1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Analoge sat anlage

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von kaspykasper, 18. Februar 2005.

  1. kaspykasper

    kaspykasper Neuling

    Registriert seit:
    18. Februar 2005
    Beiträge:
    10
    Anzeige
    Hallo !

    Ich hoffe ihr könnt mir eine frage beantworten . :)

    Da unsere alte analoge sat anlage umgerüstet werden soll ( 11 Parteien )

    die aber eine 1. Kabel lösung hat .

    Kann man angeblich nur eine Lösung zum umstellen auf Digital von Technisat nehmen .

    Die Kosten sind laut aussagen der Firma für einen Digitalen reciever ohne Premiere 170 Euro teuer und mit Premiere 200 Euro.

    Jetzt wollte ich wissen ob dies stimmt und ob es für mich und die anderen mieter keine bessere lösung ( Reciever ) gibt ! ?

    Ach, und welche das überhaupt von Technisat sind , ich habe auch schon auf der Homepage gesucht aber nichts gefunden :(


    Vielen Vielen Dank

    Für eine antwort !
     
  2. hjw

    hjw Gold Member

    Registriert seit:
    7. Juli 2004
    Beiträge:
    1.490
    Ort:
    Halstenbek, vor den Toren(NW) Hamburgs
    AW: Analoge sat anlage

    Schau mal unter www.disicon.de Das ist das spezielle LNB für die Einkabel-Astra-Lösung.
    Die TechniSat Receiver haben in der Antennenkonfiguration eine einfache Auswahlmöglichkeit für dieses Disicon-LNB. Bei anderen geht es auch, aber umständlicher. Zur Auswahl stehen
    ohne Premiere:
    DigitMod S1, Digit 4S, Digit D, ...
    mit Premiere:
    Digit CI, Digit P, Digit CIP, ...

    Gruß Hajo
     
  3. pigga

    pigga Senior Member

    Registriert seit:
    16. November 2004
    Beiträge:
    247
    AW: Analoge sat anlage

    Naja, also die UVP für technisat-Receiver á la Digit D liegt glaub ich bei 170 Euro, aber die bekommste auch schon für 120 Euro ungefähr. Da wäre als noch etwas "luft". Problem ist halt nur, dass die beiden Ebenen normal ineinander "verzahnt" sind und durch dieses spezielle LNB und den Verstärker nach oben/unten verschoben werden, dass man auf der normalen Sat-ZF-Bandbreite alle wichtigen Sender empfangen kann. Das prinzip ist sowohl bei Analog als auch bei Digital Sat das gleiche. Das Problem ist halt, das Analog und Digital auf gänzlich unterschiedlichen frequenzbereichen senden. Somit wäre bei der Einkabellösung ein Schnitt vonnöten wo man sagt "ab heute nur noch digital". Wenn da alle Mieter im haus mitspielen freu Dich doch. Wir hatten damals ein mehrfamilienhaus, da haben die Mieter halt in Eigeninitiative ihre Hütte sternförmig verkabelt. Wenn da alle parteien mitspielen sicher die beste Lösung. Kabel kostet schließlich nicht die Welt.
    Pigga
     
  4. kaspykasper

    kaspykasper Neuling

    Registriert seit:
    18. Februar 2005
    Beiträge:
    10
    AW: Analoge sat anlage

    Vielen Dank !

    Für die beiden antworten !

    Ihr habt mir sehr geholfen !
     

Diese Seite empfehlen