1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Analoger Sat-Empfang im Highband (TF 1)

Dieses Thema im Forum "Analog-Ecke" wurde erstellt von Ijon Tichy, 10. Oktober 2007.

  1. Ijon Tichy

    Ijon Tichy Gold Member

    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    1.172
    Anzeige
    Ich habe meine Frage zum Thema bereits in einem bestehenden Thread gestellt, allerdings befindet der sich fälschlicherweise im Digitalforum.

    Daher hier der Link zu meiner Frage http://forum.digitalfernsehen.de/forum/showthread.php?t=158305&page=2 und die Eröffnung eines neuen Threads im Analog-Forum.

    Ich hoffe, das ist so o.K. und auf diese Weise kann mir jemand helfen, einen Highband-tauglichen Analog-Receiver zu finden.
     
  2. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Analoger Sat-Empfang im Highband (TF 1)

    OK, ich mache mal hier weiter.

    Da machst du einen Denkfehler.
    Sofern du dich im high Band befindest beträgt die Differenz 10600. Das legt nämlich das LNB fest und nicht der Receiver.
    Das LNB setzt im Low Band die Frequenzen um 9750 runter. Und im high Band setzt es sie um 10600 runter.

    Also ziehe von der Senderfrequnz 10600 ab (für Sender im high Band) und stelle das Ergebinis im Receiver ein.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Oktober 2007
  3. Marc!?

    Marc!? Lexikon

    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    29.729
    AW: Analoger Sat-Empfang im Highband (TF 1)

    Atlantic Bird nutzt doch normalerweise die LNBs mit der LOF 11475
     
  4. Ijon Tichy

    Ijon Tichy Gold Member

    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    1.172
    AW: Analoger Sat-Empfang im Highband (TF 1)

    Habe ich gemacht, und siehe da - ich empfange TF1 und M6, vielen Dank!

    Leider ist der Empfang extrem verrauscht. Kann das an der Schüssel-Ausrichtung liegen? Der analoge Sender TMC im Lowband ist klar empfangbar und die digitalen Sender in High- und Lowband haben Signalstärke und -qualität über 90%.
     
  5. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.839
    Ort:
    Böblingen
    AW: Analoger Sat-Empfang im Highband (TF 1)

    Atlantic Bird Komplettsets mögen solche LNBs enthalten, das kann sein.

    Da aber zumindest in Deutschland die Universal-LNBs mit den beiden LOF 9.750 und 10.600 das komplette Frequenzband abdecken und sehr günstig zu erwerben sind, warum sollte man sie nicht verwenden?

    Das sich hierbei ergebende Problem ist freilich, daß die wenigsten analogen Sat-Receiver in der Lage sind, ein 22kHz-Signal zu generieren und somit ins High-Band umzuschalten. Des weiteren reicht der Eingangsbereich älterer Receiver nicht bis 2150MHz und somit kann TF1, das am Ende des Spektrums sendet, nicht empfangen werden.

    Um auf die Frage des Themenerstellers zurückzukommen:

    TF1 wird in eine sehr hohe ZF konvertiert (2090MHz), da dämpfen ältere Kabel ganz gewaltig und vielleicht ist der Tuner deines Receiver mit einem so hohen Eingangssignal überfordert? Hier könnte - neben anderem Kabel und Receiver evtl. ein Inline-Verstärker gleich nach dem LNB Abhilfe schaffen.

    Gruß,

    Wolfgang
     
  6. Ijon Tichy

    Ijon Tichy Gold Member

    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    1.172
    AW: Analoger Sat-Empfang im Highband (TF 1)

    Danke für den Hinweis auf das Kabel. Das ist zwar von guter Qualität, aber eine der Steckverbindungen war wohl nicht perfekt. Für digitales ganz oder gar nicht hat es wohl gereicht, aber analog machte es sich eben bemerkbar.

    Noch mal sorgfältig neu gemacht und schon ist auch das Bild nicht mehr verrauscht!
     

Diese Seite empfehlen