1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Analoger Sat-Receiver und DVB-T-SetTopBox an einer 3-Loch Enddose

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Sandra3B, 8. Dezember 2004.

  1. Sandra3B

    Sandra3B Neuling

    Registriert seit:
    8. Dezember 2004
    Beiträge:
    5
    Anzeige
    Hallo,

    Ich möchte DVB-T nutzen und habe eine Frage, in meiner Wohnung ist eine 3-Loch Enddose installiert an dieser war mein TV-Gerät und ein analoger Sat-Receiver angeschlossen. Da die Antenne des Hauses vertikal polarisiert und neu ausgerichtet wurde steht nun DVB-T zur Verfügung. Jetzt möchte ich wissen, ob mein analoger Sat-Receiverweiterhin an der F-Buchse der Antennensteckdose angeschlossen bleiben kann, wenn ich die SetTopBox für DVB-T nutze?

    Ich frage deshalb, weil ich vermute das es eventuell sogr zu beschädigungen an den Geräten kommen kann, wenn der Sat-Receiver seine 12 Volt an den Multischalter sendet und die DVB-T-SetTopBox diese mit abkriegt.

    Gruß, Sandra
     
  2. minzim

    minzim Board Ikone

    Registriert seit:
    10. April 2003
    Beiträge:
    3.592
    Ort:
    ~ 09e21/52n06
    AW: Analoger Sat-Receiver und DVB-T-SetTopBox an einer 3-Loch Enddose

    Klar, du kannst dein ananloger Receiver weiterhin benutzen. Die Spannung kommt nicht zur TV-Anschluß.
     

Diese Seite empfehlen