1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Analoger Empfänger an digitaler Anlage

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von qristof, 25. Mai 2007.

  1. qristof

    qristof Neuling

    Registriert seit:
    25. Mai 2007
    Beiträge:
    5
    Anzeige
    Hallo,

    habe vor kurzem in meiner Mietwohnung an eine unbekannte Sat-Anlage einen analogen Receiver angeschlossen. Ich bekomme jedoch nur ca. 15 Programme und zwar die "vertikalen". Wenn ich die Frequenzen eines "horizontalen " Senders eingebe, ist kein Empfang.
    Mache ich da irgendwas falsch, ist die Anlage kaputt, falsch angeschlossen oder kann es ein, daß der LNB, Switch, etc. digital ist und ich deswegen mit meinem Analogempfänger nur eine begrenzte Zahl von Sendern empfangen kann?
     
  2. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: Analoger Empfänger an digitaler Anlage

    Es gibt zig verschiedene Anlagenkonfigurationen. Du müsstest erstmal abklären um was für eine Anlage es sich handelt. Ist es eine Einkabellösung, eine Sternverteilung mit Multiswitch, ein direkter Anschluss zum LNB? Nur so kann dir gezielt weitergeholfen werden. Es bringt sicher mehr, wenn du in dieser Hinsicht einfach mal beim Vermieter, Nachbarn, Hausmeister nachfragst und dich erkundigst, als wenn wir jetzt wilde Mutmaßungen träfen.

    Wenn du die Frage beantwortet hast, gibts hier sicher weitere Tipps...
     
  3. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.051
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    AW: Analoger Empfänger an digitaler Anlage

    Könnte aber auch der Receiver ne Macke haben.
     
  4. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: Analoger Empfänger an digitaler Anlage

    Wenns keine aussergewöhnliche Anlage ist, könnte man mit einem einfachen Multimeter im Messbereich 20 V DC erstmal prüfen, ob der Receiver die 14/18 V Schaltspannung korrekt ausgibt.
     
  5. qristof

    qristof Neuling

    Registriert seit:
    25. Mai 2007
    Beiträge:
    5
    AW: Analoger Empfänger an digitaler Anlage

    Hallo,

    danke für Eure Hilfe. Von der Vermieterin ist hier keine Hilfe zu erwarten, die hat von Technik noch weniger Ahnung als ich. Daß es am Receiver liegt, denke ich nicht, da er kaum benutzt ist und in der letzten Wohnung noch funktionierte.
    Die Anlage sieht folgendermaßen aus:
    Von der Schüssel gehen 2 Koax-Kabel (beschriftet mit Hor. und vertik.) zu einem Kästchen der Marke Spaun mit Stromanschluß (vermutlich der Multiswitch). Von diesem gehen wiederum 2 Kabel zu einem Verteilerkasten, von dem aus 3 Kabel zu den einzelnen Anschlußdosen in den Einzelwohnungen laufen.
    Die Kabel am Multiswitch sind korrekt angeschlossen - falls sie richtig beschriftet sind.
    Ich habe sie probehalber mal vertauscht, d. h. das vertikale an den Horizontaleingang des MS und das horizontale an den Vertikaleingang - mit dem Effekt, daß nun nur vertikale Programme zu empfangen sind. Das gleiche passiert, wenn ich nur ein Eingangskabel an den MS anschließe. Könnte das darauf hindeuten, daß der MS kaputt ist und nur auf einem Ausgang Signal hat?
    Der Spannungsprüfer zeigt auf allen Ausgängen an, allerdings auch am Gehäuse, daher ist das wohl nicht sehr aussagekräftig.
     
  6. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.051
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    AW: Analoger Empfänger an digitaler Anlage

    Ein Gerät mit 2 Eingängen und 2 Ausgängen?

    Dieser Kasten hat 2 Eingänge und 4?? Ausgänge aber kein Netzteil?

    Durch den tausch hat sich also überhaupt nichts an der Situation geändert??

    Welche Ausgänge und was zeigt er an?
     
  7. qristof

    qristof Neuling

    Registriert seit:
    25. Mai 2007
    Beiträge:
    5
    AW: Analoger Empfänger an digitaler Anlage

    Ich habe leider nur einen Spannungsprüfer (z.B. für Steckdosen) da, aber keinen Multimeter. Er zeigt an (leuchtet auf), daß auf den Aus-und Eingängen Spannung anliegt, auch auf dem Ausgang der eigentlich tot sein müßte.
     
  8. Zodac

    Zodac Foren-Gott

    Registriert seit:
    27. März 2001
    Beiträge:
    10.270
    Ort:
    BW
    AW: Analoger Empfänger an digitaler Anlage

    Interessant wäre vor allem zu wissen, was die beiden Kästen sind.

    Kasten 1 könnte der Multiswitch sein, wobei es seltsam ist, dass nur zwei Ausgänge wieder rausgehen. Deshalb könnte das auch nur ein Verstärker sein.

    So oder so ist die Anlage hoffnungslos veraltet. Sprich mit den anderen Mietern und der Vermieterin, dass die Anlage modernisiert werden soll. Die Kosten dafür sind vergleichsweise gering.

    Das LNB wird gegen ein Quattro LNB getauscht und zwei weitere Kabel werden von der Schüssel bis zum Multischalter gelegt werden. Der bzw. die Kästen werden dann durch einen 5/4 Multischalter ersetzt und an den die Ableitungen in die drei Wohnungen angeschlossen. Die Kosten - wenn man das LNB selbst tauschen kann - belaufen sich auf max. 150 EUR.

    Dann solltest du auf jeden Fall wieder alle Sender mit dem Analog-Receiver empfangen können. Außerdem kannst du jederzeit auf Digital umsteigen.

    Greets
    Zodac
     
  9. qristof

    qristof Neuling

    Registriert seit:
    25. Mai 2007
    Beiträge:
    5
    AW: Analoger Empfänger an digitaler Anlage

     
  10. qristof

    qristof Neuling

    Registriert seit:
    25. Mai 2007
    Beiträge:
    5
    AW: Analoger Empfänger an digitaler Anlage

     

Diese Seite empfehlen