1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

analogen Videorecorder an dig. Receiver anschliessen

Dieses Thema im Forum "Humax" wurde erstellt von wolfgang007, 12. Juni 2005.

  1. wolfgang007

    wolfgang007 Neuling

    Registriert seit:
    12. Juni 2005
    Beiträge:
    3
    Anzeige
    Der Anschluss meines TV an einen Humax F3-FOX T war problemlos möglich, aber beim analogen Videorecorder habe ich Probleme.
    Nach meinem Verständnis kann es doch nicht ausreichen, wie in der Installationanleitung beschrieben, den Videorecorder nur mit Scart anzuschliessen?
    Bei einem Aufnahmebeginn müsste doch der VR den Receiver starten, um ein von dig. nach analog gewandeltes Signal zu bekommen. Diese Funktion ist doch sicher nicht in einem über 5 Jahre alten Gerät (Grundig GV404SV) enthalten?
    Ist es überhaupt möglich, mit einen analogen VR über den dig. Receiver aufzunehmen, wenn ja, wie??? :confused:
     
  2. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: analogen Videorecorder an dig. Receiver anschliessen

    Doch!

    Diese Funktion ist bei keinem Gerät vorhanden (von Speziallösungen in verbindung mit speziellen Geräte abgesehen *))!

    Ja, du Programmierst deinen Receiver sich zu einem bestimmten Zeitpunkt auf einen bestimmten Kanal einzuschalten und gleichzeitig programmierst du deinen VCR zu diesem Zeitpunkt vom SCART Eingang aufzunehmen.

    Ist zwar nicht sehr kompfortabel aber das ist der momentane Stand der Technik.
    Du denkst das ist umständlich - Das stimmt. Beschwere dich bei den Geräteherstellern.

    cu
    usul

    *) Die DBOX2 in verbindung mit der LINUX Software kann einen VCR per Fernbedienungssimulatin steuern.
    Andere Firmen bieten steuerungsmöglichkeiten für ihre eigenen Geräte.
     
  3. wolfgang007

    wolfgang007 Neuling

    Registriert seit:
    12. Juni 2005
    Beiträge:
    3
    AW: analogen Videorecorder an dig. Receiver anschliessen

    Hallo usul,

    danke für die schnelle Antwort, ich werds mal so versuchen.
     
  4. jukau

    jukau Senior Member

    Registriert seit:
    20. Oktober 2003
    Beiträge:
    159
    Ort:
    Region Hannover
    AW: analogen Videorecorder an dig. Receiver anschliessen

    Es gibt zu diesem Problem verschiedene Lösungsansätze.
    Leider sind die oft unter den Geräteherstellern nicht kompatiebel.
    JVC z.B. hat Recorder die über einen IR Sender den Receiver steuern können.
    Andere Herstelle starten den Recorder wenn sie an der Scart Buchse das Schaltsignal des Receivers erkennen. Bei Grundig Geräten und einigen anderen Herstellern, tauschen die Geräte die Programmierungsdaten per Scartkabel aus.
    Bei allen Lösungen braucht man nur ein Gerät zu programmieren.

    Gängig ist aber tatsächlich die programmierung beider Geräte.
     
  5. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: analogen Videorecorder an dig. Receiver anschliessen

    Wobei das natürlich auch eine Notlösung ist das der VCR keine Antwort liefern kann.

    Das muß dann der Receiver aber auch explizit unterstützrn!?
    D.h. im Normalberieb mus er auf die Schaltspannung des VCR warten und im Timerbetrieb mus er selber eine Schaltspannung (auf dem selben Pin) aktivieren. Oder habe ich das falsch verstanden?

    "Gängig" hört sich so an als ob das igendein _Konzept_ wäre was sich durchgesetzt hat.

    IMHO sollte man lieber sagen. Es gibt kein System für den Fall das der Empfang über eine STB läuft. Deshalb gibt es eine Notlösung um Trotzdem aufzunehmen.

    BTW: Da STBs seit >10 Jahren zum normalen TV Empfang gehören und alle Aufnahmegeräte diese Tatsache noch immer ignorieren sehe ich auch keine Möglichkeit das das irgendwann mal besser gelöst wird.

    cu
    usul
     
  6. uniwill

    uniwill Neuling

    Registriert seit:
    13. Juni 2005
    Beiträge:
    6
    AW: analogen Videorecorder an dig. Receiver anschliessen

    Die Idee mit der Ansteuerung des VCR über die Schaltspannung am Scart ist mir gestern auch gekommen. Ich denke, man kann doch den Sat-Empfänger bequem über den EPG programmieren, dass er zur gewünschten Zeit das gewünschte Programm an- bzw. wieder ausschaltet. Solange der Sat-Empfänger dadurch angeschaltet ist, liefert er doch ein Signal (Schaltspannung) über Scart an den VCR.
    Nun müßte man den VCR irgendwie dazu bringen, dass er auf Aufnahme schaltet, solange ein Signal an Scart anliegt. Mehr wäre das doch nicht. Die Programmierung des Timers am VCR wäre dann nicht mehr erforderlich.
    Sicherlich verarbeiten alle VCR die Schaltspannung unterschiedlich oder überhaupt nicht. Aber etwas Bastelei könnte vielleicht helfen.
    Einen Timer haben doch alle VCR. Man müßte nun irgendwie versuchen, dass das über den Timer des VCR gesteuerte Signal, welches ihn normalerweise auf Aufnahme schaltet, durch das Schaltsignal des Sat-Empfängers am Scart ersetzt wird.
    Bislang ist das alles meine Theorie. Mal sehen ob ich es in meinem Fall umsetzen kann.
     
  7. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: analogen Videorecorder an dig. Receiver anschliessen

    Das Problem ist blos das Receiver üblicherweise auf so ein Schaltsignal vom VCR warten um dann bei vorhandensein das VCR Bild zum TV durchzuschleifen.
    Ausgeben tun die Receiver auf der SCART Buchse die zum anschluß eines VCR gedacht ist üblicherweise nichts.

    Und die SCART Buchse zum Anschluß an den TV liefert das Schaltsignal immer.

    Also wird für das System eine Modifikation des Sat Receivers benötigt. Dann könnte man auch gleich ein richtiges System einbauen (Serielles Protokoll über die SCART Datenleitungen).

    cu
    usul
     
  8. jukau

    jukau Senior Member

    Registriert seit:
    20. Oktober 2003
    Beiträge:
    159
    Ort:
    Region Hannover
    AW: analogen Videorecorder an dig. Receiver anschliessen

    Hallo usul,
    wie ich bereits schrieb, es sind alles LösungsAnsätze. Keine Lösungen.
    Was sich aber "durchgesetzt" hat und auch funktioniert ist das Programmieren beider Geräte. Mit allen Nachteilen die das hat.

    Was für die Aufzeichnung auf VHS oder DVD fehlt sind entsprechende Geräte mit eingebautem digitalen SAT Tuner.
     
  9. mam2010

    mam2010 Junior Member

    Registriert seit:
    9. Juli 2005
    Beiträge:
    20
    AW: analogen Videorecorder an dig. Receiver anschliessen

    Hallo,

    ich habe das gleiche Problem. Mein Video ist 6 Jahre alt, hat bisher immer bestens funktioniert und liefert gute Bild- und Tonqualität (Stereo)
    Nun versuche ich verzweifelt, mit dem Video digitale Programme aufzunehmen. Fehlanzeige!
    Habe schon alle möglichen "Steck-Varianten" der Scart- und Antennenkabel versucht, aber nicht funktioniert. Habe in diesem Forum schon mehrere Hilfeschreie losgelassen, aber richtig schlau bin ich nicht geworden.

    Hat jemand Mitleid mir mir und erklärt mir genau, welches Kabel in welchen Anschluß muss?
    (Fernseher und Video kann ich übrigens probelemlos anschließen und programmieren, aber hier versagen meine Künste!)
     
  10. jukau

    jukau Senior Member

    Registriert seit:
    20. Oktober 2003
    Beiträge:
    159
    Ort:
    Region Hannover
    AW: analogen Videorecorder an dig. Receiver anschliessen

    Hallo mam2010,

    die Aufnahme von einem digitalen receiver unterscheidet sich (fast) nicht von der Aufname von einem anderen Gerät.
    Entscheidend ist die Wahl der Verbindung. Hier kommt es bei einem älteren Recorder darauf an, welche Verbindung er unterstützt.
    Scart ist der große Stecker mit den vielen Pins. Jeder SAT-Receiver hat so einen Anschluss oder auch mehrere (TV, Receiver,... Bezeichnet) . Wenn der Recorder auch einen hat, sollte der verwendet
    werden. Nun stellt sich die Frage, welches Farbsystem unterstützt der Recorder an diesm Eingang (Scat)? FBAS, YC, RGB sind da üblich und manchmal auch im Menue einstellbar. Das Farbsystem beider Geräte muss das selbe sein. In SAT-Receiver kann das System für die Ausgänge, bei besseren Geräten, auch eingestellt werden.
    Je nach Anzahl der Scartbuchsen am TV und Recorder, sind verschiedene Varianten der Anschlüsse möglich oder nötig.
    Z.B. je ein Scart Kabel vom SAT-R., vom Recorder und vom DVD zum TV und ein Kabel vom SAT-R. zum Recorder (zur Aufnahme)
    oder ein Kabel vom SAT-R. zum Recorder und vom Recorder zum TV ...
    Zur Aufnahme am Recorder den Richtigen "Kanal" wählen. AV1, SAT, AV0, 0 oder so heissen die. Am SAT-R. den gewünschten Sender wählen oder vorprogrammieren.
    Bei Aufnahme in Abwesenheit immer beide Geräte vorprogrammieren. Den Recorder auf Programm AV, AV1, ... .
     

Diese Seite empfehlen