1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Analog und Digital?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von diewaha, 13. Juli 2008.

  1. diewaha

    diewaha Neuling

    Registriert seit:
    13. Juli 2008
    Beiträge:
    6
    Anzeige
    Als Neuling habe ich ein paar Fragen: Zur Anwendung kommen:
    1 Panasonic Plasma TH 46 PZ 85 E, 1 Digitalkabelreciever (DVB-C) von meinem Kabel TV-Anbieter und ein analoger DVD-Videorecorder Panasonic DMR-E85H.
    Zuerst kommt doch ein 100 Hz kabel von der Dose in den Digireciever.
    und von da in den TV. Gleichzeitig kommt ein Scartkabel vom Digireciever in den TV und in den DVD-Recorder.
    Muß das auch ein 100 Hz-Scartkabel sein?
    2. Welchen Einfluß hat der analoge DVD-Recorder?
    3. Wie verläuft der digitale Empfang? Also erst in den Digireciever, dann digital weiter über den Kabelausgang des Digirecievers direkt in den TV oder geht das nur über den DVD-Recorder oder wie? Der Digireciever hat eine VCR-Scart-und eine TV-Scart-Buchse. Oder hat der Analoge DVD-Recorder gar keinen Einfluß auf den Digitalen TV-Empfang?
    Was wäre ein guter digitaler DVD-Recorder ohne Tuner & von Panasonic?
     
  2. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Analog und Digital?

    Was bitte ist ein 100 Hz-Kabel ? ;)

    Der digitale Empfang endet üblicherweise im digitalen Kabelreceiver, er gibt seine Signale dann üblicherweise analog über Scart aus. Willst Du den digitalen Übertragungsweg bis zum Panel verlängern, benötigst Du Receiver und Panel mit HDMI-Anschlüssen.

    Der analoge Tuner des DVD-Recorders empfängt völlig getrennt vom digitalen Kabelreceiver. Er benötigt lediglich ebenfalls das Kabelfernsehsignal, weil in ihm analog wie digital enthalten ist.
     
  3. paul71

    paul71 Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    4.508
    AW: Analog und Digital?

    Ein "100Hz Kabel" ist eine Erfindung der Marktstrategen, auf die leider immer wieder Leute reinfallen. Technisch gibt es das nicht.

    @diwaha
    Wie schüsselman schreibt, endet alles "digitale" im receiver deines Kabelanbieters. Danach gibt es bei deiner Konstellation nur noch analog. Der DVD-Recorder hat keinen Einfluss, bis auf die Gegebenheit, dass er "stört". Du solltest ihn per HDMI an dein TV anschliessen, und nur als DVD-Player verwenden. Die Archivierung der DVB-Programme vom Receiver geht zwar per Scart-Verbindung mit dem Receiver, ist aber mit Qualitäts- und Komfortversluten verbunden. Für die "digitalen" Aufnahmen nimmt man am besten einen PVR oder Harddisc-Receiver, je nach Kabelanbieter sind unterschiedliche Modelle geeignet... Von den grossen CE-Hersteller (z.B. Panasonic) gibt es so etwas aber nicht.
     
  4. Binsche

    Binsche Board Ikone

    Registriert seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    3.685
    Ort:
    47.9°N - 11.4°E
    AW: Analog und Digital?

    http://www.hifi-forum.de/viewthread-98-3095.html
     
  5. diewaha

    diewaha Neuling

    Registriert seit:
    13. Juli 2008
    Beiträge:
    6
    AW: Analog und Digital?

    Also erstmal Danke für die Anteilnahme. Dieses 100 Hz-kabel habe ich von meinem Anbieter "http://www.wtnet.de/" in Norderstedt geschenkt bekommen.
    Es hat diese Ferritkerne an den Enden.
    Der neue Panasonic TH 46PZ85 E ist wohl das Neueste vom Neuen. Dazu habe ich von wilhelm-tel - und die müßten es ja wissen - einen Digital-Kabelreciever gekauft, einen DVB-C nicht DVb-T. Und warum endet nun das digitale Signal in dem Kabelreciever und geht nicht in den Full Ready Plasma-TV?

    Mit Gruß diewaha
     
  6. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Analog und Digital?

    Aufgabe des Receivers ist neben dem Empfang digitaler Signale auch die Wandlung in ein analoges Ausgabesignal, damit es von allen TV-Geräten dargestellt werden kann. Das passiert über Scart. Nicht jeder Receiver kann das vor der D/A-Wandlung zwischengespeicherte Bild in digitaler Form ausgeben und nicht jeder TV kann das auch zu ihm digital übertragene Bild annehmen. Dazu benötigen beide Geräte eine HDMI-Schnittstelle. Moderne Panels haben sie im Regelfall. Bei Receivern ist dies eher noch nicht die Regel. Verfügt auch der Receiver über eine HDMI-Schnittstelle, ist der Übertragungsweg unter Verwendung eines HDMI-Kabels komplett digitalisiert.
     
  7. diewaha

    diewaha Neuling

    Registriert seit:
    13. Juli 2008
    Beiträge:
    6
    AW: Analog und Digital?

    Nochmal für Dummys. Da kommt also ein digitales Signal aus der Dose, was besser ist für den TV-Empfang/Bild/Qualität usw.. Damit ich das empfangen kann brauche ich einen Kabelreciever. Aber der macht aus dem schönen Digi ein mieses analoges Signal. Wozu bitte schön dient denn nun der Kabelreciever ohne HDMI-Schnittstelle?
     
  8. NURadio

    NURadio Gold Member

    Registriert seit:
    25. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.348
    Ort:
    Niedersachsen
    AW: Analog und Digital?

    Häh?
    Zum Empfangen von digitalen Programmen natürlich... Die kommen nämlich ohne Receiver nicht in den Fernseher, gell. ;)
     
  9. diewaha

    diewaha Neuling

    Registriert seit:
    13. Juli 2008
    Beiträge:
    6
    AW: Analog und Digital?

    na gucke mal oben bei Freund Schüsselmann. Da steht: Der digitale Empfang endet üblicherweise im digitalen Kabelreceiver, er gibt seine Signale dann üblicherweise analog über Scart aus.
     
  10. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Analog und Digital?

    Einfach mal vom analog/digital Ding wegkommen. Es gibt nicht nur Schwarz/Weiß.

    Beim digtalen Empfang hat man am Ende ein besseres Bild im SCART Stecker (weil auf dem Weg vom Sender zu deiner Wohnung keine Verluste auftreten) wenn die Sender ein halbwegs brauchbares MPG senden.
    Ferner hast du anamorphes 16:9, mehere Tonspuren, DD5.1 und ein EPG. (Das alles natürlich nur sofern vom Sender genutzt)

    BTW: HDMI schön und gut. Ist aber auch nicht verlustfrei da hier jedes Gerät auch lustig am Bidl rummurkst. Das scalliert erst der Receiver auf 576i damit der TV dann nochmal auf die Panelauflösung scalieren kann.
    Und manchmal sieht SCART auch besser aus als HDMI da einigen Sendern einwenig Weichzeichnen ganz gut tut ;)

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Juli 2008

Diese Seite empfehlen