1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

analog zu digital... nu' geht nix mehr

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von satrookie, 18. April 2004.

  1. satrookie

    satrookie Neuling

    Registriert seit:
    17. April 2004
    Beiträge:
    1
    Ort:
    Weyhe
    Anzeige
    hallo zusammen,
    bin neu hier.höre auf den namen thomas und bin über diverse links hier gelandet. weil... ja weil... auch ich von digital auf analog umgestiegen bin und gerne selber bastle. das kann ich ja selber. und nun hab ich den salat. weiß nicht mehr weiter durchein . ich weiß nicht ob ich in diesem forum richtig bin? ich werde mal mein problem darstellen: hatte bisher eine analoge anlage mit verteilung auf 4 grundig-receiver (str61009) mittels einer matrix. nun habe ich umgebaut auf digital mit folgenden neuen komponenten:
    - Schüssel 84x73cm (alte behalten)
    - INVACOM Universal-Quattro LNB-F
    - Spaun multiswitch SMS5609
    - 1 kathrein-receiver ufe336
    - 2 starsat1 digital receiver
    - und ein alter analoger grundig soll bleiben.
    - verkabelung: ca. 20m kabel von lnb zu matrix
    (nicht das neueste/ alte kabel beibehalten)
    nun zu meinem problem(en): verkabelt habe ich alles (kabelbelegung lnb>matrix wurde beachtet).
    Nun bekomme ich weder auf den alten receivern ein bild und auch nicht auf den neuen digi's. habe mal mit einem signaltester folgendes gemessen: 15V-Spannung geht von receivern (alt + neu) raus.
    die spannung kommt auch an der matrix an. nur dann hört es auf. eine spannung an den lnb-anschlüssen habe ich nur noch auf dem H/L- anschluß. an allen anderen liegt keine oder nur eine sehr geringe spannung an (<3V). ist das so richtig?? die zweite frage die sich mir auftut ist folgende: wenn an dem h/l-anschluß 15V anliegen, und ich dort ein kabel anschließe, muß diese spannung doch auch eigentlich am anderen ende des kabels lnb-seitig anliegen, oder? das ist bei mir nicht der fall.
    grundsätzlich stellt sich für mich folgende frage:
    müssen alle anschlüsse immer eine spannung haben oder werden diese je nach bedarf mit spannung beaufschlagt?
    vielleicht bekomme ich ja hier einen oder mehrere insider-tipps winken
    vielen dank im voraus
    thomas
     
  2. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    Deiner Beschreibung entnehme ich als erstes, dass deine Kabel nicht richtig arbeiten. Schau dir hier mal an, wie die F-Stecker korrekt angebracht werden. Du findest sicher auch noch weitere Hinweise.
     

Diese Seite empfehlen