstellungen zurückgegangen wird.
     
  9. zado89

    zado89 Silber Member

    Registriert seit:
    20. Oktober 2004
    Beiträge:
    833
    AW: analoger Sender über Hotbird 13 ° Ost

    Vielleicht wollte er Dir auch einfach den Unterschied zwischen Signalstärke und Signalqualität erklären. Das erste ist tatsächlich wertlos, das zweite hingegen äußerst hilfreich.
     
  10. chriss505

    chriss505 Platin Member

    Registriert seit:
    1. Januar 2005
    Beiträge:
    2.077
    Ort:
    Im Herzen Bayerns
    Technisches Equipment:
    Topfield SRP 2401, Humax S HD 4
    AW: analoger Sender über Hotbird 13 ° Ost

    Wortwörtlich:
    "Was sagen diese Anzeigen schon aus?Ohne professionelles Messequipment stellen sie ihren LNB am besten an einem analogen Receiver ein".

    Die von Dipol beschriebenen Möglichkeiten sind so die besten um das mit nem analogen zu Regeln.
     

Diese Seite empfehlen