1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Analoge Anlage zur Digitalisierung identifizieren?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Frosty_1, 19. Dezember 2004.

  1. Frosty_1

    Frosty_1 Junior Member

    Registriert seit:
    18. April 2004
    Beiträge:
    103
    Ort:
    Niederrhein
    Anzeige
    Hallo,
    ich soll die Digitalisierung der Hausanlage des 4 Parteien Hauses, in dem meine Eltern wohnen, planen, so mit Kostenvoranschlag und mit der Prämisse, daß meine Eltern ihren analogen Twin behalten können, während die anderen 3 Parteien auf Digital umstellen.

    Ich habe mir mal die Anlage angesehen. Von der Schüssel verlaufen 2 Kabel zu einem Ankaro Sat Einschleusverstärkerbaustein SEB-1483 ATB-N. Dieser Einschleusverstärker bekommt zu den horizontalen und vertikalen Signalen ein Signal von einem Antennenverstärker, das der Einschleusverstärker den ausgehenden Signalen überlagert.

    Also der SEB hat links:
    Sat eingang horizontal
    Eingang Angenne
    Sat eingang Vertikal

    oben und unten hat er jeweils 4 Ausgänge für das Haus.
    Vom Aufbau hätte ich auf eine Einkabellösung getippt, aber in 4 Wohnungen laufen jeweils 2 Kabel, damit sind alle 8 Eingänge voll.

    1. Wie funktioniert das jetzt? Spiegelt der Einschleusverstärker jeder Wohnung einen eigenen LNB vor?

    2. Digitalisiert man das mit so etwas von Ankaro:
    -------------------------------------------------------------------------
    [font=Arial,Helvetica][size=-1]Multifeed-Anlagen mit 2 Quattro LNC ermöglichen den analogen und digitalen Empfang von 2 Satellitensystemen in Mehrteilnehmeranlagen. Diese LNC sind mit 4 Ausgängen ausgestattet. Zum Empfang beider SAT-Systeme muss der Teilnehmer also zwischen 8 SAT-Ebenen wählen können. Hierzu kommt noch der terrestrische Frequenzbereich. Für diese Art der Verteilung ist eine neue Technik, die andere Steuerungsmerkmale als die herkömmliche besitzt, erforderlich. DiSEqC, das von EUTELSAT und Philips entwickelte Steuerungssystem ist die Lösung von Steuerungs- und Signalproblemen zwischen Verteilsystem und Satellitenreceiver. Neu an DiSEqC ist, dass Informationen digital und bidirektional mittels Antennenkabel zwischen Empfänger (Receiver / D-Box) und Multischalter übertragen werden. Dazu wird ein digital modulierter 22-kHz-Träger der[​IMG] Versorgungsspannung überlagert. Das System ist abwärts kompatibel, das heißt, es verarbeitet auch die üblichen analogen Umschaltkriterien 14/18 V und 0/22 kHz, damit Teilnehmer mit einem herkömmlichen Receiver weiter die analogen Programme empfangen können. Die terrestrischen Signale werden unabhängig von der Steuerung übertragen. [/size][/font]
    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Wie gesagt, 4 Wohnungen schicken jeweils 2 Kabel zum Dach. Reicht da nicht einfach ein 8 fach LNB, der Hiband und Lowband bedient ohne irgendein anderes Bauteil dahinter?

    Frosty
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Dezember 2004
  2. seagulljohn

    seagulljohn Gold Member

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.309
    Ort:
    kassel / fritzlar
    AW: Analoge Anlage zur Digitalisierung identifizieren?

    hi!

    die quad und octo technik birgt einiges an fehlerquellen..besonders das octo lnb wird auch hier im forum äußerst skeptisch beurteilt.
    hier ist sicher die klassische 4/xx -multischalterlösung + quattro lnb zu empfehlen

    greetz,ulrich;)
     
  3. Frosty_1

    Frosty_1 Junior Member

    Registriert seit:
    18. April 2004
    Beiträge:
    103
    Ort:
    Niederrhein
    AW: Analoge Anlage zur Digitalisierung identifizieren?

    Was ist denn im Moment drin? Ist der SEB-1483 ein Multischalter, der jedem Teilnehmer den Zugang auf Vertikal und Horizontal garantiert?
    Funktionierte das früher in analoger Technik so, daß ein LNB mit einem solchen Multischalter 4 Haushalte bediente?

    Frosty
     
  4. c.h.

    c.h. Senior Member

    Registriert seit:
    1. April 2002
    Beiträge:
    289
    AW: Analoge Anlage zur Digitalisierung identifizieren?

    Hallo Frosty!

    Um die Anlage umzurüsten brauchst Du folgende Bauteile:

    1 x Quattro-LNB
    Die vier Ebenen eines Satelliten liegen auf vier Ausgängen an.

    1 x 5/8 Multischalter
    Die vier Kabeln vom LNB werden an den Eingängen des Multischalters angeschlossen.
    Das Kabel von der Antenne wird auf dem Eingang der Antenne angeschlossen.
    Die 8 Teilnehmeranschlüsse werden auf den 8 Ausgängen des Multischalters angeschlossen.

    Zusätzlich müssen 2 neue Kabeln vom LNB und dem Multischalter verlegt werden.

    Bei einem 8-fach LNB müsstest Du 8 Kabeln zum LNB verlegen und eine spätere Erweiterung der Anlage ist nicht so einfach, wie bei dem System weiter oben.

    MfG c.h.
     
  5. Frosty_1

    Frosty_1 Junior Member

    Registriert seit:
    18. April 2004
    Beiträge:
    103
    Ort:
    Niederrhein
    AW: Analoge Anlage zur Digitalisierung identifizieren?

    @ c.h.
    Werden dann weiterhin 2 Kabel aus jeder Wohnung an den Multischalter angeschlossen wie jetzt? Also:
    Ausgang 1/2 für Wohnung 1
    Ausgang 3/4 für Wohnung 2
    Ausgang 5/6 für Wohnung 3
    Ausgang 7/8 für Wohnung 4

    Und dann kann jeder analog und digital emfangen?

    Frosty
     
  6. seagulljohn

    seagulljohn Gold Member

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.309
    Ort:
    kassel / fritzlar
    AW: Analoge Anlage zur Digitalisierung identifizieren?

    zweimal ja!;)
     
  7. Frosty_1

    Frosty_1 Junior Member

    Registriert seit:
    18. April 2004
    Beiträge:
    103
    Ort:
    Niederrhein
    AW: Analoge Anlage zur Digitalisierung identifizieren?

    Geil, einfach den LNB und den Multischalter tauschen und das wars?

    So easy can it be.

    Thx an Euch alle

    Frosty
     
  8. panta_rhei

    panta_rhei Senior Member

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    419
    Ort:
    Welt
    AW: Analoge Anlage zur Digitalisierung identifizieren?

    Hallo,
    eventuell musst du je nach Alter des alten LNB die Empfangsfrequenzen der Receiver neu einstellen. Es gab zwei LO-Frequenzen: Alt:10GHz Neu:9.75 GHz
    Aber das kannst du auf dem LNB nachsehen.

    Gruss Panta Rhei
     
  9. Frosty_1

    Frosty_1 Junior Member

    Registriert seit:
    18. April 2004
    Beiträge:
    103
    Ort:
    Niederrhein
    AW: Analoge Anlage zur Digitalisierung identifizieren?

    Bei Conrad ist ein 5/8 Multischalter als Gerät für 8 Teilnehmer gelistet. Ich brauche doch für jeden Teilnehmer 2 Ausgänge. Also ist doch der 5/8 die Bezeichnung 5 Eingänge / 8 Ausgänge also nur für 4 Teilnehmer?

    Wie ist die Bezeichnung gemeint?

    Frosty
     
  10. seagulljohn

    seagulljohn Gold Member

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.309
    Ort:
    kassel / fritzlar
    AW: Analoge Anlage zur Digitalisierung identifizieren?

    hi!

    nicht ganz richtig .. ein 5/8 multischalter ist für 8 teilnehmer gedacht.in deinem fall sind es zwar 4 wohnungen,aber jede nutzt 2 ausgänge. man kann also in einer wohnung 2 receiver oder einen twin receiver betreiben...normalerweise reicht ein kabel zur wohnung,aber 2 anschlüsse sind schon besser,da vorhanden.

    wie sind denn die 2 kabel pro wohnung sichtbar? 2 fach sat dose?;)
     

Diese Seite empfehlen